Cubase 5 + Midex 8 Timingprobleme

Wesyndiv

Wesyndiv

|||||
Hallo, ich verwende ja noch mein Cubase 5 und das in Verbindung mit dem Midex 8.

Ich habe meist immer nur die Microwave als externes Instrument eingebunden da ich keinen Mixer mehr verwende und mit dem Complete Audio6 ganz zufrieden bin.

Jetzt aber: Microwave als externes Instrument auf dem Midex Kanal 2. Jetzt den Minilogue als externes Instrument (natürlich Mono) auf Midikanal 3 des Midex. Jetzt kann ich im Arr. Fenster den Minilogue nicht direkt unterbringen weil er dort die Stereospur erwartet, also übers Instrumentenrack eingebunden.

So weit so gut, jetzt wird der Minilogue bzw jeder weitere Kanal des Midex 8 viel später angetriggert als der Kanal 2 (Microwave).

Lass ich den Groove Agent im Instrumentenrack vor dem Minilogue ne Kick spielen ist die Microwave voll im Timing und alles danach rappelt dann irgendwann mal los bzw alle zusammen nen ordentlichen Zacken später.

Nutzt auch nix es ausschlieslich über Direct Music oder Windows Midi zu verwenden.

Wechsle ich den Minilogue auf das Midiout des Audio 6 hab ich das gleiche Problem in grün.

Edit: (das Gleiche beim USB-Midi)

Ich würde es ja jetzt auf die Einbindung in das Instrumentenrack schieben, dass erklärt aber nicht warum auch alle folgenden Midikanäle gleich spät loslaufen.

Denkfehler?

Gruß
Frank
 
Wesyndiv

Wesyndiv

|||||
Ok, teilweise hab ich es.

Im Arr. Fenster habe ich dem externen Instrument (Minilogue) den Ausgang von USB-Midi auf Midex3 gestellt. So war die Ausgangssituation. Das war der Denkfehler

Im Midiistrumentensetup bleibt der USB-Midi out eingetragen. Den musste ich auf Midex3 umstellen und prompt fügte er sich ins Timing der Microwave ein.

Das bedeutet wohl das Externe Instrumente vorgezogen werden und Midiouts aus dem Arr.Fenster anders behandelt werden...??

Gruß
Frank
 

Similar threads

Steven Hachel
Antworten
15
Aufrufe
2K
Steven Hachel
Steven Hachel
 


News

Oben