Cubase 10 ist raus.

Dieses Thema im Forum "DAW, Softsequencer" wurde erstellt von Joergsen, 14. November 2018.

  1. Grundsätzlich 64 Bit. Es soll wohl mit ner Bridge auch mit 32 Bit Plugins funktionieren. Ich selbst habe dass nicht ausprobiert.
     
  2. intercorni

    intercorni ||||||||||

    F-A-B gefällt das.
  3. jbridge verwende ich schon. Da war ja Steinberg dazumal nicht in der Lage, was Adäquates zu liefern.
    ... Haben vielleicht einige hier noch nicht miterlebt ... .
     
  4. intercorni

    intercorni ||||||||||

    Steinberg hat 32Bit schon lange abgekündigt. Warum sollen sie dann noch was dazu nachliefern?
     
    Deusi und Sandrino gefällt das.
  5. passt schon. :cool:

    ich bin da eher vintage ... .
     
  6. Die Ausdünnung auf 64 Bit Plugins war nicht so schlecht ;-). Einzig vermisse ich Glitch, das mal eben auf Percussion oder auch eine Fläche super Abwechalung brachte ohne groß rumfrickeln zu müssen.

    Muss mir da mal etwas passendes suchen.
     
  7. Nimm doch den Nachfolger GLITCH2... finde 60 EUR (inkl. Ust) absolut fair. Der Entwickler soll ja auch weiterentwickeln wollen ;-)

    https://illformed.com/
     
  8. Möbius

    Möbius ......

  9. ganje

    ganje Fiktiver User

    Hat jemand von euch schon von der 8 auf die 10 geupgradet?

    Bin noch am überlegen..
     
  10. Von 8 auf 10 mag sich lohnen, wenn Du die neuen Features bzw. Programme nutzen willst. Ich habe mir das Upgrade um Weihnachten gegönnt und finde dss alles sehr gut. Hast Du einen 8-Kerner (oder mehr) im Rechner? Hier hat Steinberg endlich nachgebessert und kommt nun ohne dreckige Workarounds aus (HT im Bios abschalten, Registry Hack etc. ).
     
  11. Bin von Anfang an bei Cubase Pro 10.
    Ich mach jedes Jahr jedes Update immer gleich nach Erscheinen mit.

    Finde 10 super.
    Ich mach mir da schon lange keine Gedanken mehr ob sich jetzt ein Update lohnt oder nicht. Man bekommt sowieso immer was dafür. Und Cubase wird auf diese Art schneller weiter entwickelt.
    Da ich eh für immer bei Cubase bleibe will ich natürlich dass Steinberg Geld verdient um bestehen zu bleiben.
    Außerdem kommt meine jährliche Zahlung Cubase zu gute.
     
    Groovedigger gefällt das.
  12. mir stellt sich die frage wie lange cubase 8 (auf osx) noch läuft. ich bin immernoch bei osx10.5, ich weiss nicht ob mein interface noch mitmacht...argh...
    im moment benutze ich cubase eh nur als bandmaschine also brauche ich die neuen features nicht.

    hat jemand erfahrung mit cubase 8 und neueren macOS?
     
  13. F-A-B

    F-A-B |||||

    Für mich war Cubase 5 immer stellvertretend die für mich beste DAW, mit dem für mich besten
    Workflow. Dann kam die 7, die 6er hatte ich schon übersprungen, und eine laaange Zeit in der
    mich Cubase nur noch hemmte, die C5 DVDs hatte ich leider schon entsorgt.

    Aber jetzt ? Also für mich ist C10 so eine Art Offenbarung. Klar, Kleinigkeiten vom OS nerven.
    Diese flachen Fenster, ich mag das eher oldschool wie Win95/98, von mri aus auch Win2000,
    machen mich wahnsinnig. Aber sonst läufts in Kombi mit Win10 echt klasse. Sogar die Ti von Access
    läuft jetzt und gefühlt geht USB insgesamt besser ab ?!?

    Zurück zu Cubase.

    An einigen Stellen fühlt es sich etwas hakelig an. Für mich müssen Fenster immer konstant sofort da sein,
    mich nervt es wenn es mal direkt läuft und mal ein paar ms länger dauert, eher im Mikrobereich, viele merken
    solche Schwankungen nicht, aber mich stört sowas und das ist seit Windows Aero so. Die gesamte Oberfläche
    fühlt sich schwammig an, das war auch bei Windows7 noch schlimmer, doch da konnte man Aero abschalten und
    hat den Unterschied eigtl sofort gemerkt, nur leider lief dann Cubase nicht mehr.

    Mixer öffnen in großem Projekt dauert atm sicher 150-200ms

    Weiterhin stören mich schmale Scrollbalken. Vieles mache ich per Tastatur, vieles mit der Mouse und das was ich
    mit der Mouse mache, möchte ich auch sofort treffen und da sind dann zu kleine Buttons und Scrollbalken
    fehl am PLatz, wenigstens springt im Projektfenster der Zoom nicht mehr in´s andere Extrem, wenn man +/- klickt.
    Aber auch da hat Steinberg gefühlt etwas getunt und hat so Grobmotorikern wie mir etwas mehr Platz zugestanden.
    Gefühlt. Hab jetzt nicht verglichen, vlt liegt es auch am für mich neuen Win10.

    Ich hätte gerne mehr Farbschemen. Für mich sind die Cubaseeigenen zu dunkel, am besten ist noch ... wat is das ? Marineblau ?
    Ich hätt´s ja gern in Cubase SX Optik :D Bin aber zu faul da selbst tätig zu werden. Passt schon.

    -> Midi -> Kontext Editor öffnen geht. Zurück geht´s nur mit Tastenkombi. -> Blöd, wenn mans weder weiß noch brauch
    und erstmal ewig suchen muss

    Der Mixer ist jetzt richtig geil. Übersichtlich. Klar, die Veränderungen sind subtil, aber es wirkt jetzt mehr wie aus einem Guss.

    Und sonst auch viele Kleinigekeiten. Spurfarben sind einigermaßen praxisgerecht vordefiniert.

    Bis Cubase 9 störten mich die ganzen Mouse-Over-Effekte. Also immer wenn man mit dem Mousezeiger über etwas
    steht und sich dann eine zusätzliche Funktion offenbart. Fährt man mit der Mouse durchs Bild geht das Blinkkonzert los.
    Total unruhig. Das ist als würde man einem Maler ständig den Pinsel aus der Hand schlagen.
    Es fühlt sich jetzt ruhiger an.

    Wie gesagt. Für mich sinds meist Kleinigkeiten. Es sind nicht die Features die mich nach vorne bringen, sondern ein
    unruhiges, undurchdachtes, welches mich hemmt - Musiksoftware muss inspirierend sein, nciht nervig.

    Und was das angeht, ging es hier in die für mich richtigere Richtung. Großer Wurf ! Für mich! Danke, Steinberg.

    Cubase 10 ist mein neues Cubase 5.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2019
    ganje, intercorni und studio-kiel gefällt das.
  14. @F-A-B
    werden inzwischen mehrere Audiointerfaces zusammen unterstützt?
    Das wäre für mich der einzige Grund für ein Win und DAW-upgrade.
     
  15. F-A-B

    F-A-B |||||

    Ich finde leider nichts dergleichen und mir ist derzeit auch nicht bekannt wo das ginge.

    Aber das wäre richtig fett und würde eine ganze Palette neuer Möglichkeiten öffnen, aber sicher auch Pandoras Box der TreiberInkompatibilitäten :D
     
  16. intercorni

    intercorni ||||||||||

    Schön zu hören!
     
    F-A-B gefällt das.
  17. Stue

    Stue Maschinist

    Kann mich da nur anschließen, Cubase 10 ist für mich auch die seit langem beste Version!!
     
  18. ollo

    ollo ||||

    Ich glaube, das ist eher eine Windows-Sache, auf Macs soll das ja wohl gehen.
    Wobei man das sicherlich umgehen könnte, indem Cubase das irgendwie anders selber verwalten würde, vielleicht auch in einer Sandbox. Wäre wirklich toll, das gewohnte Audiointerface mit den guten Preamps und den Wandlern an denen die Boxen hängen und dann gleichzeitig noch ein Mischpult für die Synths.

    Wäre ein riesen Schritt und Alleinstellungsmerkmal.
     
    HorstBlond und F-A-B gefällt das.
  19. ganje

    ganje Fiktiver User

    Es gibt doch jährlich immer Zeiträume, wenn Cubase Vollversionen oder Upgrades günstiger zu bekommen sind.. Weiß einer von euch in welchem Monat die meistens sind?

    Überlege ernsthaft, dass ich die 8 upgrade.. 200 Euro finde ich wirklich nicht wenig, aber mit der Zeit wird es auch nicht weniger..

    Sicher bin ich mir nicht, aber 8 Kerne könnten es sein.. Es ist ein i7 aus dem Jahr 2015.. Der Audiorechner ist mir grad nicht in Reichweite und wenn doch, denk ich nie dran nachzuschauen welcher es genau ist..

    Ich müsste mir mal eine Liste zusammenstellen mit allen Neuerungen seit der Version 8.. Auf der aktuellen 10er Seite werden ja nur die aufgezählt, die es seit 9.5 gibt.. Ich befürchte aber, dass wenn ich die Liste fertig habe, ich es mit dem Warten, nicht bis zur Rabattaktion schaffe :D
     
  20. Also vor zwei Jahren gab es zum Valentinstag der ja morgen ist, eine 50 % Aktion.
    Ich warte auch gerade ab um dann morgen evtl. meine Absolut 3 auf die 4 upzudaten. :)
    LG Jörg
     
    ganje und intercorni gefällt das.
  21. ganje

    ganje Fiktiver User

    Ich habe mir mal die Highlights von der Steinberg-Webseite zu den jeweiligen Neuerungen seit der Version 8 mal angeschaut...


    Neu in Cubase 8.5:

    Transport und Recording Workflow
    Bessere Darstellung, flüssigere Bedienung und zusätzliche Features ermöglichen ein effizienteres Arbeiten auch bei sehr großen, komplexen Projekten.

    Mixing und Spurverwaltung
    Verschiedene intelligente Neuerungen in den Bereichen MixConsole und Spurverwaltung machen das Mischen und Bearbeiten von Audiospuren intuitiver und schneller.

    MIDI-Bearbeitung
    Seit jeher berühmt für seine umfangreichen MIDI-Funktionen, bietet Cubase jetzt noch mehr Tools und Optionen zum Bearbeiten von MIDI-Daten im Key-Editor und im Drum-Editor.

    Workflow Verbesserungen
    Basierend auf dem Feedback von Cubase Nutzern haben wir zahlreiche Detailverbesserungen entwickelt, um wichtige Funktionen noch schneller zugänglich zu machen und die gesamte Cubase Oberfläche übersichtlicher zu gestalten.

    Erweiterte Chord Pads und Akkordsymbole
    Mit den bedeutsamen Verbesserungen unserer einzigartigen, inspirierenden Songwriting Tools überwinden Sie jede kreative Blockade.

    MediaBay Racks
    Finden Sie Ihre Sounds und Files noch schneller, indem Sie sich intuitiv durch Icons und Bilder für VST-Instrumente, Libraries, Content Packs und Preset Kategorien klicken.

    Direkter Datei-Austausch mit WaveLab
    Die 8.5.10 Version von Cubase ermöglicht den nahtlosen und direkten Austausch von Audiomaterial mit WaveLab Pro 9, so dass Sie eine erstklassige Mixing- und Mastering-Kette erstellen können.

    Retrologue 2


    Neu in Cubase 9:

    Zoneneinteilung in Cubase
    Greifen Sie schnell und bequem auf alle Programmbereiche zu. Die neue Lower Zone sorgt für Ordnung auf der Programmoberfläche. Ihre Tools und Editoren sind jetzt nur einen Mausklick entfernt: Die Lower Zone macht Ihren Workflow deutlich effizienter - ganz gleich, ob Sie mobil auf dem Laptop arbeiten oder mit mehreren Monitoren im Studio.

    Sampler-Spur
    Sie suchen das gewisse Etwas für Ihre Produktion? Sie brauchen einen Startpunkt für einen neuen Song? Nutzen Sie die Sampler-Spur – den schnellsten Weg zur Inspiration.
    Verwenden Sie jede beliebige Audiodatei, um eine Sampler-Spur zu erzeugen, spielen Sie das Sample chromatisch, manipulieren Sie es mit den integrierten Filtern und Controllern, experimentieren Sie und freuen Sie sich über die außergewöhnlichen Sounds, die Ihnen nur die Sampler-Spur geben kann. Um noch einen draufzusetzen, kommt die Sampler-Spur mit Caleidoscope, einer speziell abgestimmten Sample Library mit Hunderten Samples und Presets, um sofort loszulegen.

    Frequency EQ
    Der neue Frequency EQ ist das perfekte Tool zur Optimierung Ihres Audiomaterials: Von leichten Anpassungen beim Mischen von Spuren bis zu mikroskopischen Eingriffen in das Frequenzspektrum. Frequency bietet acht Bänder, M/S Unterstützung und einen Linear Phase Mode für jedes Band. Dank Auto Listen Funktion können Sie sich jede Änderung separat anhören. Ein Spectrum Display und ein musikalisches Keyboard helfen Ihnen dabei, den richtigen Ton zu finden. Frequency ist für alle Equalizer Aufgaben geeignet, von Recording über komplexes Mixing bis zum finalen Feinschliff.

    MixConsole History
    Haben Sie sich schon einmal gewünscht, verschiedene Mischungen mit einem einzigen Mausklick vergleichen zu können? Mit MixConsole History ist dies jetzt möglich. Das neue Feature zeichnet alle Änderungen auf, die Sie am Mischpult vornehmen, und bietet die einzelnen Bearbeitungsschritte Ihres Mischprozesses als Auswahlliste an. Machen Sie jeden Schritt rückgängig und experimentieren Sie mit den unterschiedlichen Einstellungen, um zu entscheiden, welche Mischung Ihnen am besten gefällt.

    Maximizer
    Es ist immer eine gute Idee, die Pegel während der Aufnahme und des Mischens niedrig zu halten. Aber wenn es um die Fertigstellung Ihrer Produktion geht, sieht es anders aus. Damit Ihr finaler Mix zeitgemäß klingt, kommen Sie um den Einsatz eines Maximizers nicht herum. In Cubase 9 hat der Maximizer nicht nur ein neues Design erhalten, auch die Algorithmen wurden komplett überarbeitet. Wählen Sie zwischen dem Classic Mode und dem New Modern Mode, um das Beste aus Ihren Produktionen herauszuholen und sicherzustellen, dass das Ergebnis transparent, klar und brillant klingt.

    Stabilität & Ausfallsicherheit
    Cubase 9 ist eine der stabilsten und zuverlässigsten DAWs auf dem Markt und unterstützt Sie dabei, sich auf die wirklich Dinge zu konzentrieren: Ihre Kreativität und Ihre Produktionen. Die neue Version führt verschiedene Funktionen ein, mit denen das Arbeiten mit Cubase noch komfortabler wird.
    Der neue PlugIn Sentinel scannt beim Programmstart Ihre gesamten PlugIns, um zu überprüfen, welche funktionstüchtig sind und welche PlugIns unter Umständen die Stabilität Ihres Systems beeinträchtigen
    Die Verwendung von ausschließlich 64-Bit stellt sicher, dass Sie von der modernsten heute verfügbaren Technologie profitieren
    Plug & Play Unterstützung von USB-Geräten unter Windows

    Audio-Ins
    Wollten Sie schon immer einmal die Retrologue Filter oder Effekte separat nutzen? Jetzt können Sie das! Die neue Audio-Ins Option bietet Ihnen die Möglichkeit, Audiosignale in VST-Instrumente zu routen, die Side-Chaining unterstützen. Diese neue Möglichkeit erweitert Ihre kreativen Sound-Design Möglichkeiten um ein Vielfaches.

    Production Grooves
    Inspirierende Beats und Groove kann man nie genug haben. Production Grooves füttert Ihren Groove Agent mit über 400 Drum-Loops und Presets für alle aktuellen Musikstile. Ob einfache Schlagzeugbegleitung für eine Songwriting Session, elektronische Beats für den Dancefloor oder authentische Drum-Grooves für echte Rock-Songs: Production Grooves hat das passende Material.

    Mehrere Marker-Spuren
    Mit Cubase 9 können Sie jetzt bis zu 10 Marker-Spuren nutzen. Stellen Sie sich vor, verschiedene Instrumente auf mehreren Spuren aufzunehmen und für jede einzelne individuelle Marker zu setzen. Dies bedeutet, Sie haben jetzt die Möglichkeit Ihre Projekte auf eine weitaus flexiblere Art zu strukturieren und sogar Stems und Mixe mit Hilfe der Cycle Marker zu exportieren.

    Was sonst noch?
    Der neue AutoPan bietet eine weitaus größere Variabilität und Flexibilität, um mit Sounds im Raum zu experimentieren. Nutzen Sie verschiedene Formen, Sync Modes, Panorama Settings und vieles mehr – alles im direkten Zugriff über das neue Interface. Wenn Ihnen der neue Maximizer gefällt werden Sie sich darüber freuen, dass auch der Brickwall Limiter, Compressor, Expander, Gate und Envelope Shaper grafisch überarbeitet wurden, für einen ähnlichen Look und einen optimierten Workflow. Das verbesserte Interface und die detaillierte Darstellung der Parameter helfen Ihnen, das Optimum aus Ihren Effektprozessoren herauszuholen.


    Neu in Cubase 9.5:

    Zoning 2.0: Beschleunigt Ihren Workflow
    Drei neue Sektionen haben Ihren Weg in die rechte Zone gefunden, um Ihren Arbeitsfluss zu optimieren. Mit dem neuen Datei-Browser können Sie durch Ihre Mediadateien browsen, Sounds vorhören und Projekte importieren ohne das Fenster zu verlassen. Dank der neuen Metering-Sektion haben Sie die Master- und Loudness-Anzeigen immer im Blick und die Control Room Sektion ermöglicht direkten Zugriff auf Ihre Cue- und Monitor-Mixes.

    Neue Automationskurven
    Cubase 9.5 führt hochpräzise Automationskurven ein, um besonders sanfte Übergänge zu erzeugen. Gestalten Sie einen kreativen Songaufbau und komplexe Automationsspuren mit wenigen Mausklicks. Man mag vermuten, dass bei einem vereinfachten Workflow Abstriche in der Präzision gemacht werden, aber das ist ganz und gar nicht er Fall! Sogar die Automation von Spuren, die über VCA-Fader gesteuert werden enthalten alle Automationsdaten der verknüpften Tracks und bleiben zu 100% akkurat.

    Erweitertes Metronom
    Sie möchten, dass der Click Ihren Taktartänderungen folgt? Das neue Metronom folgt Ihrer Führung wo auch immer Sie hin wollen. Komponieren Sie eigene Click Patterns mit bis zu vier verschiedenen Betonungspegeln im neuen Click Pattern Editor und weisen Sie mehrere unterschiedliche Patterns der Taktart-Spur zu. Laden Sie Ihre eigenen Click-Sounds oder wählen Sie einen der vielen vorinstallierten Sounds. Jedes Metronom hilft Ihnen das Timing zu halten, aber das neue Metronom in Cubase 9.5 erfüllt diese Aufgabe sehr viel effektiver.

    64-Bit Mixing-Engine:
    Bringt Ihren Sound auf ein neues Level
    Perfektionieren Sie Ihren Mix – mit der neuen herausragenden 64-Bit Fließkomma Mixing-Engine müssen Sie keine Kompromisse mehr in Sachen Qualität, Präzision und Realismus machen. Die fortschrittliche Audio-Engine berechnet Ihr Summing, Mixing und Effekt-Processing mit doppelter Genauigkeit und führt jede Aufgabe mit höchster Detailtreue, Dynamik und Transparenz aus.

    Mehr Inserts – mit flexiblem Pre/Post-Fader
    Durch die Verdopplung der Anzahl an Insert-Slots für VST-Effekte in jedem Kanal erweitert Cubase 9.5 Ihren kreativen Horizont und lädt zum Experimentieren mit komplexen Effekt-Kombinationen und PlugIn-Ketten ein. Entscheiden Sie spontan, ob Sie den VST-Effekt vor oder nach dem Fader einfügen wollen, mit der flexiblen Insert-Sektion ändern Sie die Position jederzeit dynamisch.

    Neuer Look für Vintage Compressor, Tube Compressor und Magneto III
    Drei der beliebtesten Cubase VST-Effekte haben ein frisches neues Design erhalten. Der Vintage Compressor, der Tube Compressor und der Magneto III Bandsättigungseffekt glänzen mit einem neugestalteten User-Interface und Workflow-orientierten Verbesserungen, die das Beste aus jedem der drei Effektprozessoren herausholen.

    Direkte Offline-Bearbeitung:
    Ideal für häufig verwendete Prozesse
    Erweitern Sie Ihr kreatives Potential mit dem verbesserten Workflow für Event-basierte Offline-Bearbeitung. Fügen Sie jede Art von Offline-Bearbeitungen zu einer VST PlugIn-Kette für ein oder mehrere selektierte Events hinzu und genießen Sie das Gefühl eines Echtzeit-Effekts – nur ohne dessen CPU Last. Auf diese Art halten Sie Ihre MixConsole sauber und bereiten den Weg für weitere nicht-destruktive Änderungen.

    HALion Sonic SE 3 feat. FLUX Wavetable Synth
    Die neue FLUX Wavetable Synthesizer-Library für HALion Sonic SE kombiniert erstklassige Sound-Qualität mit der neuesten HALion-Technologie und einem durchdachten User-Interface. Die Sammlung von 100 modernen Presets für elektronische Musikproduktionen beinhaltet Leads, Bässe, Flächen und Effekte. Alle Patches basieren auf einer Library mit mehr als 70 exklusiv designten Wellenformen, die auch für die Kreation eigener Sounds und Patches verwendet werden können.

    Auswahlbereich-Werkzeug für Automation
    Mit dem neuen Auswahlbereich-Werkzeug können Sie Ihre Automationen schneller, einfacher und bequemer bearbeiten. Erzeugen Sie eine Auswahl auf einer Automationsspur und bearbeiten Sie Segmente durch einfaches Ziehen mit der Maus, zusätzliche Automationsmarker müssen nicht erzeugt werden. Das Auswahlbereich-Werkzeug passt den Pegel und den Kurvenverlauf automatisch an und skaliert die Automation wahlweise im absoluten oder relativen Modus – ganz wie Sie es wünschen!

    An Zoom anpassen: Eine intelligente Arbeitshilfe
    Die neue Funktion "An Zoom anpassen" hilft Ihnen dabei im Fluss zu bleiben wenn Sie in Ihrem Cubase-Projekt ständig ein- und auszoomen. Beim Herauszoomen verringert sich das Raster automatisch, so dass der Bearbeitungslevel immer optimal bleibt. Beim Hineinzoomen vergrößert sich das Raster und ermöglicht chirurgische Eingriffe in die feinen Details Ihres Projekts. Wenn "An Zoom anpassen" aktiv ist, wird das Raster immer automatisch an das Zoom-Level angepasst, so dass Sie sich bestmöglich auf Ihre Arbeit konzentrieren können.

    Neue Video-Engine
    Eine neue, moderne Video-Engine löst in Cubase 9.5 die alte QuickTime-Technologie ab. Die neue Video-Engine unterstützt die meisten gängigen Codecs sowie externe Video-Karten. Wie bei jeder neuen Engine müssen noch verschiedene Anpassungen vorgenommen werden. Wir werden Sie über zukünftige Entwicklungen für die neue Video-Engine auf dem Laufenden halten.

    Softube Console 1 unterstützt Cubase
    Teams aus Deutschland und Schweden haben eng zusammengearbeitet und eine tiefgreifende Integration der Softube Console 1 in Cubase erreicht. Wählen Sie Spuren aus und steuern Sie Spurparameter wie Lautstärke, Panorama oder Effekt-Sends mit dem erstklassigen Hardware-Controller unserer schwedischen Freunde.

    Verbesserungen der Sampler-Spur
    Die kürzlich eingeführte Sampler-Spur hat einige Änderungen erfahren, die Ihren Workflow deutlich schneller machen. Ziehen Sie einen beliebigen MIDI-Part in den Sampler Control Bereich und fangen Sie sofort an, mit der gerenderten Audiodatei zu experimentieren. Und experimentieren können Sie! Vergleichen Sie verschiedene Einstellungen mit dem praktischen A/B-Mode. Dank der Undo/Redo-Funktion müssen Sie dabei nichts befürchten, denn Sie können jeden Schritt rückgängig machen.

    Lassen Sie sich von Production Presets inspirieren
    Cubase 9.5 enthält professionelle Production Presets, um Sie zu inspirieren und Ihnen beim Fertigstellen der Mischung zu helfen, wenn die Zeit knapp ist. Beeindruckende neue Effektketten-Presets für alle Arten von Instrumenten- und Gesangsspuren bringen frischen Wind in Ihre Produktionen. Die brandneuen Mastering Spur-Presets wurden für verschiedene Genres und Produktionen designt und helfen Ihnen dabei, ein professionelles Niveau zu erreichen. Sie können im Masterbus oder für Gruppenkanäle verwendet werden


    Neu in Cubase 10:
    https://new.steinberg.net/de/cubase/new-in-10/
    Kennt ja jeder, muss nicht unbedingt einzeln aufgeführt werden..


    ..ich glaube ich habe mich überredet :D
     
    F-A-B gefällt das.
  22. intercorni

    intercorni ||||||||||

    Lass dich mal nicht nur von den vielen neuen Features verleiten, das Handling um den Workflow zu beschleunigen oder zu vereinfachen wurde auch weiter stark verbessert.
     
    F-A-B gefällt das.
  23. ganje

    ganje Fiktiver User

    Workflow wird bei jeder Version als Neuerung angepriesen, daher wird schon was dran sein.. Ich hoffe nur, dass es nicht so verbessert wurde, dass ich erstmal paar Wochen mit Tutorials verbringe :D
     
  24. intercorni

    intercorni ||||||||||

    Einarbeiten muss man sich immer.
     
  25. ganje

    ganje Fiktiver User

    Dieses Jahr wohl zum anderen Zeitpunkt. Womöglich weil das Update etwas größer geraten ist, als die paar Letzten..

    Sobald ich meinen MPC Studio Controller verkauft habe, hole ich mir das Upgrade..

    Btw.
    Letztes Jahr gab es das Absolute 3 für'n halben Preis irgendwann im April.. Vielleicht wird es nächstes Jahr erst wieder, da die 4 erst erschienen ist..
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2019
  26. Tja schade, aber mal schauen, die Steinberger machen ja schon mal öfter Rabatt Aktionen und das wird ja dann auch bestimmt gepostet werden.
     
  27. ollo

    ollo ||||

    Typischerweise gibts das immer im Sommer