Dark Time - Quantisierung

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von monoklinke, 19. Januar 2012.

  1. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Sagt mal: Habt Ihr auch gelegentlich nen schiefen Ton?

    Trotz eingeschalteter Quantisierung und unabhängig von der gewählten Octave-Range "erwischt" der Dark Time nicht immer den richtigen Ton.
    Alle 10 bis 20 Loops sitzt ein Step daneben. Aua!

    Mit 10 Bit Auflösung bei ungerasteten Potis ist klar, dass man im Optimalfall eine Einstellung exakt in der Mitte zwischen dem nächsten Halbton darüber und darunter wählen sollte.
    Aber warum kommt der Ton selbst bei grenzwertigen Einstellungen bei 90 Prozent der Triggers richtig und dann kommt einer, der mir den ganzen Take versaut?
     
  2. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...hast Du die aktuelle Software?
    Gibt es überhaupt schon die 1.0?
    Ich habe meinen fast 1 Jahr und hab noch kein Softwareupdate gemacht und die Möhre ist nicht nutzbar.
    Hoffe das es jetzt schon eine funktionierende Software gibt!
    Und ich hoffe das man auch schon über Midi eine Reihe mit Noten belegen kann und die andere mit irgendeiner Steuermöglichkeit für Filter z.B....
     
  3. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Du hast Recht: 1.0 ist Ende November rausgekommen.
    Muss ich mal checken, ob das Problem damit behoben ist.
    Kennst du denn das Phänomen mit dem schiefen Ton?
    BTW: sowohl via Midi als auch via Strom
     
  4. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...nee, bei mir ist die Quantisierung OK, bei mir funzt die Stepreihenfolge nicht richtig:
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 16 10 11 12 13 14 15 10...
     
  5. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Oh ha...
    Da hat sich wohl einer verlötet. ;-)
    Da hab ich mit meinem Gerät ja nochmal Schwein gehabt.
     
  6. So wie ich das aus der Doepfer Page rausgelesen hab ist die Quantisierung noch gar nicht fertig und kommt erst mit dem nächsten Update.

    Ich verwende meinen DT nur für Strom -kein Midi-, die Sync mit externen Signal funktioniert soweit ich es getestet habe. Trotzdem ist das Gerät nicht viel besser als ein selbstgemachter Baby 10 Sequencer. Absolut schwache Leistung für den Preis.
    Ich hab meinen leider gebraucht gekauft und kein Rückgaberecht. Deswegen werde ich in ein leeres paket scheissen und es ins Labor zur Fa. Doepfer schicken... Die sollen das dann bitte untersuchen:)
     
  7. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Ach Herr je...
    Das es so schlimm wird, habe ich nicht erwartet.
    Gute Besserung!

    Ferner nervt, dass man die V-Range nicht für beide Reihen getrennt schalten kann.
     
  8. das mit der V-Range stört mich nicht so - es gibt ja für beide Reihen eh Transponierungs Switches.
    Und wenn man einen Step auf off schaltet und nur die Gate aus ist, die Potis aber weiter funktionieren ist das vollkommen in meinem Sinn, ich kenn das von Analog Sequencern bereits. Das hat den Vorteil das ich die Gate Reihen und die Potis auf verschiedenen Modulen unabhängig verwenden kann. Allerdings ist das ein Punkt der mit dem aktuellen Update bereits ausgebessert wurde. Nur will ich das ja gar nicht! Wäre nun mit dem Update etwas für mich brauchbares dabei gewesen, müsste ich das trotzdem mit in Kauf nehmen.

    Wenn ich sag ein Baby 10 Sequencer ist teilweise besser, dann mein ich das, weil ich die Resettaste einmal kurz drücke und sofort fäng mein Pattern flüssig von Step 1 an erneut zu spielen. Das geht mit dem DT gar nicht.
    Wenn ich einen Schalter auf Jump schiebe, ist es nicht abzuschätzen ob der Pattern mit dem erreichen des Schalters von vorne zu zählen beginnt oder erst nach dem zweiten erreichen des Schalters. Unpredictable.

    Anyways ich werd mich nach nem anderen Stepper umsehen. Den DT werd ich möglichst bald weiterverscherbeln... kennt hier jemand wen der den gern hätte? Echt cooles Gear, kann ich nur empfehlen. ;-)
     
  9. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Okay...
    Tausche Doepfer Dark Time (blaue LEDs) gegen SND oder Manikin. :nihao:
     
  10. Hosenmatz

    Hosenmatz Tach

    Nimm doch einfach die Version mit der Anmerkung "2" resp. "darktime_V1.00b_fw_c_191018.zip". Die hat das nicht.

    Es soll weiterhin nebenher verschiedene fw geben, die unterschiedliche Charakteristika aufweisen.
     
  11. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...immer piano Boys!
    Also, auch mein Fehler beruht auf einem Softwareproblem.
    Die verschiedenen Releases haben auch alle verschiedene Probleme.
    Also immer mit der Ruhe!
    Im Übrigen gilt eigentlich immer noch:

    ES IST IMMER NOCH NICHT DIE 1.0 VERSION RELEASED!

    Ich warte seit ca. einem Jahr auf ein Release, ich war aber auch gierig.
    Ich finde das Produkt ansonsten absolut Top und mir will kaum ein Sequenzer einfallen den ich dafür tauschen würde wenn der DT endlich funktionieren würde.
    Wer den DT vor Version 1.0 gekauft hat hat sich auch darauf eingelassen, meine Meinung!

    PS: Ja, ich weiß es ist zum kotzen :D !
     
  12. tom f

    tom f Moderator

    wusste gar nicht dass doepfer jetz auch schon öffentliche betatestserien an hoffnungsvollen zahlende kunden macht - ich bin ja "eigentlich" ein fan der firma - aber was man da alles liest über den dt ist streckenweise mehr als witzlos :roll:
     
  13. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...echt?
    Machen die jetzt was mit Goldrand?
     
  14. tom f

    tom f Moderator

    ach - funktional und günstig - das ist da die devise - luxus war gestern
     
  15. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...aber jetzt mal ehrlich, son Drehsequenzer würde bei Dir doch nicht in 300 Jahren in die Stube kommen, oder?
     
  16. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    1.00
    Nix Beta.
    Sieh selbst: http://www.doepfer.de/update/en/index.html

    Laut Beschreibung ist mir damit aber nicht geholfen :sad:
    Mal sehen...
    Mache am WE mal das Update.
     
  17. kl~ak

    kl~ak Tach

    geiler thread _ selten so gelacht

    wurde echt immer besser _ schade nur für euch aber hier ist es echt lustig.

    dachte auch eigenlich, dass der DT richtig gut läuft .... habt ihr schonmal den neuen MFB getestet - die features sind ja auch super ....


    ansonsten nutze ich den oberkorn = aber der ist bis auf die supermidianbindung sehr klassich ...
     
  18. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen


    Ach Du Scheisse!
    Ob der Dieter wußte auf was er sich da einläßt?
    Soll ich jetzt auf 2.0 warten???
     
  19. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Jaash, du alter Witzbold.
    Ich hab hier n Problem, und du machst dich lustig. Wie so oft...

    Tausche Doepfer Dark Energy (blaue LEDs) gegen Oberkorn!!!
     
  20. tom f

    tom f Moderator


    doch doch ...wäre schon nett - für den ms-20
     
  21. kl~ak

    kl~ak Tach

    :mrgreen: jep aber ich kann dir versicher du und alle anderen mit technikproblemen (nicht manualverständnisprobleme) haben mein volles mitgefühl _ ich habe solange an meinem setup gebaut (auch wegen umorientierung) bis das jetzt das erste mal wirklich verlässlich zwischen analog und digital und rec. und aktuelles audio vst´s und daw funktioniert !!! ich habe das wirklich das erste mal = ein arbeitsfähiges setup !!!


    abgesehen davon, dass es viele hersteller, die nach dem motto zu produzieren zu scheinen: "das merkt doch keiner bzw it is a bug not a freature :lollo: "


    aber du musst zugehen _ zu lesen wie die stepreihenfolge beim expanderkumpel ist, ist schon einfach mal echt zu hart :lollo:


    ich bin dazu übergegangen analoges gear durch miditrigger aus der mpc zu syncen _ alles mit clock geht da einfach mal total daneben


    bisher einzige ausnahme ist die clock (16er) vom oberkorn - die läuft wirklich sehr vernünftig !!!


    und ja ich lache über wirklich vieles = ist so ne art galgenhumor = sonst dreht man in der welt irgendwann durch oder hat schlechte leberwerte wegen der vielen drogen ;-)

    _____

    habe auch schon mit gear gekämpft _ und lass dir von nem alten hasen sagen = gewinner ist nur der musikladenhändler :opa:
     
  22. Ich hab mich gestern mit Chris Assall dem Programmierer des Dark Time getroffen, und dabei ein bisschen was zur Geschichte der DT Software erfahren:
    Die erste Serie des DT zwischen Dez 2010 und Feb 2011 ist wohl mit einer Beta-Beta-Version an die Händler rausgegangen mit der Auflage, dass die Händler die Firmware selbst upgraden sobald verfügbar, oder Ihren Kunden einen großen Zettel mitgeben, dass die Software unbedingt upgegradet werden muss. Nun kann man sagen, dann soll Doepfer halt kein unfertiges Gerät rausgeben. Hier haben aber wohl die großen Händler solchen Druck ausgeübt, dass D wohl keine andere Wahl blieb.
    Jetzt ist Doepfer auch schlauer, und wird bei sowas in Zukunft hart bleiben.

    Chris meinte, dass auf alle Fälle jeder unbedingt immer auf die aktuelleste Version upgraden solle - auch wenn es momentan noch bekannte Bugs gibt.

    Zum Thema Synchonisation mit DIN-Sync-Maschinen wird es eine Version 1.1. geben (ich hab derzeit einen DT mit der Betaversion davon zu Hause), in der der Clock-In im USB-MIDI-Mode wie der Clockeingang des DIN-Sync arbeitet. Man braucht dann also nur ein DIN auf 2-Miniklinke Kabel, und dann kann man den DT als Slave zu einer 808 etc laufen lassen.

    Zum Thema "Sequenz springt in irgendwelche Steps", das hier jemand hatte: das haben wir durch Zufall mit meinem DT-Exemplar rausgekriegt. Bei einigen sehr, sehr wenigen Exemplaren kommt es zu einem Übersprechen des Clock auf die Reset-Leitung. Wenn man einfach ein Kabel in den ResetIn steckt, bedämpft die Kapazität des Kabels die Resetleitung genügend, sodass es zu keinem Hupfer mehr kommt. Das passiert wie gesagt nur bei sehr sehr wenigen Exemplaren. Die Doepfers haben eine Lieferung von 100 Stück händisch durchgetestet, und es ist bei genau einem aufgetreten. In Zukunft wird da ein pulldown-Widerstand eingebaut, und dann ist Ruhe im Karton.

    Interessant war auch noch, dass da keien Spezialsoftware für genau diese Hardware läuft, sondern dass der Software-Core im Darktime ein eigenständiger Software-Sequencer ist, der im Prinzip an alle möglichen Oberflächen angedockt werden könnte, und in keiner Weise von der jetzigen Bedienoberfläche abhöngt. Da könnte es also noch Überraschungen geben.
     
  23. Guest

    Guest Guest

    Ich bin soweit zufrieden mit meinem Darktime.
    Einziges Manko, wenn ich z.B. nur einen Ton mit langem Release in einem 8 Stepper haben möchte, spielt er trotzdem die auf off gestellten Steps.
     
  24. Was ist "Lange Resonanz"?
     
  25. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ist ja klar das ich diesen Einen von Hundert erwische :D !
    Mal Mr. Asall kontaktieren, vielleicht kann ich den Widerstand selbst einbauen!?

    Das klingt sehr interessant!
     
  26. Einfach an der Reset In Buches einen 47k-Widerstand von Tip nach Masse - jeweils auf der Schaltkontaktseite.

    EDIT: Weil Du immer schreibst, 1.0 sein nicht released:
    http://www.doepfer.de/update/shared/fil ... 111028.zip vom 28. Oktober 2011 ist real existierend.
     
  27. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...wird ausprobiert, danke!
     
  28. Guest

    Guest Guest

    sorry meinte release :floet:
     
  29. Naja, das Release kommt ja vom Synth. Das ist das Nachklingen, wenn die Gate aus ist. Wenn Du deine Steps ausschaltest, dann ist die Gate aus, und das Release klingt lange nach. "Das iss so"[TM: G. Schroeder].
     
  30. Guest

    Guest Guest

    Das ist mir schon klar, aber die ausgeschalteten Steps beeinflussen die Tonhöhe des Nachklangs.
    Ist das normal?
     

Diese Seite empfehlen