Custom Eurorack - bitte Hilfe wg Befüllung

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von zoneotura, 27. Juni 2011.

  1. zoneotura

    zoneotura Tach

    Yo Männers,


    da ich mich mit dem Thema Eurorack mal ein bißchen näher beschäftigen wollte, habe ich vor einiger Zeit einem handwerklich begabten Kumpel folgende Wunsch-Skizze überreicht (Module nicht beachten, war nur für ne bessere Visualisierung):

    [​IMG]


    Und er hat mir daraufhin aus einer Treppenstufe und einem Doepfer DIY-Kit den Kasten hier gebastelt:

    [​IMG]
    [​IMG]


    Bin natürlich glücklich über das schöne Stück (danke Lars !!! :mrgreen: ) und will nun nach und nach Module dazukaufen. Hatte vorher schon den E340 Cloud Generator, den Doepfer Slew Limiter und den Doepfer Precision Adder.

    Letzte Woche kurz bei Schneider vorbeigeschaut und den WMD Geigercounter in die Familie aufgenommen. Alta, was für ein Teil, wow!!!! Bin echt restlos begeistert von den Klangverbiegungsmöglichkeiten, genau sowas hat mir immer noch gefehlt.

    Schraube hauptsächlich im Bereich Rave/Elektro (teilw. mit französischen Einflüssen), Beispiele sind Ultrnx, Digitalism, Justice, Bloody Beetroots, Mstrkrft und co. D.h., ich bin nicht so der Bleep und Kloink-Erzeuger, sondern nehme meine analogen Kisten meistens für melodiöse und perkussive Geschichten. Da ich zusätzlich von Roland das System 100m mit 10 Modulen am Start habe, sind im Moment neben dessen Oszillatoren bereits 6 Hüllkurven, 4 LFOs und mehrere VCAs/VCFs vorhanden, sodaß ich auch mit dem Eurorack-Krempel loslegen kann, ohne diese ganzen Funktionen direkt im Eurorack zu haben. Aber das soll sich jetzt ändern :D Sorry schonmal für die vielen Fragen:

    Was ich suche:

    1. Oszillatoren

    Die Standards Säge/Rechteck/Dreieck habe ich durch Voyager/MS-20/SH-101/Roland100m und den E340 meines Empfindes nach abgedeckt. Was mich noch kicken würde, sind 'außergewöhnliche' Oszillatoren, können auch ruhig digital sein, bin da nicht so :mrgreen: Habe schon oft Empfehlungen für das Morphing Terrarium E350 gehört, PistonHonda und Z3000 scheinen auch nett zu sein. Habe ich noch irgendeinen Oszillator jenseits von Sägezahn/Rechteck/Dreieck übersehen? Empfehlungen?

    2. Hüllkurven

    Ich suche Hüllkurven, die neben normalen ADSR eine einstellbare Verzögerungszeit haben (wie EG1 beim MS-20 oder der LFO beim Juno-106/System100m). Hatte bisher von Doepfer die A-143-2 Quad ADSR in der engeren Auswahl. Da ich das Modul noch nie angetestet habe: Kann man damit durch Kopplung der Hüllkurven so ne Art Verzögerung vor der Hüllkurve hinbekommen? Ist das Modul von Doepfer für zuschnappende Hüllkurven bekannt (irgendwie vergleichbar mit Voyager/101/100m-Hüllkurven)? Oder lahme Ente mit ner Menge Features? Sonstige Empfehlungen zum Thema?

    3. LFOs

    LFO-technisch interessieren mich Module, mit denen man das typische Sinus/Rechteck/etc-Signal noch verbiegen kann, damit logarithmisch/exponentielle Abartigkeiten möglich sind. Hoffe, ich habe das so beschrieben, daß man es versteht.. Meine z.B. sowas wie einen abgeschwächten Sinus, der auf dem Hoch/Tiefpunkt nochmal ne Beule draufhat. Oder machts mehr Sinn, solche Geschichten gleich mit einer A-143-2 Quad zu realisieren?


    4. Filter

    Hier wäre ein 'gut klingendes' Multimode-Filter mit mind. HP/BP/LP wünschenswert, Selbstoszillation sollte an Board sein. Habe mir bei Schneider versch. Varianten angehört (weiß namentlich nur noch vom SEM20, war mir persönlich zu zaghaft und ohne Selbst-Oszi), komischerweise hat mich keines der angetesteten Filter-Module aus den Latschen gehauen. Stehe voll auf den Filterklang von Voyager, MS-20 und 101, wobei die ja sehr unterschiedlich sind, aber alle Charakter besitzen. Besonders den MS-20-Klang mag ich. Hat da jemand noch Empfehlungen?

    5. kleine Helferlein

    Wollte mir irgendwann noch einen Step-Sequenzer ziehen (DT oder Uhrzwerg Pro) und bräuchte dann auch sowas wie nen Clock-Divider, um u.a. ne Bassdrum auf 1/4 mitlaufen zu lassen. Ist dafür der Clock-Divider A-160 von Doepfer empfehlenswert? Oder gibt's da Stolperfallen? Und gibts für Multiples irgendwas zu beachten? Denke mal, daß die gebufferte Variante zumindest für CV Pitch Pflicht ist, damit es keine unerwünschten Pegelverlust gibt... für Gate und Trigger sollten doch die ungepufferten reichen, oder? Gibt es sonst noch kleine Helferlein (abseits von VCA/Mixer), die ich bisher nicht auf dem Schirm habe, die aber mehr oder weniger Grundvoraussetzung sind?

    Sorry nochmal für den Fragen-Überfall :D Hoffe, daß mir der eine oder andere erfahrene User weiterhelfen kann, bin für jegliche Tips dankbar :D :D :D
     
  2. arz

    arz Tach

    kurz:

    lfo: mfb dual lfo - viel fürs geld, alternative ist livewire vulcan

    hüllkurve: doepfer quad ad kann viel und ist sehr flexibel,, evtl auch die cv steuerbare cv decay gate, , verzögerung geht mit trigger delay

    dig osc: harvestman hertz donut

    multimode filter: a sys rs110, guter brot und butter multimode filter

    ... das wären meine tipps ...

    viel spass
     
  3. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ich habe zwar keine Tips, aber finde deine Anfrage echt sehr gut und direkt auf den Punkt! :supi:
     
  4. Q960

    Q960 bin angekommen

    Meine Tips:

    1. VCOs: Harvestman PistonHonda und HertzDonut
    2. Hüllkurven: Makenoise Maths, 4ms PEG (kommt in ca. 2 Wochen) oder Harvestman Double Andore (kann auch als LFO und Audioprozessor benutz werden)
    3. LFO: Ganz klar Makenoise Maths und WoggleBug
    4. Filter: Cwejman MMF-6 teuer aber geil!
    5. Als Helferlein:
    unbedingt ein Makenoise Pressure Points plus Brains
    einen Quantizer, zB A-156
    A-185-2 Presicion Adder, zum Oktavlagen umschalten und als gepuffertes Multiple
    evtl. naoch Intellijel uStep als Stesequencer und einen Switch zB Doepfer A-151
    wenn du auf Waveshaper stehst ein Toppobrillo TWF oder A-137

    damit ist dein Case sicherlich voll und du kannst eine Menge Spaß haben, der auch in der Zusammenstellung zu dem anvisierten Sound passen sollte!

    Viel Spaß dabei :supi:
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    also das case finde ich klasse... :supi:

    ein ganz allgemeiner tip, schau dir mal das make noise maths an. gehört imho in jeden modular
     
  6. nanotone

    nanotone Tach

    Geil, den will ich auch :selfhammer:

    Entweder meinst du MMF-1, MMF-6 oder RES-4?
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich persönlich würde oben links ne 3-Ton-Hupe dranbauen...kannnste Hupen. :supi:
     
  8. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Threppie!
    Wasn los?
    So zurückhaltend?
    Ich hätte von Dir mehr etwas auf "Redtube-Niveau" erwartet!?
    Aber jetzt mal ins Detail, welche Hupanlage wäre denn da gut?
     
  9. Q960

    Q960 bin angekommen

    :oops: geändert....
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

  11. zoneotura

    zoneotura Tach

    Wow, danke schonmal für die ganzen Antworten :mrgreen: Wird gleichmal alles unter die Lupe genommen, dann Geldbeutel-Check, Planung und auf jeden Fall ne fette Tischhupenhalterung kaufen.

    Gleich mal ne Frage zum Maths: Habe mir schonmal die Anleitung reingezogen, um die Logik zu verstehen. Wg Buchla/Serge-Logik muß man ja schon ein bißchen um die Ecke denken, was aber (hoffentlich) kein Problem sein sollte :floet: :mrgreen: Habe da immer noch so einen gewissen Respekt vorm Maths, da ich nicht weiß, ob man am Ende gezielt Dinge damit machen kann oder man nur Knöpfchen dreht und den Zufall regieren läßt. Die meisten Videos, die ich von der Kiste gesehen habe, haben sich eher nach unkontrollierbaren Bleep n Kloink angehört... liegt aber vllt auch an der Fähigkeit/am Geschmack der Bediener...

    Wie seht n ihr das? Ist es schwierig, mit dem Maths zurechtzukommen und gezielte/gewollte Ergebnisse zu produzieren?
     
  12. Q960

    Q960 bin angekommen

    das Maths ist ja kein Zufallsgenerator, sondern eine loopbare duale AR-Hüllkurve bzw. Slope Generator (Slew) und zwei polarisierenden Abschwächern. Damit kann man auch schön knackige Basslines zaubern.
     
  13. kl~ak

    kl~ak Tach

  14. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Das ist ja nun leider bei ca. 90% aller Modularvideos der Fall. Wenn es danach geht, dürftest Du gar kein Modul kaufen.

    Kommt halt immer darauf an, was man daraus macht und diejenigen die die Module wirklich intensiv nutzen haben oftmals keine Zeit mehr übrig, tolle Videos zu drehen.
     
  15. Indoozeefa

    Indoozeefa Tach

    es ist echt ätzend ich hab erst ein geniales modularvideo im netz gefunden


    :phat:

    der beat fetzt geht ab 0.35 los das ist wenigstens rhytmisches gezwitscher :mrgreen:

    oder gleich als ganzes live set :supi:
     
  16. die allmighty gamma wave source - macht sich gut neben seinem bruder:



    is unerschöplich - quelle eben :cool:

    fxs gibts gratis dazu!
     
  17. zoneotura

    zoneotura Tach

    Das beruhigt mich, so hatte ich das lt Anleitung auch verstanden. Da war nur wieder die Diskrepanz zwischen was-soll-die-Kiste-lt-Anleitung-können und was-zeigen-mir-die-Videos-im-Netz. Aber wie auch Mr. Roboto schreibt: Dann könnte man sich eigentlich gar kein Modul kaufen, weil fast alle Demo-Videos Bleep n Kloink sind. Hat denn auch jemand von dem RS-510e Trapezoid Generator Ahnung? Sind die irgendwie vergleichbar?

    Kurz mal OT: Habe irgendwann mal ein Deadmau5-Video gesehen, das in dem Forum, wo's gepostet wurde, riesige Hass-Tiraden ausgelöst hat (war glaube ich GS). Witzigerweise war es eines der wenigen Modularvideos (die ich bisher gefunden habe), wo mithilfe von mehreren Oszillatoren und Ableton-Live-Noten eine echt fette Melodie aus dem Modularsystem kam. Aber anscheinend war es in diesem Fall wichtiger, Deadmau5 zu dissen und immer wieder zu betonen, daß er keine Ahnung hat/sein Modularsystem nicht kapiert (da gibt's auch noch ein schönes Video dazu, wo er wirklich nicht gerade vor Intelligenz strotzt :mrgreen: ) Aber spannend zu sehen, daß Bleep n Kloink-Videos meistens 3 Daumen nach oben erhalten und musikalische Geschichten - zumindest in diesem Fall - aufgrund von mir-paßt-dessen-Nase-nicht nicht weiter respektiert/beachtet werden....

    Ok, wieder zum Thema: Das Gamma Wave Source-Video (danke an magic_erkan wg PM :mrgreen: ) hatte ich auch schonmal gesehen, man, fettes Teil!!! Sieht sehr interessant aus. Die restlichen Empfehlungen knusper ich jetzt erstmal durch, danke auch nochmal an Jaash für den Hinweis auf den Filter-Thread :D
     
  18. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Ohne mal (zu) OT zu werden, zwei Bsp.:







    Gruss
     
  19. citric acid

    citric acid aktiviert

    schönes rack...hast du evtl noch die masse und ne andere skitze ? plann ein ähnliches rack und bin auf der suche nach ideen.
    Deines ist schon echt cool.

    THX,
    CIT
     
  20. zoneotura

    zoneotura Tach

    Die beiden Videos sind cool, vor allem das erste. Erinnert mich stellenweise an Orbital, obwohls ein anderer Stil ist. Auch das rhythmische Video weiter oben von Indoozeefa ist cool, hat was :D

    Kann Dir (oder euch) auch gerne die Datei hochladen, ist in Cinema 4D gemacht (Demoversion reicht zum öffnen/rumspielen aus, bei Maxon runterladen). Die Maße checke ich gleich nochmal, habe die noch irgendwo oder messe neu aus. Ist zwar schon wieder ein bißchen OT :floet: , aber ich kann für eventuelle Planungs- und Platzierungswünsche in den eigenen 4 Wänden jedem Cinema 4D (oder anderes 3D-Programm) wärmstens empfehlen. Habe aufgrund von zuletzt vermehrt auftretenden GAS-Anfällen immer mehr Schwierigkeiten bzgl. wo-stelle-ich-was-sinnvoll-hin bekommen. Habe hier zwar nicht Unmengen an Zeug rumstehen, aber so ne virtuelle Planung kann schon echt ne Menge Frust vermeiden.... hatte mein jetziges Setup in C4D so hier geplant (gewinnt keinen Schönheitspreis und bildet nicht die Realität ab, sondern mein Wohnzimmer :mrgreen: ):

    [​IMG]

    Wiegesagt, kann die Datei von dem Eurorack gerne bereitstellen, einfach Bescheid geben.

    Und jetzt erstmal weiter durch die Vorschläge wühlen, habe bestimmt noch Fragen :D
     
  21. kl~ak

    kl~ak Tach

    kleine haelferlein:

    a156
    a138e
    a138c
    a134
    _____


    soundsource+randomvoltage = moisering :supi:


    _____

    a106-6 _ mein erstes filter und hat alle modularsäuberungen überstanden ... kann man mögen


    uLFO = ist auch sehr schon als osci _ und beitet WS für sinus

    mein clockdivider ist ein mfbseq01 _ der bekommt eine 64tel notenfolge und kann dann alles gerade teilen. alle ungeraden teiler nehme ich direkt so wie ich die brauche aus meinem midi2cv-gerät



    .... grüße
     
  22. citric acid

    citric acid aktiviert

    ja maße währen schon ausreichend....danke :)
     
  23. a.xul

    a.xul Tach

    ich liebaeugel auch schon immer wieder mit dem teil. einzig der level eingangabschwaecher nervt mich persoenlich ein wenig.
     
  24. kl~ak

    kl~ak Tach

    damit kannst du aber eben auch das filter anzerren ... ist nur bis ca.7/8 ein abschwächer danach saturation. wahrscheinlich ist keine verstärkerschaltung dabei aber das filter reagiert ab 8 schon anders .... ähnlich den z2040 von TTA
     
  25. a.xul

    a.xul Tach

    ein VCA waere dann schoen. aber auch so finde ich wie gesagt das modul sehr interessant. mit einem seq.switch hat man bestimmt seinen spass.
     
  26. DrFreq

    DrFreq Tach

    echt? aber trotzdem.... wen interessierts?

    :peace:

    ich bin zwar kein modular besitzer, aber meine tipps wären, ein Noise / Random Generator, 2 quantiser und ein Slew Limiter, einen OSC und einen Filter das ganze mit Aspik gespickt, räusper ich meine... mit Delay und Reverb
     

Diese Seite empfehlen