Datenschutz? ...nicht mit der Wirtschaftslobby

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von gringo, 12. Juni 2009.

  1. gringo

    gringo ..

  2. Neo

    Neo ..

    Wirtschaft vs. Bürger

    Wie stehen die Wetten ?
     
  3. Zolo

    Zolo ..

    Ich wette das keiner "für die Bürger" wettet...
     
  4. Neo

    Neo ..

    Ja aber wir sind doch eine Demokratie ?!
     
  5. nox70

    nox70 |

    Es krankt vorne und hinten bei diesem Thema, wobei eine Münze immer 2 Seiten hat. Zunächst ist der Bürger lange Zeit zu unsensibel gewesen und hat sich keine Gedanken gemacht, wie sich denn die Bonuskarten finanzieren können oder ob der Free-SMS-Anbieter noch was anderes mit der eingegebenen Mobilfunknummer macht als die Nachricht zu versenden.

    Das grundlegende Problem beim Listenhandel ist aber, dass Dir als Betroffener der Überblick fehlt und Du den Widersprüchen faktisch hinterher läufst. Es ist unheimlich schwer, den Ursprung herauszufinden, wer schlußendlich mit dem Verkauf der Adresse gestartet ist. Zwar ist das Unternehmen, dass Dich bewirbt verpflichtet, auf Anfrage die Datenquelle darzustellen, des öfteren bekommt man aber noch nicht einmal eine - gesetzlich verankerte - Auskunft. Gerade kleine Unternehmen tun sich da schwer.