Cubasis2 und direkt Monitoring frage?

Dark Star

Dark Star

.
Hallo

Ich verwende dass Cubasis 2 auf einem iPad Pro und ein Yamaha AG 06 Interface.
An diesem sind auch meine Monitore daran angeschlossen.
Ich möchte nun im Live Einsatz die Effekte vom Cubasis nutzen. Sobald ich dass Signal aber über die Daw Route (durch Drücken des Monitor Knopfs) höre ich sozusagen 2Signale. Ist dass nun die Latentz oder höre ich einfach dass Eingangssignal auch mit? Habe in den AudioSettings den audiobuffer schon auf „Ultra low „ gestellt. Das entspricht dann 127samples.
Geht dass jetzt mit meinem Yamaha Interface nicht? Da gibt es leider keine interne routing Möglichkeiten!
Und wie könnte ich dass Problem nun Lößen? Anderes Interface?

Bin für jeden Tipp dankbar!

Grüße
 
intercorni

intercorni

|||||||||||
Das klingt für mich jetzt so, als hast du Direct Monitoring am Interface aktiv und das interne Cubasis Monitoring für die Effekte an (Cubasis Eingangslatenz + Ausgangslatenz).
Somit hörst du einmal das Originalsignal und dann gleichzeitig das Originalsignal mit Cubasis Latenz, weil dieses durch die
Effekte geht. Du kannst am Interface DirectMonitoring deactivieren, dann hörst du das Signal mit den Effekten. Aber mit
einer kleinen Latenz behaftet. Vielelicht reicht das so aus, das würde ich von der Art der Musik abhängig machen.
Selbst bei kleinster Latenz, wird man hier via "Monitoring" Verzögerungen wahrnehmen.
 
Dark Star

Dark Star

.
Danke für Deine Antwort. Ich habe gerade dass Handbuch vom Interface vor mir. Mit Monitor Mute kann ich das direkt Monitoring für Kanal 1 + 2 ausschalten. Bingo, danach habe ich gesucht. Leider kann man es für 3/4 u 5/6 nicht abschalten:sad:
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben