Cubase 4.5 erschienen

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Deusi, 28. August 2008.

  1. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

  2. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    So what?

    Hmm, so wie ich das sehe, ist dieses Update so überflüssig wie ein Kropf.
    Schön für Hardcore Yamaha-User, nutzlos für den Rest der Welt.

    Irgend ein nützliches neues Feature in 4.5 entdeckt (abgesehen davon, daß jetzt alle Cubase Anwender am besten nur noch Yamaha kaufen sollten)?
     
  3. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Ich hab's noch nicht gezogen. Sollen aber einige Bugfixes drin sein laut Cubase.net.
     
  4. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Nee, ich auch noch nicht, habe mir halt nur die Liste der Neuigkeiten auf der Webseite durchgelesen. Bugfixes sind natürlich immer willkommen.
     
  5. bendeg

    bendeg Tach

    ne kurze Zusammenfassung:

    KEYS-news

    Cubase 4.5 und Cubase Studio 4.5 von Steinberg
    29.08.08

    Das Update legt den Schwerpunkt auf die Integration der neuen Steinberg Hardware MR816 CSX/X Advanced Integration DSP Studio sowie des CC121 Advanced Integration Controllers. Mit Cubase 4.5 führt Steinberg zudem die VST Sound Technologie ein. VST Sound ist ein neues und universelles Format zur Verwaltung von Sounds und integraler Bestandteil von Steinbergs VST3 Standard. Anlässlich der Einführung von VST Sound bietet Steinberg allen Cubase 4.5 Kunden kostenlos die VST Sound Collection Vol.1 mit 1.6 GB neuen Sounds und Instrumenten für Cubase. Unter den 45 neuen Instrumenten ist das S90ES Piano von Yamaha, sowie Drums, Bässe und Gitarren der Firma Sonic Reality. 250 Audio-Loops der Sound-Schmiede Big Fish Audio runden die Kollektion ab. Cubase 4.5 bietet zudem die Kompatibilität mit Projekt-Dateien im Sequel 2-Format. Gleichzeitig werden nun auch die neuen Sequel Content Sets unterstützt. Diese Neuerung gewährleistet die Kompatibilität der Projekt-Dateien innerhalb der gesamten Steinberg Produktpalette. Somit können Cubase 4 Kunden, die zum Beispiel Sequel 2 unterwegs auf einem Laptop als Skizzenblock für musikalische Ideen nutzen ihre Kompositionen auf ein Cubase-System transferieren. In der Cubase Umgebung können die Songs dann zur vollen Produktion weiterentwickelt werden.

    Die Version 4.5 ist ab sofort auf der Steinberg Website für alle registrierten Kunden verfügbar.

    Quelle: KEYS-Newspage
     

Diese Seite empfehlen