Dave Smith Instruments - Tempest

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von snowcrash, 7. September 2011.

  1. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Soll ja bald kommen, ein neues Video gibts auch, offizielles Material so weit:

    Neues Design:
    [​IMG]

    Quick Start Tutorial von Roger Linn (was fuer eine Stimme! ;-)):


    Das "alte" Promovideo:


    Es sollen im Laufe der naechsten Woche noch bessere Audio Demos kommen, im Moment ist DSI noch mit der Fertigstellung des OS v1.0 beschaeftigt.
     
  2. wirkt sehr durchdacht und halbwegs intuitiv ... aber mir gefällt der sound irgendwie nich
     
  3. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    sehr nette drumdose..leider viel zu teuer..ist es wohl wert ..aber 1700,- wow
     
  4. tom f

    tom f Moderator


    sehe ich genau so - das was ich gehört habe gefiel mir gar nicht
     
  5. aber ich könnte mir vorstellen, das wenn man selbst schraubt, das Teil doch gut klingt
     
  6. youkon

    youkon aktiviert

    hätt ich mir keinen cirklon zugelegt, müsst ich ihn unbedingt haben. stand ganz oben auf meiner liste. bin aber rational, habe nur zwei hände und schon ne jomox 888 und cirklon sequenzt erste sahne, jetzt hätt ich verdammt gerne n percussionsynth ohne sequenzer! dafür mehr potis :D gübts nüsch (ps: speichebar!)

    aber sonst: hammer objekt der begierde. würd sich sicher auch gut mit der 888 verstehen, da sehr unterschiedlich
    tja... wenn ich mal zu viel geld habe, sofort. vorher: neid!!wer eine besitzt :selfhammer:


    bissl respekt habe ich ja schon vor 2x8 anstelle 16 hintereinander... aber der roger denkt sich ja immer was bei seinen konzepten, deshalb würde ich ihm da voll vertrauen. sicher auch nur ein ding der eingewöhnung
     
  7. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Denke auch, da geht noch was klanglich. Ich warte mal ab, ob man da wirklich nebenbei auch einen 6stimmigen PolyEvolver kriegt. Das würde den Preis auch etwas relativieren!
     
  8. youkon

    youkon aktiviert

    also, der mopho kann echt super feine percussionsequenzen... ist ja ungefähr der selbe sound. ist die frage, inwiefern mann steps modulieren kann? (hab mich noch nirgendwo informiert) elektron ähnlich? dann müsst mann da schon den bär steppen lassen können. elektron auf analog! das wärs doch :lollo:

    weiss da jemand mehr?
     
  9. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    ...den Sound find ich superlangweilig, mal warten ob da einer richtig "Rumms" rausholt.
    Was ist denn die Kiste am Ende des Videos hinter der T?
    Sieht aus wie eine "Mopho"-Version!
     
  10. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Ad Sound: einer der Entwickler (Pym) meint, dass die Sounds in den Demos alle noch weit unter dem Potential liegen, v.a. da ja bis jetzt noch nicht wirklich viel Zeit in Presets und Soundentwicklung geflossen ist. Vom Kern her ist es eine analog weiterentwickelte P08/Mopho Stimmarchitektur. Evolver passt nicht wirklich, weil alle digitalen Elemente im Audiopath fehlen. Distortion ist auch nur Master Effekt und nicht pro Kanal, aber dafuer gibts wieder Feedback (ohne den Gainparameter). Neu ist der HPF (afair 6db) bzw. 2 LFOs weniger, dafuer mehr ENVs. Auf der digitalen CV Seite ist das Interessante, dass das ganze jetzt mit doppelter Taktrate laeuft, also LFOs sind eine Oktave hoeher und auch die ENVs schneller und knackiger!

    Bin echt gespannt auf das Teil, werde aber vermutlich ausgiebiger testen muessen bis eine Kaufentscheidung faellt...
     
  11. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Das ist ein Roger Linn Adrenalinn 3
    guckstdu: http://www.rogerlinndesign.com/products ... inn3.shtml
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Kiste hat definitiv was. 1700 gehen in Ordnung. Soll ja nicht jede Sau damit produzieren :mrgreen:
     
  13. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

    mit sampling funktion a la mpc und diesen ganzen analogen features, die man zusätzlich über die samples bügeln kann - dann sind die 1700 schleifen in ordnung.
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Im Video wird von 400 Samples gesprochen. Wenn die Hüllkurven wirklich schneller sind, dann ist das auch sicher gut machbar, Synth Perc zu bauen, die weit mehr als die Klischees erlauben, kennt man doch - Am Anfang sind nur schnelle Demos drin. Fragt sich nur, ob 16 Steps Max sind oder wie viel da verkoppelt werden können.
     
  15. island

    island Modelleisenbahner

  16. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    sampling wirds in der form eben nicht geben. es sollen evt. in einem spaeteren OS die samples ausgetauscht werden koennen, aber eine Analog/Hybrid-MPC wird der Tempest definitv keiner werden... auch nicht die neue Linndrum, falls die ueberhaupt jemals kommt.
     
  17. Snitch

    Snitch -

    ich dachte der Tempest IST die neue LinnDrum.
    Ich finde das Teil hochinteresant. Und ja, das könnte meine Eierlegende Percussionwollmilchsau werden :)

    Außerdem brenne ich darauf einen würdigen aber benutzbaren nachfolger für meine 888 zu finden.
     
  18. tom f

    tom f Moderator

    kann man bitte das forum umbennen in "forum der graals-suchenden" ;-)
    ...wobei: zum glück beschränkt sich bei mir die graalssuche auf synths - bei drummies bin ich (für mein subjektives empfinden) bereits ein "operating titan" - denn (für mich) ist mit den diversen trs alles gesagt - alle anderen geräte nur epigonen (obwohl ne alte lm2...wenn da eine mal reinfalttert hätt ich auch nix dagegen ;-) )

    aber dieser "dave-linn" "hau den maulwurf-kasten"...*grummel* - hahahaha :mrgreen:

    da find ich das mit den 2*8 pads etwas albern - so als würd das nen unterschied machen ob 16 oder 2 mal 8 - whats next merketing? "der sensationelle drumsynth mit 15 pads statt 16"

    ..is ja spass - inst it , klar ?
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    wisoe, ist doch auch nicht anderst als 16step in einer reihe.

    vielmehr lässt sich auf der anordnung mehr live einspielen mit den fingern, also komplette drumkits.. kicksnar,hihat ,clap.
    bei 16 pads in einer reihe geht da snicht soo gut.
    ein realdrummer stellt seine toms crash and rides, snare kicks ja auch nicht einer geordneten gefluchteten reihe nebeneinander auf !! lol
    check doch mal die skills vom roger wenn er drumparts einspielt. nix mit onefinger beat. zb MPC , live drum spielen,es geht.
    mit 16step reihe geht das nicht wirklich. machinedrum, vergiss es.

    aber die pads vom Tempest scheinen okay zu sein. kommt irgendwie gut rüber in dem video. so anschlagstechnisch.

    ansonsten irgendwie interessant. aber wenn der sound mophoartig ist dann ist das teil definitiv nix für mich.
    ausserdem etwas teuer. und nur weils teuer ist ist es lange nicht supergut.

    betatester bitte nach vorne ,. :selfhammer:
     
  20. Wollt auch schreiben, wenns 16 pads nebeneinander wären müsste die Kiste ja doppelt so breit sein, wenn man die Pads in spielbarer Größe haben will...

    Ansonsten, ist ja recht klar was die Kiste ist und kann.
    6x Analog Synth optimiert für Perkussives.

    Find da hats wenig nebulöses.

    Wird schon seine Käufer finden.
     
  21. tom f

    tom f Moderator

    also ich plädiere ja für einen drummi mit einem einzigen ganz grossen knopf (so gross wie ne kleine snaredrum) und die sounds soll man mit nem d-beam umstellen
    das ist voll innovativ - und sieht auch dynamisch aus - so ne art wii-remote - drummy-sport action - ausdruckstanz inklusive :mrgreen:
    luftgitarre war gestern - luftdrumming ist die zukunft
     
  22. youkon

    youkon aktiviert

    jetzt hab ich mir grad doch das quickstart tutorial angeschaut und muss sagen:

    WOW!!

    roger linn hat wirklich mehr als ganze arbeit geleistet! super flexibel. geiles interface. die anordnung der tasten...die funktionen...sehr logisch und intuitiv
    dave smith sounds mag ich auch, ich denke schon dass man da ordentlich was rausholen kann.
    die samples, nehme ich schwer an, sind nicht austauschbar bzw nicht zu vergleichen mit machinedrum uw, ich glaube eher als digitale wellenformen zur klangerweiterung. find ich aber auch super.

    ich frage mich nur, wie schnell man zu seinem neuen drumkit kommt.. wie schnell das geht mit der sondprogrammierung??
    dann dachte ich noch, ich hätte hier und da bei aus-umschalten mancher elemente nangenehme sprünge/abschneiden von sounds gehört??
    ich meine, ist auch sehr anspruchsvoll per midi die ganzen sounds (512 per pattern - also alle 16 beatspuren) so schnell hin und herzuschalten
    was ich zb meine ist: beatstutter quantisierngsänderung ist nicht quantisiert (umschalten von 1 takt - 1/2-1/4 takt -1/8 usw)
    oder als er die snare und die kick gemutet hat, meinte ich gehört zu haben, dass die sounds nicht ausklingen
    und der distortion effekt kam etwas aprupt rein

    find das ding auf alle fälle sehr innovativ, technisch gewagt (alles analog und super realtime/performance),
    den sounds trau ich einiges zu, würd jetzt nur echt gerne wissen, wie das von der hand geht mit drumkit programmieren, weil das wöllte ich ja schon gerne selber machen.
    obs da wohl auch n editor für geben wird?
    mit dem mopho editor arbeite ich gerne. geht leicht von der hand

    aber 1700... geht wirklich nicht so leicht von der hand... auf alle fälle so ziemlich MUST HAVE (irgendwer wird schon nicht darauf klarkommen und es wieder verkaufen :D)
     
  23. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Es wird beides geben, die digitalen Schwingungsformen aus dem Evolver UND Samples. die sollen spaeter evt. auch austauschbar werden. Wobei, was ich so von Goldbaby gehoert habe und wie ich die DSI Preset-Politik bisher so kenne, das sicher keine langweiligen Standard-Rompler Sounds sein werden.

    Einschraenkungen sind natuerlich die dynamisch verteilten 6 Stimmen, das ist wirklich nicht viel wenn man sich davon eine Groovebox mit Melodiespuren erwartet, nur behaupte ich die einzelnen Stimmen und die Soundarchitektur koennen das locker ausfuellen... minimales Arrangement aber breite Sounds, waere ja genau mein Ding.
     
  24. citric acid

    citric acid eingearbeitet


    bin doch keine jede sau :school: :lollo: :lollo:
     
  25. island

    island Modelleisenbahner

  26. Snitch

    Snitch -

    hmmmm. Ich weiss ja nich. Das klingt nach wie vor weder besonders hochwertig noch besonders analog. Aber abwarten. Die demos von XBase und konsorten klangen auch durch die Bank scheiße.
     
  27. Hmm. Klingt meines Erachtens nicht besser als mein µTonic. Aber mal abwarten!
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Alter soll das ein witz sein ?? .. Und mein evolver kling wie mein mixrotonic ?? .. Geh mal in laden und probier nen aktuellen davesmith synth aus
     

Diese Seite empfehlen