Dave Smith - OB6 Analog Synthesizer

Dieses Thema im Forum "Polyphon" wurde erstellt von synthguy, 16. Januar 2016.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: DSI Neuer Synth (@namm)

    Stimmt.
     
  3. Re: DSI Neuer Synth (@namm)

    https://www.instagram.com/p/BAQSkSOpSPW/

    In dem Instagram-Link steht rechts bei den Hashtags was von "#3teeth".

    3-VCO Monosynth mit Prophet 6 VCOs vielleicht?

    Ich liebe Spekulatius... ;-)
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: DSI Neuer Synth (@namm)

    Der Bratz-Arp ist vom Pro2....die Fläche vom Neuen?
     
  5. dns370

    dns370 .

    Re: DSI Neuer Synth (@namm)

    Ein neuer "Oberheim" macht auf Gearslutz die Runde. Akribische Bildanalyse lässt die Leute dort zu dem Schluss kommen.
     
  6. Re: DSI Neuer Synth (@namm)

    Nochmals: wo in dem Video soll da ein neuer Synth sein? kann wer einen roten Pfeil hin malen, oder den ausschneiden? Sehe nämlich nur Pro2, Pro12, die verschiedenen Mophos (SE, X4), PEK, P08, die Desktop-Varianten, Module, etc... alles bekannte Teile.
     
  7. Re: DSI Neuer Synth (@namm)

    Und ja, es kommt was Neues, wurde ja angeteased, aber ich würde aus einem unscharfen SW/Video wo im Nebentext geprahlt wird schon "Den Neuen" gesehen und gehört zu haben nicht unbedingt darauf schliessen, das die davon irgendwas schon veröffentlichen dürfen. Der Neue kommt in dem Video nicht vor, also keine Rückschlüsse auf Größe oder sonstiges...

    4 Voices macht keinen Sinn (nur 2 Voices weniger), es wird ein Monophoner mit 3 OSCs und in der Pro One Linie stehen und als Namen Sequential, nicht DSI tragen. :mrgreen:
     
  8. Re: DSI Neuer Synth (@namm)

    Will ja nicht die Spassbremse sein , aber die "akribische Bildanalyse" bestand darin, nicht zu wissen wie ein Radial-Blur sich auf die Schrift auswirkt, weswegen manche ein "abgerundetes E" entdeckt zu haben glaubten, das der einer alten von Oberheim verwendeten Font ähnlich sah. Die Argumentation macht ungefähr so viel Sinn wie Chemtrails, also werdes hier vermutlich viele glauben. :mrgreen:

    Das einzig sinnvolle Argument in diese Richtung wäre aber der SEM-Like Filter im Pro2 und dazu gibt es keinen Hinweis.

    Die Aussagen zu "Portamento" vs. "Glide", also Mono oder Polyphon machen schon mehr Sinn. Wenn Mono und mit dem Sequential Prophet-5 mässigen Button, läge die Pro One Version auf der Hand.

    Wenn es wirklich die Aussage von Dave gibt, dass es alle überraschen wird, dann kann ich allerdings garantieren, dass es dann auch wirklich keiner erraten wird. :selfhammer:
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

  10. dns370

    dns370 .

    Re: DSI Neuer Synth (@namm)

    Das war kein Troll-Versuch um die ohnedies schnaubende Meute zu manipulieren. :mrgreen:

    Die NAMM ist dieses Jahr mächtig. :phat:
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: DSI Neuer Synth (@namm)

    Hab ich auch nicht so gewertet.
     
  12. Re: DSI Neuer Synth (@namm)

    Ach ist ja alles nur das übliche Getose vor der Namm, mir macht es halt mehr Spass nach Fakten und Indizien zu forschen, that's all. :mrgreen:
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: DSI Neuer Synth (@NAMM)

    So tosig finde ich es gar nicht, es ist halt einfach nett sich das so rauszuziehen, rumzuspekulieren und zu sehen wie manches total zerfällt und anderes ein echtes Ding ist/wird.
     
  14. microbug

    microbug |||||

    Re: DSI Neuer Synth (@NAMM)

    Dave sagte neulich in einem zweiteiligen Video, daß es etwas Neues zur NAMM gibt und sie damit die Leute überraschen werden. Muß ja kein Synth sein, der da kommt, könnt ja auch ein Hardwaresequenzer sein, back to the roots sozusagen :)
     
  15. Re: DSI Neuer Synth (@namm)

    In dem Video ist meiner Meinung nach kein neuer Synth zu sehen. Gespielt wird auf einem Pro 2 und einem Poly Evolver. Warum sollte ein Prototyp auch im Showroom stehen?
     
  16. Re: DSI Neuer Synth (@namm)


    Naja, das mit der Schriftart macht schon Sinn, Verzerrung hin oder her. Was außerdem dafür spricht ist die Tatsache, dass es bei DSI/Sequential immer "Glide", nie "Portamento" hieß (was im Übrigen mit der Unterscheidung zwischen monophon und polyphon nichts zu tun hat, da beide Begriffe synonym gebraucht werden). Die Firmen, die sich für den Terminus "Portamento" entschieden, waren Oberheim sowie ARP und KORG, wenn ich mich nicht irre. Und ja, für das zweite Filter im Pro 2 haben sich DSI im Handbuch und im Pro-2-Teaser bei Tom Oberheim bedankt. Da CEM Chips nicht mehr erhältlich sind, liegt es nahe, dass man hier möglicherweise an den OB-1 oder OB-X anschließt.
     
  17. Re: DSI Neuer Synth (@namm)

    Im Pro 2 steckt IMO eine ziemlich exakte Kopie des SEM/OB-X State-Variable VCF (man sehe sich die Platine an), OB-1 ist Integrator-OTA-Kaskade, klingt also anders und entspricht so gesehen eher der diskreten SSM-Kopie im Pro 2. Unterschiede wären die verschiedenen Impedanzwandler, zwei BJT in Darlington-Konfiguration beim SSM und JFETS beim OB-1, klingt wenn man das VCF überfährt anders aber ob die OTAs nun diskret aufgebaut sind oder nicht ändert vielleicht höchstens etwas an der SNR? Ich höre da bei den modularen Gegenstücke keinen drastischen Unterschied. Das SEM/OB-X/OB-Xa (dort statt CA3080 mit CEM3320)-VCF erhält seinen Klangcharakter offensichtlicherweise - im Vergleich zu ähnlichen Designs a la Yamaha CS-80, Arp Odyssee Mk1, Roland ab Jupiter 6 oder einem der "neueren" Designs - wie es die Resonanz implementiert/ Selbszresonanz verhindert, daher wäre es unlogisch sich für eine nicht-exakte Kopie (von den exakten Komponenten mal abgesehen, es geht um die Schaltung) bei Tom zu bedanken. Oder? :D

    Aber das was du geschrieben hast bringt mich auf eine Idee. Was wäre wenn Dave und Tom zusammen einen Polysynth rausbringen? Zwei Indizien: Die Eurorack-Module von Oberheim sind nicht erschienen (nich mal Bilder auf der Website gibt es), obwohl für letzten Sommer angekündigt. Und Tom meinte in einem Video im Rahmen dieses Sweetwater-Events sinngemäß, er hätte "noch nicht mit analogen Polysynths abgeschlossen"/will noch etwas in die Richtung auf den Markt bringen. Wenn Herr Smith nun Herrn Oberheim mit seinen ProduktionsKapazitäten und Know-How im DSP-Bereich unterstützen würde? Wer weiß. :mrgreen:
    Mal ganz davon abgesehen was es wird: Lasst einfach die grausige Stereo-Distortion weg und auch bitte keine sauberen Curtis-VCAs wie im Prophet 6 (ja, ich hatte Recht Quelle siehe hier---> http://polysynth.tumblr.com/post/134667 ... voice-card) und ich kauf das Ding, sofern es denn polyphon spielbar ist.
    Wenn Tom da wirklich seine Finger im Spiel haben sollte, muss ich um die VCAs eher keine Sorgen machen, ihm War ja anscheinend der OB-8 zu "clean"?

    //Lese gerade Gearslutz und bin wohl nicht der einzige mit der Idee einer Kooperation...
     
  18. microbug

    microbug |||||

    DSI Neuer Synth (@NAMM)

    Das, was man da sehen kann, sieht vielleicht aus wie ein Pro2, aber ist es möglicherweise nicht.

    Was das Teaserbild angeht, so ist nicht nur die Form des Tasters ein Hinweis, sondern auch Name und Schrift, deutet wirklich auf Oberheim hin, denn die Taster der polyphonen OB-X(a) und OB-8 sahen exakt so aus, sind kürzer und breiter als die des Prophet 5, aber das haben Andere ja sicher eh schon rausgefunden :)

    Da das Prophet 6 Mainboard ja auf einer Voicecard-Architektur basiert, könnte man dieses nehmen, andere Voicecards draufpacken und eine angepaßte Benutzeroberfläche nebst Firmware dazu, und man hat einen neuen Synth.
    Das Ganze dann ins Gehäuse des Pro2 gepackt, weil das bissl tiefer ist, und die Breite für 61 Tasten angepaßt - fertig ist der PrOBx :)
     
  19. darsho

    darsho ...

    Re: DSI Neuer Synth (@NAMM)

    Korg baut ARP, DSI baut Oberheim...was sind das nur für Zeiten :)
     
  20. microbug

    microbug |||||

    Re: DSI Neuer Synth (@NAMM)

    Zeiten wie in der Automobilbranche, wo man sich für die Kleinwagen zusammentut, wie zB für den Peugeot 107, Citroen C1 und Toyota Aygo, die alle 3 im gemeinsamen Werk in Tschechien gebaut werden.
     
  21. Re: DSI Neuer Synth (@NAMM)

    ...also ich bin inzwischen der Meinung das es sich bei dem neu angekündigten Synth um ein Gemeinschaftsprojekt von Dave Smith Instruments/Sequential und Tom Oberheim handeln wird und zwar aus folgenden Gründen:

    1. Dave Smith hat seit fast 40 Jahren die Beschriftung der Taster und Knöpfe immer unterhalb plaziert, Oberheim dagegen immer oberhalb.... genauso wie in dem Teaserbild
    2. Dave Smith hat immer die Bezeichnung "Glide" verwendet ...Oberheim dagegen immer "Portamento" ...warum sollte Dave Smith das jetzt auf einmal ändern?!?!
    3. Die Schriftart in dem Wort "Portamento" entspricht exakt der die Oberheim bei seiner UI-Beschriftung immer verwendet hat.... das abgerundete "E"...diese Schriftart hat Dave Smith bis jetzt noch nie verwendet... warum sollte er das jetzt auf einmal tuen?!?!
    4. Könnte es sein das Dave Smith mit der Verwirbelung um den Portamento Button die Oberheim üblichen, dünnen blauen Querstreifen auf der Bedienoberfläche verbergen will... damit nicht gleich jeder bescheid weiß?!?!


    ...ich denke wir werden auf der diesjährigen NAMM einen tollen Polysynth ala OB-X von Dave Smith und Tom Oberheim sehen :phat: :waaas:
     
  22. microbug

    microbug |||||

    Re: DSI Neuer Synth (@NAMM)

    Genau das sind die Indizien, nicht zu vergessen die breiten Taster. Zudem kommt noch die Aussage von einem, der nix sagen darf, daß der Name mit "OB" beginnen würde.
    Wahrscheinlich hat das Gehäuse wirklich die blauen Streifen und das Video wurde genau deswegen in schwarzweiß gepostet, um das nicht schon vorher zu verraten.
     
  23. Re: DSI Neuer Synth (@NAMM)

    das, was man auf Instagram sieht, können doch nicht mehr als 3 Oktaven sein..
    spräche recht eindeutig für einen monophonen oder nicht?
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: DSI Neuer Synth (@NAMM)

    Oberheim Filter waren ja auch im Pro2, man nennt ja schon einige Zeit 12dB Filter so, es kann aber sein, dass die genau so lizensiert wurden und dort dann offiziell im Einsatz sind.
    Und - Buchla/Linn/Smith/Oberheim sitzen gern mal zusammen, sie wohnen ja alle in der gleichen Stadt.

    Etwas weniger als 1 Woche und wir haben Bilder.
    https://www.sequencer.de/syns/davesmith/OB6.html
     
  25. microbug

    microbug |||||

    Re: DSI Neuer Synth (@NAMM)

    Wieso denn lizensiert? War doch kein Patent a la Moog, sondern eine Standard-OTA-Schaltung mit angepaßten Bauteilen.
    Schließlich kamen ja in den anderen Oberheims dann CEM Chips zum Einsatz, wenn auch mit ebenfalls angepaßter Beschaltung.
     
  26. Re: DSI Neuer Synth (@NAMM)

    Der CEM3320 war ja auch nur vier OTAs :selfhammer:
    Patent gabs auf die Filter in CEM3372/3328 bzw. allg. den Filtern in den späteren CEM-ICs.
     
  27. ppp

    ppp ..

    Re: DSI Neuer Synth (@namm)

    3teeth is der name der band der beiden typen

     
  28. microbug

    microbug |||||

    Re: DSI Neuer Synth (@NAMM)

    Die basierten ja auch nicht mehr auf dem Ferranti-Baukasten, daher könnte man die auch patentieren lassen.
     
  29. Re: DSI Neuer Synth (@NAMM)

    Es sind weniger Indizien, als du glaubst:
    Am P6 ist die Beschriftung teilweise oberhalb, allerdings nur bei jenen Tastern, die doppelt belegt sind. 50:50

    Guter Punkt, vor allem, warum wählt man gerade diesen Taster als Teaser. ;-) 70:30

    Ob das E dem abgerundeten der Oberheim-Font entspricht, oder ein Nebeneffekt des radial blurs ist, oder ob der radial Blur eben eingesetzt wurde, um die Schriftart nicht zu leicht preiszugeben kann ich zum jetzigen Zeitpunkt schwer sagen, aber es könnte stimmen. 70:30


    Nein, definitiv nicht. Siehe Bild oben. 10:90

    Bin fast schon überzeugt. 65:35
     

    Anhänge: