CV Interface zur VCA VCF Ansteuerung des Jupiter 8

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Anonymous, 29. Dezember 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    ich hätte folgendes vor:

    VCF und VCA Eingang des Jupiter 8 mit 2 CV Signalen füttern und zusätzlich das DCB Interface nutzen.
    Das wäre so eine Zukunftsvision.

    Folgende Konfigurationen könnte ich mir vorstellen:

    Kenton Pro DCB mk3 = Midi to DCB Interface welches auch das Filter ansteuern kann via Klinke

    Doepfer Dark Link - hat 4 CV Ausgänge sprich 1x VCA und 1x VCF und der Vorteil ist, dass man hier auch direkt aus dem REchner via USB rausgehen kann.

    oder

    Doepfer MCV 4 - hat ebenfalls 4 CV - aber ohne USB


    was meint Ihr?

    das Vorhaben wäre, den Jupiter 8 sowohl aus dem Rechner aus als auch von der MPC oder dem Octatrack anzusteuern...


    Wie kann man beim MCV oder DARK LINK die verschiedenen CV Signale einstellen?
    kann ich z.B. aus Ableton auf Midi Kanal 1 dann CV 1 ansteuern? und aus Kanal 2 - CV 2?

    über Tips oder Anregungen bin ich dankbar ;-)
     
  2. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

    die cv daten werden wie üblich über midicontroller im sequenzer eingezeichnet und programmiert. Die controller nummern kann man ansich frei bestimmen.

    was aber in der praxis cooler und lebendiger ist, ist einen analogen sequencer anzuschliessen. Mfb urzwerg oder doepfer dark time bieten sich da an, da mehrere cv ausgänge. Somit hast du je nach belieben die direkte eingriffsmöglichkeit durch die drehregler. der urzwerg pro kann cv/gate 4x getrennt ausgeben, das ist wirklich ergiebig.
     
  3. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Ossi-Lator,

    danke für deine Antwort.

    Ich werde CHD mal anschreiben ob das Interface auch mit dem JP8 kompatibel ist.

    Wobei ich beim MCV von Doepfer oder dem Kenton den THRU als Vorteil sehe wegen folgender Konfiguration:

    1 ) Soundkarte (RME fireface 400) Midi Ausgang (Port 2) in Midi Eingang MCV4 (hier geht man vom CV 1 und CV 2 in VCF und VCA)

    2 ) MCV4 Midi Thru in Midi in vom Kenton (von diesem dann via DCB in den Jupiter :cool:

    3 ) Kenton Midi Thru z.B. weiter an einem Synthesizer....

    Bei Dieser Konfig verliere ich quasi nicht meinen 1er Port der RME für einen weiteren Synth und kann ihn für Drummachines nutzen oder anderes :)
    ein größere Midi Port kommt erstmal nicht in Frage.


    ich vermute fast, dass es diese Konfig wird...da ich sie sowohl am Rechner als auch von der MPC oder dem Octatrack genau so nutzen könnte...
    Beim Dark Link wäre halt der USB Port interessant da ich dann keine Midi Ports von der RME nutzen würde...nur habe ich dann beim Octatrack (der nur 1 Midi Out hat) ein Problem da ich dann keinen THRU mehr hätte um eine Drummachine zu syncen...

    dit is das Prob ;-)
     
  5. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

    deine midiport probs löst auf jeden fall eine midi thru box von kenton, phil rees, monarch, casio usw.. dann musst du auch keine midikette bauen mit timingprobs am ende. check das mal.

    und check mal die möglichkeit einen kleinen analogsequencer an vcf und vca anzuschliessen und zu regeln. das wird dir mehr freude bringen als den ganzen mist in der daw zu programmieren.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    ...dann wären das wieder 2 Kisten mehr am Ende :)

    ich brauche nicht unbedingt noch mehr Midi Ports - mir reichen 2 Stück (1x Synths und 1x Drums)
    Beim Synth würden max. noch 2 Geräte hinten dran hängen).

    Ein Sequenzer käme dann auch nicht in Frage obwohl der Dark Time ein echt cooles Teil ist.

    Für mein Vorhaben reicht durchaus der Octatrack oder Ableton :)

    die Frage ist jetzt eigentlich nur noch: MCV4 oder Dark Link, Kenton Pro DCB MK III oder CHD (falls kompatibel)...

    ...wenns mal soweit sein sollte ;-)
     
  7. Ich würde einfach ein MTV16 in den Jupiter einbauen. Damit kannst Du dann sechzehn Parameter steuern.
    http://www.doepfer.de/MTV16.htm

    Ganz doofe Frage: hat Dein 8er denn schon DCB?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    hätte dann wohl...
     
  9. ??? Ich hab gestern nur mal so das Servicemanual des JP8 angeguckt wegen Deiner Triggerfrage. Anscheinend hat nicht jeder Jupi. Und auf der Kentonseite steht ganz klar:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

  11. WIe der Jupiter 8 den du hast hat kein Midi verbaut?

    Liest sich ja echt wie ein Krampf was du vorhast...!
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    also mein geliehener JP8 hat Midi das kaputt ist!
    ich bereite aber alles auf einen JP8 inkl DCB Interface vor...bzw. überlege ich mir verschiedene Konfigurationen...
     
  13. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    …ich hab mir 1991 von Roland in Norderstedt mal die Belegung des DCB-Interfaces für den Juno-60 schicken lassen, weil ich das MD-8, aber kein Kabel hatte.
    Imho war in dem DCB-Kabel Filter und VCA mit drin, vielleicht bin ich aber auch doof!?
    Scheinbar(Florians-Post) gibt es ja auch DCB mit weniger und mehr Polen...
     
  14. tom f

    tom f Moderator

    entweder ein midiinterface einabuen das die parameter steuern kann oder im fall von dcb dann einfach 2 pedale nutzen für die inputs - ist doch viel "musikalischer"
    ich deaktiviere bei meinem 8er immer alle funktionen des groove midis (ausser note on/off) - denn ich will gar nicht dass sich der anfühlt wie ein nordlead :mrgreen:
     
  15. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    …klingen tut er ja schon so :D ...
     
  16. tom f

    tom f Moderator

    und du klingst wie ein kaninchenfurz :lollo:
     
  17. ja wieso denn kein Midi einbau mit voller parameter kontrolle alla Synthtaste-Midi......
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    mir lang die Kontrolle über VCA VCF und Note On Off völlig aus.

    Es bleibt ja nach wie vor musikalisch - ich möchte einfach nur zwei Hände Frei haben für die Effektschleife ;-)

    MCV4 Kenton DCB Pro MKIII ist die Lösung...mal kiiken mal kiiken
     
  19. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    …Alter! Da fühlt sich der Herr Geheimrat getroffen, ich glaubs ja nicht...
     
  20. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    …PS: das Wort Kaninchen gibts doch bei Euch bestimmt garnicht, das heißt bestimmt so irgendwie geil wie "Pflaumenröster" oder "Pallatschinken", alles Dinge die es garnicht gibt...
     
  21. tom f

    tom f Moderator

    wenn du "kaninschenfurz" und " :lollo: " als "ernst" nimmst dann weiss ich auch nicht
     
  22. tom f

    tom f Moderator


    das geile an "kaninchen" ist ja dass es phonetisch so klingt als die eingedeutsche verniedlichung von "cane" (hund)

    wer weiss ob es da auch so nen hostorisch absurden hintergrund gibt wie bei der bezeichnung "meerschweinchen"
    (das heisst in italien allerdings wörtlich übesretzt "indisches schweinchen" rofl
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    ....ok....ich sehe..irgendwie werden meine Threats immer zerlabert :mrgreen: aber ok..ist so..macht total Spaß und ich verschütte gerne Adrenalin beim updaten der Seite wenn ich sehe es hat jemand gepostet...freue mich dann auf eine Antwort und dann kommt Nordlead Kanninchen.

    allerhand

    * bitte an Tom F: bitte ändere dieses schreckliche Gif...das zerstört gerade vorallem mich! :mrgreen:
     
  24. tom f

    tom f Moderator


    sorry für ot :)

    wenn du nur dcb nutzen willst dann liegst du mit dem kenton teil ja eh schon richtig - ich hatte das im op nicht verstanden - dachte du würdest irgendwie midi und dcb kombinieren wollen oder sowas...


    cheers
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    so..ich habe jetzt mal probeweise ein Doepfer MCV 4 hier.

    alles soweit verkabelt und eingestellt.

    Leider funktioniert es bisher noch nicht.

    folgende Konfig:

    Ableton - Midi Spur - midi Kanal 1 - Program Nummer 7 (Volume) - RME fireface 400 Midi Peitsche 1 raus - in Midi vom MCV 4

    aus den CV Ausgängen gehe ich mit je einem Stereo Klinke auf 2 x Mono Kabel raus

    Schließe ich nun eins der beiden Monokabel in z.B. VCA - dann passiert nix.
    Schließe ich beide Mono Kabel in je VCA VCF ein dann hört sich das schon etwas anders an.

    Stecke ich den Stereo Klinke Stecker nicht ganz in die Buchse eines CV Ausgangs am MCV an dann höre ich schon eine Modulation (die ich zuvor in Ableton einprogrammiert habe).

    Stecke ich den Stereo Stecker ganz in die CV Buchse dann passiert wieder nix. Nur an einer gewissen Position passiert was.

    Ich habe mir das irgendwie einfacher und schöner vorgestellt verdammt - plug and play...

    schließe ich an den JP8 VCA VCF das CV Signal der SH 101 an geht alles problemlos....volume und filter öffnen den Tasten entsprechend...

    so wollte ich das auch übers mcv...

    mach ich irgendwas falsch?
     
  26. Shunt

    Shunt recht aktiv

    Was drückst du an der 101, das sich im JP8 VCA und VCF bewegen?
    Auf der Tastatur, oder an den Fadern und Reglern?
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    SH 101 CV Ausgang in entweder VCA oder VCF der JP8.

    Veränderungen sind natürlich nur über die Tastatur wahrnehmbar :)
     
  28. tom f

    tom f Moderator


    ist dein splitkabel selbstgelötet ? vielleicht etwas verkehrt angelötet oder vielleicht ist ja das im mc4v atypisch
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    ok hier eine weitere Beobachtung:

    ich stecke ein Mono Kabel in den MCV 4 (CV 1) - gebe im Midi Editor einfach nur Noten ein (vom C4 - C6) und stecke beim VCF des JP8 den Mono Stecker nur ein wenig rein - das er gerade mal so drinnen hält ohne herauszufallen

    der VCF bekommt Signale vom MCV - jedoch nur in einem kleinen Wertebereich (nur vom CV - C6 - Filter öffnet nicht komplett oder schließt auch nicht komplett)

    Auf den VCA Eingang hat das Signal nahezu gar keinen Einfluss....
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    das Insert Kabel ist ein Klotz...nix selbstgemachtes.
     

Diese Seite empfehlen