D50 Versuch einer Art Emulation VST

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Moogulator, 19. Januar 2017.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin





    lib vs synth

    _
    Bekannter ist sicher noch die D50 Card im VSynth und VSynth-XT direkt eingebaut.
    Im GT ist sie nicht mehr dabei.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

  3. phonos

    phonos ...

    Re: D50 Emulator VST

    Die Musik im ersten Video kenn' ich aus einem anderen Youtube-Video, welches den D550 vorstellt...

    https://www.youtube.com/watch?v=MFCmXZR5f7g

    ----------------------------------------------------------------------
    edit: Link nachgereicht
     
  4. Cyclotron

    Cyclotron |||||

    Re: D50 Emulator VST

    Und der Flowstone Synth klingt nicht im Ansatz nach D50, eher so nach... Flowstone?! Das war zumindest dem Programmierer auch klar, weshalb er auf seiner Seite eindeutig geschrieben hat, dass es keine Emulation ist.
     
  5. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Re: D50 Emulator VST

    Eine 1-zu-1 Emulation (des PCM-Teils) wird es eh nicht geben, weil --> Spectrasonics.


    TubeOhm's Vintage behilft sich mit selbst geklöppelten PCM-Attacks.


    https://youtu.be/GK9k_7UDlm8?t=441
     
  6. phonos

    phonos ...

    Re: D50 Emulator VST

    Wer es dennoch versucht, ruft Eric Persing auf den Plan. :snorre:

    Vor nicht allzulanger Zeit hatte er sich wegen eines derartigen Vorfalls einer Diskussion gestellt und war aufklärerisch unterwegs, weil einige nicht begriffen haben, was denn daran schlimm sei, den PCM-Teil 1-zu-1 zu kopieren/emulieren.

    So von wegen: Er solle sich nicht so anstellen... :lol:
     
  7. Cyclotron

    Cyclotron |||||

    Re: D50 Emulator VST

    Ja, die Sampleproblematik ist bekannt. Trotzdem finde ich, dass man das (im Video) nicht als Emulation betiteln sollte, wo es nicht mal entfernt ähnlich klingt. Ohne den Hint im Namen würde doch niemand drauf kommen.