DAW PC: Eigenbau Vorschlag 11/2011

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von marv42dp, 13. November 2011.

  1. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    ECO - ca. 700 Euro
    Gehäuse Midi Tower Zalman Z9 Plus
    RAM 4 GB DDR3-1600 Kingston KHX1600C9D3K2/4GX, XMP (2x2GB)
    CPU Kühler Scythe Ninja 3 SCNJ-3000
    CPU Core™ i3-2130 Prozessor 2x 3.4 GHz
    DVD-Brenner SATA Samsung SH-S222AB
    Netzteil BeQuiet Pure Power L7 530W
    2x Western Digital WD5000AVCS 500 GB
    Grafikkarte ATI Radeon HD5450, HDMI, DVI, passiv gekühlt
    Mainboard Gigabyte GA-Z68AP-D3
    Firewire-Controller Dawicontrol DC-FW800 PCIe


    MIDI - ca. 800 Euro
    Gehäuse Midi Tower Zalman MS1000-HS1 3x SATA-Hotswap
    RAM 4 GB DDR3-1600 Kingston KHX1600C9D3K2/4GX, XMP (2x2GB)
    CPU Kühler Scythe Ninja 3 SCNJ-3000
    CPU Core™ i5-2400 Prozessor 4x 3,10 GHz, TurboBoost
    DVD-Brenner SATA Samsung SH-S222AB
    Netzteil Bequiet Pure Power L7 530W
    SSD Intel 320 80 GB SSDSA2CW080G310
    Western Digital WD5000AVCS 500 GB
    Mainboard Gigabyte GA-Z68AP-D3
    Grafikkarte ATI Radeon HD5450, HDMI, DVI, passiv gekühlt
    Dawicontrol Firewire DC-FW800 PCIe


    LASER - ca. 950 Euro
    Gehäuse Midi Tower Zalman MS1000-HS1 3x SATA-Hotswap
    2x 8 GB DDR3-1600 Kit Kingston KHX1600C9D3T1K2/8G
    CPU Kühler Scythe Ninja 3 SCNJ-3000
    CPU Core™ Core™ i7-2600 Prozessor 4x 3,4 GHz, TurboBoost
    DVD-Brenner SATA Samsung SH-S22AB
    Netzteil Bequiet Pure Power L7 530W
    SSD Intel 320 80 GB SSDSA2CW080G310
    Western Digital WD5000AVCS 500 GB
    Mainboard Gigabyte GA-Z68AP-D3
    Grafikkarte ATI Radeon HD5450, HDMI, DVI, passiv gekühlt
    Dawicontrol Firewire DC-FW800 PCIe

    Hinweise:
    - SSD (MIDI+LASER) nur für's System und Programme
    - optimal Leise wird das System, wenn der Lüfter des CPU-Kühlers nicht montiert wird (der pfeift nämlich bei Lastwechseln etwas). Hinteren Gehäuselüfter auf Sys-FAN1 stecken, und die Überwachung des CPU-Lüfters im BIOS abschalten.
    - für die Montage des (großen und schweren) CPU-Kühlers ist ein zweites Paar Hände optimal. Alternativ das Mainboard senkrecht stellen und für den Kühler eine von der Höhe passende Ablage als Stütze verwenden.
    - XP-kompatibel, aber Windows 7 oder Linux empfohlen, 64 Bit bei LASER.
    - Das Netzteil hat bei allen Varianten genug Reserve für weitere Festplatten bzw. eine leistungsfähigere Grafikkarte.
    - Wer kein Firewire braucht, lässt den Dawicontrol einfach weg.
     
  2. youkon

    youkon aktiviert

    Re: DAW Eigenbau Vorschlag 11/2011

    hat es einen grund, warum genau dieses mainboard?
    wuerdest du es heute auch noch empfehlen?


    danke fuer die viele muehe!
     
  3. 2natic

    2natic -

    Re: DAW Eigenbau Vorschlag 11/2011

    Weil es gerade ganz gut passt. Ich habe mir gerade was zusammengebastelt und bin jetzt soweit fertig damit, dass es läuft.

    Asus P8Z68-V Mainboard Socket1155 (ATX Intel Z68, 4x DDR3 Speicher)
    Core S1155 i7-2600K BOX 4x3,40Ghz 8MB-L3 4x256KB
    DDR3 8GB KIT 2x4 PC1600 Corsair Vengeance LP CL9-9-9-24
    Scythe Mugen 3 SCMG-3000 Prozessorkühler
    SSD SATA 128GB Crucial m4 6Gb/s
    Asus DRW-24B3ST - interner DVD Brenner (24x DVD±R, 12x DVD±R DL, 12x DVD-RAM), Retail, Nero 10 Essentials, Sata, Schwarz
    Cougar A450 450W ATX 2.3
    Lian Li PC-6B Midi-Tower - black

    Grafikkarte keine: nehme die vom Mainboard und habe 2 Monitore dran hängen.
    ESI Juli@ PCI-Audiokarte: Günstig bei Ebay gebraucht gekauft
    Zusätzliche Festplatte habe ich noch nicht, da momentan die Festplatten ziemlich teuer sind.
    Windows 7 64 Bit
    DAW Cubase 5.irgendwas 32 Bit / funktioniert bei mir prima. Mit einem VST Plug In gab es Probleme. Nach dem Starten der Anwendung Cubase im XP Kompatibilitätsmode funktioniert auch das betreffende VST Plug In.
    Der Rechner ist extrem leise und funktioniert prima. Vorher hatte ich noch einen alten Pentium. Bin jetzt mit dem Neuen sehr zufrieden. :mrgreen:
     
  4. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Re: DAW Eigenbau Vorschlag 11/2011

    Der schnellste Pentium war 133 MHz, oder?
    Ja, das dürfte eine krasse Leistungssteigerung jetz sein.
     
  5. 2natic

    2natic -

    Re: DAW Eigenbau Vorschlag 11/2011

    ne - ich hatte schon einen Pentium 4. Der war mit 3.2 getaktet und hatte Hyper-Threading. 2 Threads.
    Davor hatte ich allerdings einen Pentium 2 (glaube ich - oder war das der 1er??). Der war mit 200 getaktet. Alle paar Jahre gönnt man sich dann doch eine Steigerung. Mit dem Pentium 2 ging schon gut aufzunehmen. VST gab es da ja noch nicht so richtig.

    Jetzt habe ich ja mit den I7 8 Threads und da geht dann schon einiges. Mal schauen was in 4 - 6 Jahren ist. Dann haben wir vielleicht 12 Kerne und 24 Threads. Dann läuft die Diva auch ordentlich.
     
  6. youkon

    youkon aktiviert

    Re: DAW Eigenbau Vorschlag 11/2011

    nun ja, du hast ja aber auch das asus board. ...das mit dem neuen chipsatz...
    wie sieht es mit uebertakten aus? geht das gut mit deinem board?
     
  7. youkon

    youkon aktiviert

    Re: DAW Eigenbau Vorschlag 11/2011

    da ich auf pro tools bin, darf ich glaub keine radeon graka nehmen, oder? die empfehlen immer nur nvidia
    weiss jemand mehr?
    brauch 3 monitore..... (links timeline, rechts mixer, mitte vorschaubild)
    im laden hatte man mir gesagt, ich soll einfach 2 grakas einbauen
     
  8. 2natic

    2natic -

    Re: DAW Eigenbau Vorschlag 11/2011

    ich hab es noch nicht ausprobiert. Aber übertakten dürfte kein großes Problem sein. Hierfür gibt es im Bios ja genügend zum Einstellen. Das Bios ist graphisch sehr schön gemacht und man kann es mit der Mouse bedienen. Wenn ich den Kommentaren bei amazon vertrauen kann, sind 4 Ghz kein Problem. Einer schreibt sogar was von 4.4 Ghz. Der Kühler muss dann die CPU aber auch gut kühlen können. Momentan habe ich noch nicht den Bedarf, da ich die CPU noch nicht groß auslaste.
    Zitat von einem User:
    Die Übertaktungsfunktionen sind ausgereift und das Board erlaubt einen stabilen Betrieb trotz Übertaktung. Auf Anhieb wurde mein Prozessortakt auf 4,4 Ghz bei einem PCIe Takt von 103 Mhz getaktet. Im AUTO-Modus läuft der Prozessor mit einem Multiplikator von 38, sprich ca. 3.8 GHz. Dank des ausgezeichneten Noctua Kühlers, erreichte der Prozessor mit 4.4 GHz unter Volllast (Seti@Home auf 8 Prozessoren (4 +4 HT)) max. 72°, was 26° unter der TJ-Max Temperatur von 98° Celsius liegt. Bei 3,8 GHz liegt die Temperatur bei max. 62° und im IDLE bei 29° Celsius.
    Zitat Ende
     
  9. 2natic

    2natic -

    Re: DAW Eigenbau Vorschlag 11/2011

    Finde ich seltsam. Wie ich schon geschrieben habe, nehme ich die Grafikanschlüsse vom Mainboard. Hier habe ich DVI/VGA und HDMI. Ich habe 2 Monitore dranhängen. Nutze aber Cubase und nicht pro tools. So weit ich weis, gehen mit den Grafikanschlüssen vom Mainboard nicht mehr als 2 Monitore. Bei guten Grafikkarten, kannst du aber 3 Monitore drannhängen. Das muss gehen. Ich würde keine 2 Grafikkarten kaufen.
     
  10. youkon

    youkon aktiviert

    Re: DAW Eigenbau Vorschlag 11/2011

    haste recht.
    aaaber ... der zweite anschluss ist ein analoger. ist doch wieder doof.
    ich denk ma, dass man interne und zweite graka nicht reibungslos oder ueberhaupt nicht zusammen laufen lassen kann?
    dann brauch ich ja schon am einfachsten 2, ansonsten eine aber wahrscheinlich viel teurere graka fuer drei monitore.

    das mit uebertakten ist cool. da steh ich voll drauf. geld lieber in geraete investieren, als in teuerste prozessoren, die nach paar jahren nix mehr taugen.



    ich frag mich, ob der kuehler, den marv42dp vorgeschlagen hat, auch noch zum uebertakten ausreicht?


    und danke fuer bericht!!
     
  11. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Re: DAW Eigenbau Vorschlag 11/2011

    Ja: persönlich getestet.

    Ja, man kann aber z.B. auch das etwas aktuellere Z68P-DS3 nehmen.
     
  12. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Re: DAW Eigenbau Vorschlag 11/2011

    Doch, das geht meist. Man sollte aber vor dem Kauf im Mainboard-Handbuch (englische Version - die lokalisierten enthalten meist keine BIOS-Referenz mehr) nachschauen.

    Zwei der vorgeschlagenen Radeons bedienen 4 Monitore. ;-)

    ProTools: die werden wohl "auf Nummer sicher" empfehlen. Man weiß auch nicht, wie häufig die mit aktuellen Grafikkarten testen - wäre nicht die erste Firma, die jahrelang von bestimmten Produktkombinationen abrät, nur weil es mal massive Probleme mit einer oder mehreren Treiberversionen gab.

    Wenn man die Abwärme in den Griff bekommt, und keine Kompromisse bei der Stabilität entstehen, ist das durchaus OK.

    Der hat durchaus etwas Reserve, aber die zusätzliche Wärme muss aus dem Gehäuse raus. Das wird also wahrscheinlich etwas lauter.
     
  13. youkon

    youkon aktiviert

    Re: DAW Eigenbau Vorschlag 11/2011

    danke euch!
    ich kauf mir die tage nen neuen.
    dein empfohlenes gehaeuse hab ich schon bestellt
    grob werd ichs genau so machen, wie du empfohlen hast (laser)

    motherboard und graka bin ich noch nicht ganz sicher.
    du meinst also, du kannst mir das aktuelle gigabyte mehr empfehlen als das asus?
    oder taugt das auch, ist nur nicht von dir getestet?

    ich nehm an, du hast den kuehler gewaehlt, weil er leise ist?
    wenn ich jetzt hochtakte, nehm ich dann doch son riesen ding, damit es nicht so dolle hochfahren muss und somit leiser bleibt?
     
  14. Re: DAW Eigenbau Vorschlag 11/2011

    Triple Head Grafikkarte, bei Bedarf auch mehr:
    http://www.matrox.com/graphics/de/produ ... /m_series/
     
  15. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Re: DAW Eigenbau Vorschlag 11/2011

    Ja, das Asus taugt bestimmt auch - hab's halt nur nicht getestet, da ich seit gut 6 Jahren nur noch Gigabyte verbaue (hatte damals technische Gründe, da Asus sich ein paar böse Patzer geleistet hatte, ist heute "nur" noch Treue wegen Mangel an Enttäuschung ;-)).

    Genau. Ich habe den Kühler in einem kleineren Gehäuse neben mir stehen. Prozessor ist ein etwas weniger effizienter Corei5-660, und da höre ich den CPU-Kühler nur bei Vollast leise (!) rauschen. Ich fordere die Kiste aber fast nur noch beim Daddeln so richtig, und dann übertönt die Grafikkarte alle anderen Lüfter. ;-)
     
  16. youkon

    youkon aktiviert

    Re: DAW Eigenbau Vorschlag 11/2011

    danke fuer den link.

    ja, kenn ich, will ich irgendwann, wenn mein synthstall mal voll ist :)
    das meinte ich mit der teuren variante



    ich glaub, ich probier den leisen luefter mal aus, ich steig jetzt um von 2,8 dualcore.
    da hoff ich doch, dass ich den nicht gleich voll auslaste (obwohl ich sowas immer gerne hinbekomme)
     
  17. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Re: DAW Eigenbau Vorschlag 11/2011

    Welche Händler empfehlen sich denn für die oben angegebenen Komponenten?
     
  18. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Re: DAW Eigenbau Vorschlag 11/2011

    Ich kaufe momentan hauptsächlich bei Cyperport (nicht immer die Günstigsten, aber sehr schnell und sehr guter Service. Liefern ab der 2. Bestellung auch auf Rechnung) und Mix-Computer (beim Preisvergleich oft unter den Günstigsten).
     
  19. DrFreq

    DrFreq -

    für 700 bis 900 € gibt es schon i7 Laptops mit Firewire
     
  20. dns370

    dns370 -

    FW ist geschichte
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    wieso? Thunderbolt? Das dauert noch bis genug Geräte das unterstützen.
    Billigheimer haben hier lange bei Snowgard bestellt, man muss aber genau wissen was man will.
     
  22. dns370

    dns370 -

    aber das hat doch die namm gezeit, dass gerade die großen bereits reagieren, und irgendwann muss am markt zugunsten eines standards entschieden werden, und bei der rasanten marktentwicklung, also ich weiß nicht so recht
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    Also es wird USB3 geben, Thunderbolt bei einigen und Firewire ist ja noch Stand der Technik, so schnell tauschen die Leute auch nicht alle ihr Zeug aus, schon deshalb gibt es da eine gewisse Phase der Umstellung und USB3 können eigentlich noch keine Audiointerfaces oder Audiosachen wirklich. Außer das spannende Teil von UAD und dieses Motu-Teil was aber kein explizites Audiointerface ist.
    Ansonsten sind es meist Festplatten und Grafiklösungen.

    Aber warten wir mal ab, es wird aber erstmal ein wenig dauern, zumal ja nicht jeder Hersteller Thunderbolt unterstützt oder anbietet.
     
  24. dns370

    dns370 -


    dein Wort in Gottes Ohr
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der ist letztes Jahr gestorben. Geht leider nicht mehr.
     
  26. DrFreq

    DrFreq -


    Für mich nicht, ich habe ein FW Interface und wenn ich mir nächstes Jahr einen neuen Laptop kaufen will werde ich auch auf Xpresscard Slot oder FW Port achten. Ich werde mir mit Sicherheit nächstes Jahr kein neues Interface kaufen nur weil sie denken eine neue Schnitstelle zu standardisieren. Ein neus Interface kostet schliesslich 600 / 800 €.. da kann ich schon wieder einen neuen Rechner für kaufen :lol:

    Ich denke mal in 3 oder 5 Jahren könnte man es sich überlegen ein neues Interface mit der dann aktuellen Technologie zu kaufen... Das Zeug kostet ja alles Geld und man kann sich ja nicht andauernd alles Neu kaufen
     
  27. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Und wie hören die sich ab 50% Last an? Mit nem i7 im Laptop für 700 haben ein gutes Gehäuse/Display/Tastatur/Akku/Festplatte keine Chance auf Existenz.
     
  28. DrFreq

    DrFreq -

    Du meinst jetzt die Lüfter... pfff naja gut, also ich war einen lauten Desktop Rechner gewohnt... Ehrlich gesagt komme ich auch nie auf so hohe Auslastung ausser beim Rendern... Dementsprechend ist der Lüfter sehr leise. Ich habe auch nur einen i5 keinen i7... Aber das Ding hat so viel Power da kannst du Plugins rein hauen ohne Ende und Instrumente werden sowieso Grundsätzlich gesampelt.. Ich habe für meinen i5 kanpp 600 € gezahlt, es hängt ein 27 Zoll TFT dran, externe Tastatur Maus, das Ding ist zugeklappt.. Ich sehe und höre es nicht, bin zufrieden damit. War warscheinlich der beste Schritt den ich gemacht habe mit dem Laptop, vor allen Dingen bei nur knapp 40 Watt Stromverbrauch. Das ist ja der Bruner, 40 Watt Stromverbrauch. Wenn ich mir nun mal einige Leute angucke die vor ihren alten Gurken mit 400 Watt Netzteil sitzen und nicht mal ein viertel der Plugins laden können und eswegen zusätzlich externes Equipment an die Steckdose hauen
     
  29. Hey, cooler Vorschlag :supi:
    Leicht OT: Eignet sich der Rechner auch zum numberchrunchen?

    Ich frage deshalb, weil ich gerade aktuell ein neues leistungsfähiges System zum mpeg4-encoden von (HD-)Digitalrecorder Aufnahmen suche; möchte meinen feinen Core-i7 Apfel nicht mehr ständig bis zum Anschlag rechnen lassen (Hitze! Lüfter! Verschleiß!) und suche deshalb ein sehr fixes Linux-Etwas (für Handbrake). Möglicherweise weißt Du ja sogar eine spezielle Encoder-Hardware/CUDA-basierte Lösung?
     
  30. aliced25

    aliced25 C64

    Kann mir jemand etwas zu den dawicontrol firewirekarten sagen? Lohnt sich das, zurzeit habe ich meine beiden audiofire12 interfaces (firewire 400) an pci karte mit via chipsatz... Würde ich eine bessere performance erzielen, wenn ich eine hochwertigere karte benutze? Bzw. Ich könnte auch den onboard ti chipsatz nutzen und müsste dann die zweite audiokarte an dem internen anschluss auf dem board anschliessen und halt noch nen kabel kaufen... Wenn ich beide karten am ti chipsatz nutze und in reihe schalte habe ich mit dem zweiten interface probleme...
     

Diese Seite empfehlen