Darf ich deinen Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von Navs, 22. Oktober 2014.

  1. Navs

    Navs Tach

    Hat jemand einen Roland Jupiter 6, den ich in Berlin kurz spielen & hören darf?

    Ich suche einen Ersatz für meinen Super Jupiter. Da ich nicht genau das gleiche brauche, dachte ich an dem JP-6. Aussagen zum Klang sind aber widersprüchlich: ist er nun weicher oder härter als der ebenfalls mit Curtis VCOs und IR3109 Filter bestücktem rev.4 MKS-80?

    Ich weiss welche Jupiter Klänge ich suche bzw. meine Ohren reizen und wäre sehr dankbar auch für eine Viertelstunde mit deinem Synth :D

    Danke, Navs

    (navs.modular.lab (ät) gmail oder PM)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?

    Den Vergleich mit dem MKS-80 konnte ich nie machen, aber ganz allgemein finde ich den Jupiter-6 Sound schon eher hart. Und ich denke deswegen war der während der Zeit als man sich die grossen Schiffe noch leisten konnte (Jupiter-8, Oberheim OB-8, Prophet 5 etc.) nie so wirklich beliebt...
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?


    diese härte kann ich nicht bestätigen - ich hatte mal eine zeit einen 6er hier neben dem 8er und vielen anderen roländern und der 6er lädt deutlich mehr zum schrauben ein und klingt irgendwie etwas edler/subtiler als der 8er.
    ich habe den 6er dann trotzdem verkauft weil ich ihn nicht brauchte - nachträglich vielleicht eine fehlentscheidung.
    aber man will ja kein museum aufbauen :)
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?

    mks80 klingt anders, eher zwischen Jp8 und Jp6, er ist also "fetter" als der Jp6 aber klingt etwas anders bei den Wellenformen wenn man ihn mit dem Jp8 vergleicht. Zudem hat er ein festes 24dB/Okt Tiefpass, der Jp6 hat ja Multimodefilter.

    Der Jp6 dünnt viel mehr aus bei Resonanz als die beiden anderen.
    Allerdings gibt es da ein wenig Abhilfe - siehe viewtopic.php?f=108&t=68194

    Bin nicht mal annähernd in Berlin, aber das würde ich mitgeben.
    Das mit den Chips ist nicht so wesentlich wie es immer gemacht wird, aber das mit den drei Synths schon, die klingen vergleichbar, aber wenn du die nimmst, kannst du auch System 1 und Novation Bass Station 2 dazu tun, die klingen auch in die Richtung..

    Wenn du hier wärst, wärst du willkommen.
     
  5. Atarikid

    Atarikid Electrojunkie

    Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?

    Da geht mir das Herz auf, wenn ich lese, dass es sowas noch gibt...
     
  6. j[b++]

    j[b++] Mim Taxi ins Autokino

    Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?

    Allen immer mal wieder geäußerten Unkenrufen zum Trotz behaupte ich:
    Forum ist toll!

    Habe ich insb. gestern + heute ganz persönlich erleben dürfen.
    Das wird nicht ohne Konsequenzen bleiben. ;-)
     
  7. Shunt

    Shunt aktiviert

    Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?

    Ich habe einen MKS80 Rev.4 und hatte mal ein JP6 für ein paar Tage hier.
    Ist schon ca. 3 Jahre her, aber härter von den beiden fande ich eindeutig den MKS80.
    Der 6er musste leider wieder gehen, weil er rumzickte.
    Sonst hätte ich ihn behalten und so kam ich dann irgendwann zum 8er, aber das ist eine andere Geschichte..

    Der MKS80 klingt für mich cleaner, hat aber den Vorteil des Bass-Boosts und ist eben Anschlagdynamisch.

    Ich würde nicht sagen, man kann den MKS80 durch einen JP6 ersetzen.
    Jeder hat so seine Stärken. Man kann durchaus beide haben, wenn es der Geldbeutel erlaubt.
    Ist Geschmackssache, würde ich sagen.
    Welche Features einem eben wichtig sind.
    Oder ob man eben hauptsächlich mehr Wärme im Sound will und dann zum 6er wechselt.
     
  8. Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?

    Gibts da Keine App ?

    In berlin hat doch jeder 3. Ableton DnB Hipster nen JP6
    Deswegen sind die auch so gehypt .. :D
     
  9. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?

    MKS80 klingt echt Superfett.Lässt der sich auch ohne Programmer einigermassen gut bedienen?Sind dann auch alle
    Features erreichbar?Gibt es eigentlich irgendwelche Alternativen zu so einem MKS80?
    Was hat eigentlich ein Juno 106 für eine Daseinsberechtigung im Angesicht eines MKS80?
    Polyphone mit nur einem osc gehören eigentlich verboten hatte ich mir gerade gedacht als ich mir eine
    MKS80 demo anhörte.
     
  10. Shunt

    Shunt aktiviert

    Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?

    1. MKS80 ohne Programmer, ja es ist alles über das Gerät erreichbar, aber eine Qual.
    Es gibt aber genug Soft oder Ipad Programmer als Altanative zum MPG80. Also kein Problem.

    2. Daseinsberechtigung Juno 106 - Was ist los mit Dir!! :lol:
     
  11. Navs

    Navs Tach

    Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?

    Vielen Dank für die Antworten and a big hug für die Angebote - ich brauche jetzt nur noch einen Berliner :prost:

    Ob Ersatz das richtige Wort ist, weiss ich nicht. Der MKS hatte was, dass ich bei meinen anderen Polys vermisse. Die sind entweder zu dumpf/ lo-fi oder die EG-LPF-Kombination packt mich nicht. Komischerweise kommt der digitale JD-800 ziemlich nah dran, klingt aber tot im Vergleich mit einem analogen. 'Fetter' muss nicht umbedingt sein: den MKS musste ich oft HPF'ern und für Bässe/ Monoklänge habe ich mein Modular.

    Stimmt es, dass frühere Revisionen des JP6s buggy waren? Ist die Poti-Abfrage hörbar gestuft wie beim MKS e.g. LPF cut-off Bewegungen?
     
  12. Q960

    Q960 bin angekommen

    Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?

    Falls Hamburg auch eine Option für dich ist, bist du herzlichst willkommen! Ich höre bei meinem JP6 keine Stufen!
     
  13. Zolo

    Zolo Tach

    Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?

    Oder wenn du mal in Frankfurt bist.. :mrgreen:
     
  14. Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?

    Nein, es gibt zwei Revisions des JP6, die sich hauptsächlich in der Verwendung anderer ICs und in wenigen HW-Änderungen (Ausgangsschaltung und Embedded PROM statt externes EPROM). Echte Bugs der älteren Version sind mir nicht bekannt (was aber nicht bedeutet, dass es keine gab).

    Ja. Beide arbeiten mit 8Bit Auflösung. Das ist letztlich bei allen programmierbaren Synths so.
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?

    Die Stufen sind deutlich zu hören, inkl Europa - das ist allerdings "Normal".
    Wenn dir der MKS am meisten zu sagt, dann behalte den einfach. Das war schon immer die beste Option das was man mag auch zu nutzen. Ich denke er klingt runder als der Jp6. So sehe ich es jedenfalls. Aber wir reden von Nuancen. Man kann ähnliche Sounds machen, aber der JP ist einen Tick flexibler - und der Jp8 hat natürlich ein paar Details nicht wie ENV Mod der Xmod und Wellenformen gleichzeitig laufen lassen und natürlich kein Multimodefilter im Jp8, der Jp6 hat das, wogegen der Jp8 noch einen 12dB/Okt Mode hat, der mks80 bleibt da stur auf 24dB/okt. / ebenso der Jp6.

    Der Rest ist dann doch Eigengeschmack - und daher ist das schon gut - hör dir einen an. Hipster oder nicht - weiss ich nicht. Hat nicht jeder - aber irgendwer wird schon einen haben. Berlin ist für mich der Ort wo man kein Geld hat und daher eher nicht so viel Zeug ;-)
    Wird eh das neue München, die Preise sind jetzt schon so, dass ich da nicht mehr in Erwägung ziehen würde - aber anderes Thema.
     
  16. Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?

    Berlin ist der Ort, wo man genauso viel Zeug wie anderswo hat, aber noch mehr Schulden.
    :floet:
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?

    Oder so. Das mit Hartz lass ich jetzt - sonst kriegen wir hier einen OT.

    Ihr Jp6 Fanboy Team und - ich muss endlich mal die beiden Kabel in meinem ziehen. Ich mach sowas immer nur aus Angst nicht, dass da was falsch verstanden verbogen ist und so. Obwohl das easy ist. Eigentlich könnte man den 12dB Switch auch…

    Schätze das geht beim MKS80 ebenso.
     
  18. Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?

    Das hab ich erst vor kurzem für einen Ami überlegt. Ist so mittel-einfach. Ich mach mal einen Thread dazu in der Lötkunst auf.

    EDIT: Guckst Du hier: viewtopic.php?f=13&t=96355
     
  19. Navs

    Navs Tach

    Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?

    Stimmt, natürlich. Bloss habe ich ihn nicht mehr. Don't know what you've got 'till it's gone ...

    Danke für die weiteren Infos!
     
  20. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?

    Nicht das ich finde dass der Juno schlecht klingt aber was ich vermisse ist polyphon
    2 Osc gegeneinander zu verstimmen bzw in zwei versch.oktavenlagen erklingen zu lassen.
    Mir fehlt so ein Synth definitiv.Alle Polys die ich habe (ausser der Poly 800)können das nicht und das nervt mich jetzt plötzlich.
    Und wenn ich einen JP6 hätte bräuchte ich doch auch keinen Juno mehr dann wäre der Juno doch überflüssig das meinte ich damit.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Darf ich dein Jupiter 6 bei Dir in Berlin testen?


    die überlegung hatte ich auch - aber der jupiter 6 klingt ja doch sehr anders als der 106 - insofern kann man sich dann ja auch irgendein gerät kaufen wo nicht roland drauf steht
     

Diese Seite empfehlen