DarkTime Clockteiler Problem

Dieses Thema im Forum "Hardware Sequencer" wurde erstellt von TinyVince, 7. April 2016.

  1. TinyVince

    TinyVince ......

    Hallo

    Im Manual vom DT steht auf Seite 26 (DT als Slave in Midi/USB Stellung Sync Kippschalter) dass der DT an einer ext.Clock Slave laufen kann.
    Das kann entweder eine MidiClock oder ein analoges Clocksignal sein. Wortwörtlich.
    Der DT läuft aber nicht mit einer analogen Clock am ClkIn los in dieser Stellung.
    Nur auf EXT , hier kann ich aber den Clockteiler nicht verwenden für die Clock am ClkOut.

    Ich würde gern die ananloge Clock am ClkIn mit dem ClockOutTeiler halbieren und am ClkOut weiter verwenden.
    Müsste doch gehen oder hab ich was falsch verstanden?? :floet:

    Gruss TinyVince
     
  2. Knoepfe

    Knoepfe |||||||||||||||

    Ein bisschen was fummeln sie aber gerade daran herum

     
  3. TinyVince

    TinyVince ......

    Versteh deine Antwort jetzt nicht ganz. Eigentlich ist die Version 1.2 die aktuellste Firmeware seit 2012 . Ich glaub nicht das da noch irgendwie was aktualsiert wird nach der letzten.
    Entgegen dem was im Handbuch steht S.26 läuft meiner nicht los , wenn eine analoge Clock vom MoogMother32 zB. am ClkIn des DT an liegt .
    Schalter Sync unten auf Midi/USB (???!!!!) sollte er auch auf eine analoge Clock reagieren. :floet:
     
  4. aBot

    aBot ..

    Ich habe zwar keinen DT, da ich mich damals für den MFB Urzwerg Pro entschieden hatte, habe aber immer die Entwicklungen des DT und auch die Handbücher, FAQs etc. studiert.
    Nach meinem Verständnis muss der Sync auf External stehen, damit der DT zu einer analogen Clock gesynct wird. Soll er auch bei Start von einem Master loslaufen brauchst du zusätzlich einen Start in Impuls. Die Teiler Funktionen für den DT selbst (sowie Shuffle etc.) und für den Sync Out stehen bei External leider nicht mehr zur Verfügung, d.h. das was du gerne möchtest funktioniert leider nicht.
    Das ist aber nicht nur beim DT so, auch bei anderen Geräten stehen ähnliche Funktionen nur auf Basis von MidiClock zur Verfügung...

    Gruß, Arne
     
  5. TinyVince

    TinyVince ......

    Super aBot Danke für deine Antwort. Dacht mir schon sowas.Also ohne Clockteiler extern komm ich so nicht weiter heisst das.
    Ich hab ne MoogMother32 als analoge MasterClock zu DT und von da analog ClkOut zu einer Volca Beats.
    Und entweder läuft der DT zu langsam gegenüber der Mother oder der Volca zu schnell. Also dachte ich mit dem OutClockTeiler des DT einfach halbieren und fertig.
    Klappt aber nicht , weil der OutClockteiler nicht zur Verfügung steht im EXT Mode.
    Und wo er genutzt werden kann im MidiUSB Mode ,reagiert der DT nicht auf den Clock an seinem ClkIn , den ich von der Mother32 schicke.

    Obwohl im Handbuch steht Seite 26 "....oder ein analoges Clocksignal" ..am ClockIn natürlich wo sonst. :selfhammer:
    Haben die sich verdruckt. :floet:

    gut Danke
     
  6. Knoepfe

    Knoepfe |||||||||||||||

    hmmm... Ich habe mir gerade die letzte zuschicken lassen, es ist die 1.22, und die ist vom Februar 2015. Und wenn Du Start/Stop willst bei EXT, musst Du hinten etwas in die St/St Buchse geben.

    Leicht OT: Mich nervt die Kiste langsam. Zu viele Submenüs. Ohne nebenher ins, mittlerweile recht komplexe, Manual zu schauen, baut man schnell mal Unsinn. Hatte ihn mir einst wegen seiner Schlichtheit geholt. Ich wünschte mir tatsächlich mal einen Editor. Benutze ihn echt selten zur Zeit.
     
  7. TinyVince

    TinyVince ......

    Naa...das Ding ist geil. Bisl beschäftigen musst du dich schon!! :mrgreen:

    Welche LEDs leuchten bei dir kurz auf ungefähr eine Sekunde nach Power On in der ersten und zweiten Reihe je??
    Das sollte die aktuelle Firmware anzeigen. x.x.
    Bei mir jeweils die 2. LED . Und diesen Microtaster der letzeren Modelle neben dem CE Zeichen.
    Keine Ahnung was das bedeutet ....2.2. gibt es ja nicht als OS. Vleicht 1.22 )) :opa:

    Start/Stop will ich aber nicht. Ich Wollte ne analoge ClockIn und eine analoge Out aber mit dem Clockteiler halbiert...klappt so nicht.
    Mit dem Clockdiv. steh ich irgendwie auf Kriegsfuss.
    Function/Reset gedrückt halten und Clock drehen um den ClockOut zu teilen geht...jedefalss die LEDs
    Das selbe mit Pulswidth drehen tut sich nix bei den LEDs. Seite 27 1.2 Manual.... :floet:

    Komisch
     
  8. aBot

    aBot ..

    Mmmm. Was hast du denn am Mother eingestellt? Ein Puls pro Step? Dann sollte der DT eigentlich gleich “schnell“ laufen und der Beats müsste halb so schnell sein, oder? Weil der Beats will zwingend 2 Pulse pro Step und dass kann man im Gegensatz zum Volca Sample und SQ1 auch nicht umstellen, wenn ich mich recht erinnere.
    Willst du denn unbedingt nur Analog clocken? Ich liebe das auch, aber müsste bei dir es nicht auch gehen, wenn DT Master ist? Funktioniert DT analoge clock an Mother und gleichzeitig Midi Clock an Beats evtl.? Oder per Midi Thru box nur per Midi?

    Gesendet von meinem PLK-L01 mit Tapatalk
     
  9. TinyVince

    TinyVince ......

    Hab jetzt alles über MidiClock gemacht. Volca Beats ist Master für den DT und die Mother32. Ich merge den Beats zusammen mit dem ArturiaBeatstep....
    und kann so per Programmchange (gesendet von 4 Pads des Beatstep) den AssignOut der Mother32 deren 4 Modulationquellen ändern.
    (StepRamp bis StepRandom) Klappt und liefert intressante Ergebnisse. :phat:
    So "verschwende" ich den AssignOut nicht mit einer analogen Clock für den DT.
    Sonst hat die Mother32 keinen sep. ClockOut nur noch ein GateOut.

    Trotzdem laut DT Manual Seite 26 müsste eine analoge Clock über ClkIn rein den DarkTime im MidiUSB Mode zu laufen bringen.
    Tuts aber nicht :waaas:

    Werd wohl nochmal wegen dem Update schauen müssen obwohl ich denke die Firmware ist die 1.2. also die aktuellste.
    Sonst ist die Kiste schon recht klasse.

    Moog Mother32 nimmt zum modulieren veschiedener Mod-eingänge -5 bis +5 V Der DT und andre Sequencer wie SQ1 oder Beatstep bringen aber nur 0 - +5V.
    Gibts da was als clockbare Modulationsquelle nur im Eurorackbereich ? :floet:
     
  10. TinyVince

    TinyVince ......

    So ich hab grad das 1.22 Update gemacht für den DT.
    Alles geklappt wie beschrieben aber trotzdem peniebel und gewissenhaft lesen sollte man.
    Klingt komplizierter als es ist.

    Clocktreiler lassen sich jetz einstellen.
    Was mich stutzig macht ist, das man die SubFunktionen zwar aufrufen kann , aber die LEDs nicht auf das Umlegen der Skipschalter on/off reagieren. :waaas:
    Brauch ich hier Phantasie beim Einstellen der 11 Untermenüs??? :floet:
     
  11. TinyVince

    TinyVince ......

    Wenns jemand intressiert....
    Hab grad mal die 1.22 Firmware durch probiert.
    Klappt eigentlich ganz gut .
    Nur wenn man den DT als Controllerbox verwenden will, spinnt der STEP1 Regler. Sendet keine brauchbaren Werte.
    Alle andren Regler sollten CC senden bis auf das sie ganz schön treppen.