DAW-Controller: Alternative zu Novation's Speed Dial

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Edge Of Dawn, 20. Juli 2009.

  1. Hi,

    ich suche nach einer Alternative zu der Speed-Dial-Funktion aus Novations Nocturn- und ReMOTE-Controllern oder der ähnlichen Funktion des Steinberg CC121. Also: mit der Maus auf einen beliebigen Regler zeigen und ihn dann mit einem Controller steuern und zwar nach Möglichkeit ohne Wrapper.

    Hat jemand Erfahrung mit entsprechenden Anwendungen mit Geräten wie dem Griffin PowerMate, 3DConnexion Spacenavigator, Contour Design Shuttle Xpress oder Pro?

    Beste Grüße,
    Mario
     
  2. BBC

    BBC Tach

  3. Danke für den Tipp!

    Weißt du, ob dieser Controller auch die gesuchte Mouse-Over-Funktion bietet?
     
  4. BBC

    BBC Tach

    war doch in dem video zu sehen oder meinst Du noch was anderes. So wie ich verstanden habe, kannst Du auf die Schnelle jede Funktion mit einem Klick auf den Controller legen, die Du sonst mit der Maus bedienst. Ob Fader, Buttons in der DAW oder in plugins, egal.
    Das Teil ist natürlich etwas teurer, als die Controller die Du alternativ genannt hattest, dafür ist die Qualität aber ziemlich gut. Ich hab das Ding kurz auf der Messe "angefasst" :).
     
  5. Crabman

    Crabman aktiviert


    is mir persönlich schon zuviel des guten.Ich hätte gern am liebsten den hier als Controller mit Mouse Over Funktion:

    [​IMG]

    Perfekt :)
     
  6. Etwas in der Richtung würde mir auch vorschweben. Da ich schon eine MPD habe, würde ich mir ungern einen weitern größeren Controller zulegen, aber so was Kleines wäre schon ideal.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    sowas würde ich direkt kaufen gehen... einfach mit der maus rüber und klick und dann kommt das ding zum zug
     
  8. Mit "Bomes MIDI Translator" kann man so etwas auch mit diesen kleinen Controllern, die oben genannt wurden realisieren, in der praxis funktioniert dies aber nicht immer so wie erhoft. Übrigens aber auch nicht mit dem "Speed Dial" von Novation, das hängt immer von der zu bedienenen Software ab.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich finde es leider nicht, aber der erfinder des monome hatte vor ca 1/4 jahr einen endlos encoder entwickelt, ich glaube der wäre was für dich :!:

    das da: http://monome.org/ gleich auf der startseite
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wow, genau diese 3 Geräte fand ich nun auch, 3 Jahre später, PowerMate kann man gleich wieder vergessen, aber die anderen beiden SpaceNavigator und ShuttleXpress sind interessant. Vermutlich werde ich beide kaufen. Ich vermute es sollte möglich sein, mit der rechten Hand eine normale Maus zu bedienen, und mit der linken Hand eben diesen Regler zu nutzen. SpaceNavigator wäre interessant für 3D Soundparametervariationen, d.h. 3 Parameter können gleichzeitig geregelt werden, sowas wie ein Joystick nur nicht 2D, sondern 3D, man kann auch hoch runter zusätzlich. ShuttleXpress dann eher für normalere Dinge wie Lautstärke erhöhen, anpassen usw. Was nutzt Du inzwischen? Das ist die ideale DAW-Arbeitsweise momentan aus meiner Sicht, für Arrangementaufgaben zumindest, alles was eben nicht live-performance ist.
     
  11. phakju

    phakju bin angekommen

    Hi TonE,

    bist Du hier schon weiter gekommen?

    Ich denke darüber nach, mir einen Touchscreen ins Rack zu Schrauben, Plugin-Parameter mit dem Finger auszuwählen und dann mit einem der Teile zu regeln. Den PowerMate habe ich hier, allerdings lassen sich dort Tastenkombination dem Maus-Scroll nur unzureichend hinzufügen. Somit kann ich bei einzelnen Plugins (u-he) nur sehr grob regeln.

    Cheers
     
  12. Griffin Powermate:

    Kann man NICHT vergessen! Wenn Du in Ableton auf einen Regler, meinetwegen das Panorama klickst, kannst Du ja auch den Regler mit den Pfeiltasten Up/Down (git nur für Mac, bei Win kenne ich mich nicht aus) bedienen, statt mit der Maus. Wenn Du im Griffin Kontrollfeld in den Sysemeinstellungen nun für Rechtsdreh zb. "Pfeil up" und für Linksdreh "PfeilDown" angibst, hast Du genau das, was Du suchst, weil in Ableton alle Regler so funktionieren.
    Du hast dann noch die Möglichkeit für mehrere andere Events Befehle zu vergeben, so Knopf drücken, lange drücken, gedrückt drehen links etc...

    Das gute am Powermate ist, dass Du den dann auch in allen Anwendungen, zb. im Browser zum scrollen verwenden kannst. Photoshop Zoom, systemlautstärke, was du willst...

    Und er ist auch noch so stylisch! Und nicht wirklich teuer.

    Cheers

    EDIT: :waaas: habe gerade erst gemerkt, dass sich die Frage NICHT nur auf Ableton Live bezog, sorry. Aber in Live funtioniert es!
     
  13. phakju

    phakju bin angekommen

    Das geht bei mir (OSX) auch. Wobei ich links/rechts Drehen das Mauspendant Scroll Down/Up zugeordnet habe.

    Das Problem ist, dass ich bspw. für ACE von U-HE jeden angeclickten Parameter nur in 1,00 Schritten steuern kann. Ich kann leider kein Shift (halten) & MausClick & ScrollUp/Down simulieren, um 0,01 Schritte machen zu können ???

    Damit wäre PowerMate für meinen Ansatz witzlos, da ich Maus und Tastatur eigentlich im Hintergrund halten möchte.


    ShuttleExpress könnte das ggf. Wenn (!) Shift und Mausclick automatisch gehalten werden können, wenn einer (oder zwei) der User-Button gedrückt wird. Ob und wie das dann mit der Maus kollidiert --- keine Ahnung, müsste probiert werden.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe inzwischen ShuttleXpress und den SpaceNavigator gekauft. ShuttleXpress fand ich halt nach meinen Infosammlungen VIEL interessanter und mächtiger als PowerMate, deswegen schrieb ich oben PowerMate kann man wieder vergessen, da es eine bessere Alternative gibt.

    ShuttleXpress hat ja zwei Ringe, die man drehen kann, den äußeren und einen inneren. Als Output z.B. für den inneren Ring kann man z.B. einstellen:
    User acion: Jog Left
    Computer response: Mouse Wheel Down
    Modifiers: Control (andere Alternativen: Shift/Alt/Win)
    Smart release: Ja/Nein
    Frequency: Sehr gute Auswahl hier.
    Comment: Eigene Beschreibung der Funktion.

    Die obige Einstellung nutze ich z.B. in Reaper, damit ich feine Lautstärkeeinstellungen vornehmen kann. Output is also Control + WheelDown, ohne dass ich eine der vorhandenen 5 Tasten nutzen muss! Nur den inneren Ring bewegen und man kann fein die Lautstärke ändern. Den äußeren Ring nutze ich für normales WheelUp/WheelDown, also für gröbere Parameteränderungen.

    Ich probier mal morgen ob ich eine Lösung für Shift + MouseLeftClick + WheelUp finde im ShuttleXpress. Getrennt nur MouseClicks, egal ob left, middle, right mit Modifiers gehen natürlich, auch WheelUp/WheelDown mit Modifiers, aber beide gleichzeitig auf Anhieb erst mal nicht soweit ich sehen konnte, aber ich probier mal morgen ein paar Sachen aus und berichte hier nochmal.

    Ein kurzes Shouting an alle Softwareentwickler: Macht ALLE Parameter mit MouseOver + Wheel editierbar, no clicking, only MouseWheel. Das wäre der Idealzustand softwareseitig. Überall dort wo dies nicht der Fall ist, müsste man sich mit Workarounds behelfen, sollte aber irgendwie klappen. Für Einzelfragen einfach hier fragen in der Form:

    Software: ... , z.B. wie oben ACE von U-He
    Input: ... , z.B. Shift + MouseLeftClick + WheelUp
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mit AutoHotkey sollte es auch damit funktionieren. Nur zur Info, musst jetzt nicht unbedingt auch ShuttleXpress kaufen.
     
  16. phakju

    phakju bin angekommen

    Super, Danke !! Mach nur nicht zu viel rum. Ich habe mir die Bedienungsanleitung und das Setup Programm angeschaut und habe so meine Zweifel, dass dies geht. Da nutzen auch die Makros des Pros nicht, da als Keystroke SHIFT alleine nicht angenommen wird?

    Der PowerMate kann ja pro Applikation nur EIN Setting fahren. Und da wird es dann schwierig ohne weitere Tasten, verschiedene Betriebszustände zu simulieren. Hier müsste man, also ich, noch mal schauen, ob es mit APPLESCRIPT Optionen gibt. Ein weiteres kleines Rätsel, dass es zu lösen gilt ;-)
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Produkte, die sich PRO nennen sind selten pro. Ich schrieb alles für Windows, für den Mac gibt es glaube ich auch eine AutoHotkey Variante, IronAhk, probiers mal aus. http://www.ironahk.net Ich vermute mal, all diese Basic Hotkey Mapping Geschichten sollte ohne Probleme auch da laufen. Morgen kann ich ja hier AutoHotkey codes posten, falls es nur damit klappen sollte, kannst dann auch mit IronAhk auf Deinem Mac testen.

    Kann PowerMate auch F13..F24 als Output generieren?
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was meinst Du mit ScrollUp? Mausrad hochdrehen oder eher Mauszeiger nach oben bewegen? Ich habe es eher als Mausrad hochdrehen verstanden, kann mir aber ehrlich gesagt keine Software vorstellen wo es auf diese Art funktionieren sollte. Kenne ACE leider nicht. Vor allem mit dem MausClick davor?

    Oder sollte die Beschreibung oben nicht richtig folgendermassen lauten:

    1. LeftMouseClick auf Parameter, zum Auswählen, linke Maustaste wird wieder losgelassen. Jetzt haben wir unser Parameter ausgewählt.
    2a. WheelUp/Down ändert den Parameter in 1er Schritten.
    2b. Shift + WheelUp/Down ändert den Parameter in 0.01er Schritten.

    Ist das hier richtig, oder doch anders? So könnte ich es mir eher vorstellen. Wenn es so stimmt brauchen wir ja nur Shift + WheelUp und das würde im ShuttleXpress auf jeden Fall sofort funktionieren, ohne AutoHotkey.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es ist also doch so wie ich es vermutet hatte, wir brauchen nur LeftMouseClick Down + MouseMove hoch/runter.

    Der GROSSE Fehler im ACE Design ist also dass Shift + MouseWheel für fine nicht erlaubt wird. Seltsame Entscheidung. Fast alles richtig gemacht, nur an der entscheidenden Stelle doch anders germurkst? :selfhammer: Was ist jetzt wenn in den Algorithmen selbst ähnliche Entscheidungen getroffen wurden? :?
     
  20. phakju

    phakju bin angekommen

    Dank Dir vielmals.

    Ich werde das AutoHotkey mal testen. Alternativ schaue ich, was mit AppleScript geht, dann bräuchte es keinen zusätzlichen Hintergrundprozess. Mal sehen. Im Prinzip reichte mir schon der PowerMate.
     

Diese Seite empfehlen