Dave Smith - OB6 Analog Synthesizer

Dieses Thema im Forum "Polyphon" wurde erstellt von synthguy, 16. Januar 2016.


  1. super !!!
     
  2. hi edo,

    also repro1 und 5 funktioniert bei mir super,nur mit diva geht irgendwie überhaupt nichts !?
    vielleicht ne idee ?

    thx
     
  3. Hotmoogie

    Hotmoogie ...

    Die Desktop Version kommt ohne Transpose aus.Läuft das über Midi mit Masterkeyboard auch nicht ? Will ihn demnächst mit dem Nord Stage kompakt ansteuern...

    Habe den ob 6 nach langer Überlegung bestellt....

    Bin gespannt...
     
    Syme0n gefällt das.
  4. Hi,
    das hatte jemand anders (im KVR u-he Forum) auch.
    Als mögliche Ursachen (wenn Repro funktioniert) fällt mir ein:
    • Mapper Plugin nicht _vor_ Diva im Track, sondern dahinter
    • Diva nicht im Mapper ausgewählt (aber dann müssten Cutoff etc. trotzdem gehen)
    • MIDI Assign Datei nicht am richtigen Ort --> kann man überprüfen, indem man sich die Tabelle aus Diva heraus anzeigen lässt. Sollte ca. 400 Einträge haben
    • Könnte auch sein, dass es ein Problem ist, was bei bestimmten Versionen von Diva auftritt. Meine ist 1.4.3 von Mai 2018.
    • Ach, eines fällt mir noch ein: ich benutz jetzt immer die AU-Versionen der Plugins (auf OSX). Bei der Diva VST3-Version, funktionieren die Relative und Fine Modus nicht.
    Und als generell mögliche Ursache:
    • Shift (Arp On) angestellt. Dann wirken sich bestimmte Regler nicht mehr aus.
    Bewegt sich denn bei Dir gar nichts bei Diva, bei keinem Regler, in keinem der Modus?

    Viele Grüße
    Edo
     
  5. Hab mittlerweile noch MIDI Assignments für
    • TAL U-NO LX
    • TAL BassLine 101
    • OP-X Pro II
    erstellt. Mit einer etwas einfacheren Version des MIDI Mappers (weil die Plugins nur einen Kanal kennen, und auch keine Relativ und Fein-Möglichkeiten).
    Bei Interesse kann ich die hier auch noch hochladen.
    Viele Grüße
    Edo
     
    Xpander-Kumpel gefällt das.
  6. 6Slash9

    6Slash9 ||

    Solltest nur sehen, daß Du ihn über eine "genügend" breite Tastatur ansteuern kannst. Denn eine Besonderheit ist ja die X-Mod-Geschichte.
    Bedeutet : OSC2 kann Destinations modulieren.
    Als Lfo geschaltet im niederfrequenten Bereich. Mit festem Tune oder aber, was ja die Rafinesse ist, mit dem Notenwert der angeschlagenen Taste,
    was die lebendigen Modulationen, weil bei jeder Taste anders, ergibt. Die sind aber im mittleren Tastaturbereich oft noch zu schnell.
    Also : Die Fußlage von OSC 1 eine oder 2 Oktaven hochgestimmt und über Transpose die Tastatur wieder entsprechend runtergestimmt.
    Somit bekommst Du langsame und für jede Note unterschiedliche LFO-Modulationen. Deswegen große Tastatur oder Oktavumschaltung...
     
  7. Hotmoogie

    Hotmoogie ...

    Danke , mal schauen ich habe von der 88 er bis 61 er alle dabei.Natürlich alle mit Aftertouch,Mod Whel und Pitch...
     
  8. 6Slash9

    6Slash9 ||

    Na denn... viel Spaß schon mal damit, für mich ist das in Summe ein wirklich grandioser Synthesizer !
     
  9. Hotmoogie

    Hotmoogie ...

    Tja ich bin gespannt , hab ihn noch nicht live gespielt...
    War erst auf den Prophet 6 scharf aber irgendwie kam mir der Sinn nach dem OB 6 ....
    Dürfte dann mein 1. Analoger polyphoner sein...
     
  10. Plasmatron

    Plasmatron Mussmagarnichtshierdugelle

    Der OB6 hat von alles DSIs den größten Charakter, ist am lebendigsten, er klingt richtig.
     
  11. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Ja, der Filter reisst es beim OB-6 heraus. Flexibler.
     
  12. rz70

    rz70 öfters hier

    ich finde das ist alles Geschmacksache. Toller Synth, aber davon gibt es zur Zeit sehr viele.
     
  13. helldriver

    helldriver .....

    Ich finde der OB6 ist mit einer der besten analogen Polysynths die es zuzeit neu gibt. Gleich danach kommt der Prophet 6. Sind irgendwie sehr sweet spottig :)
     
    nox70 und Xpander-Kumpel gefällt das.
  14. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel |||||||

    Da kann ich helldriver nur beipflichten, was hab ich an Synth nicht alles schon gehabt oder habe ich.
    Aber so etwas schönes wie die Filter im OB6 war mir noch nicht untergekommen.

    Preislich war er vor kurzem sehr attraktiv, den Desktop gab es für 1799€ neu.
     
  15. Syme0n

    Syme0n ||

    Der ist relativ Preisstabil bisher.. leider
    der Pro2 wurde aber vor kurzem auch um 300€ billiger..
    Hoffe dass der OB-6 unter 2000€ geht dann wird er gekauft
     
  16. Otterl

    Otterl zwangserleuchtet

    Der wird erst dann runtergehen, wenn ein neues bzw. Nachfolgermodell
    von dem kommt oder der OB6 ausläuft.

    Interessant finde ich, dass der OB6 anfangs eher im Schatten der ganzen Prole...äh Propheten
    dämmerte. Inzwischen scheint er mindestens so beliebt zu sein wie einige Prophets.
     
  17. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel |||||||

    Der günstige Preis war im Zuge des Black Friday und das Gerät stammt von Session.
    Gerade bei Session hatte ich das gleiche Gerät ein paar Wochen vorher für 1999€ gekauft.
    Das hatte ich dann retourniert und für 1799€ nochmal gekauft.

    Aktuell sind 2230€ oder so aktuell.
     
    Syme0n gefällt das.
  18. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel |||||||

    Gibt grad bei Thomann den Desktop als B-Stock für 2090€ und die Taste bei gear4music für 2190€.
     
  19. Syme0n

    Syme0n ||

    Echt dein retouregerät wieder gekauft? hast du drauf spekuliert dass es billiger sein wird`?
     
  20. LordSinclair

    LordSinclair Adel verpflichtet

    Eine pauschale Antwort darauf gibt's leider nicht. Habe aber selbst einige B-Ware Geräte gekauft und bisher keine einzige Gebrauchsspur daran entdeckt. Alles wie neu. Lediglich die Verpackung war schon mal geöffnet worden. Stört aber nicht wirklich.

    Vielleicht bisher nur Glück gehabt. Wenn Dir eine B-Ware nicht zusagt, kannst Du sie ja auch gleich zurückschicken - also eigentlich kein Risiko.
     
    Syme0n gefällt das.
  21. 11ish

    11ish ..

    Kann ich nur bestätigen. Oft bedeutet B-Ware nur, dass die Verpackung 'ne Delle hat oder beim beigelegten Kram irgendwas Unwichtiges fehlt. Kratzer am Gerät werden eigentlich normalerweise erwähnt, so was kann dann auch mal zu "C-Ware" werden. Vorher mal nachfragen schadet aber natürlich auch nicht. Meistens heißt es, "leichte Gebrauchsspuren" (zB wenn's ein Vorführgerät oder eine Retoure war), und die sind dann in der Regel so winzig, dass man 'ne Lupe braucht, um sie zu entdecken. Zumindest für MusicStore und Thomann gilt das so, aus meiner Erfahrung.
     
  22. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel |||||||

    Nein, das 1799 gekauft und nach Erhalt das 1999 zurückgeschickt.
    Nachher hätte ich noch womöglich ganz ohne Gerät da gestanden.
     
  23. Hotmoogie

    Hotmoogie ...

    Es dauert eine gefühlte halbe Ewigkeit bis ich meinen DSI OB 6 bekomme....

    Warte auf DHL und hoffe es lohnt sich....
     
  24. Syme0n

    Syme0n ||

    Hallo liebe OB6 user
    ich habe mir den Synth heute im Laden angespielt und war von dem Sound fasziniert.. speziell das Patch 049 hatte es mir angetan..
    Habe dann in einem Video auf Youtube wo alle Presets durchgespielt werden gecheckt.. aber da war gar nicht der selbe Patch vorhanden.. jetzt hoffe ich dass nciht irgendein Kunde das im Laden programmiert hat oder so ;.) kann mir jemand bestätigen ob er auch dieses Patch aufm OB6 hat?

    hier der Link zu einem kurzen Mp3

    View: https://vocaroo.com/i/s10Tql6TDDhi



    play: https://vocaroo.com/i/s10Tql6TDDhi
     
  25. Hotmoogie

    Hotmoogie ...

    Tja das ist gut möglich .Da die ersten Bänke User Bänke sind .O bis 4 .

    So ähnlich ging es mir bei Learson Peak mit dem Jump Demo 323 welches definitiv ein User Programm ist, da das Original anders ist....
     
  26. Doch, bei meinem OB-6 hört sich das auch in etwa so an.
     

    Anhänge:

  27. Syme0n

    Syme0n ||

    ach super.. danke
    jemand ne idee wie man den sound vlt mit einem Pro2 oder XT nachbauen könnte ?
     
  28. Oh - das Lied kenn ich!
     
  29. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel |||||||

  30. Echt? Das war nur spontan hingedudelt... welches Lied ist es denn?