DeepMind 12 - Analoger Behringer Synthesizer 2016

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Tyrell, 23. Januar 2016.

?

DM12 werde ich kaufen..? (wichtig ist: verdrängt der Kauf einen anderen primär poly.analogen Synth?)

  1. ja, anstatt eines teureren Poly.Analogen eher ü2k€ zB DSI, Vintage..

    19 Stimme(n)
    7,3%
  2. ja, anstatt eines günstigeren Poly.Analogen eher u2k€ wie Minilogue, Vintage, etc.

    11 Stimme(n)
    4,2%
  3. ja, verdrängt nichts anderes, hab einfach Lust dazu, ich möchte genau DEN!

    32 Stimme(n)
    12,4%
  4. ja, ist mein einziger/erster poly Analoger würde keinen anderen nehmen, weil (passt)

    12 Stimme(n)
    4,6%
  5. nein, ich brauche sowas (zZt) nicht (egal von welcher Firma)

    51 Stimme(n)
    19,7%
  6. nein, ich kaufe etwas anderes, eher teureres (ü 2k€)

    31 Stimme(n)
    12,0%
  7. nein, ich kaufe etwas eher günstigeres analoges u2k€

    16 Stimme(n)
    6,2%
  8. vielleicht mal irgendwann, jetzt aber nicht oder spontan

    87 Stimme(n)
    33,6%
  1. horacewimp

    horacewimp Tach

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    was für eine alberne Kampagne. Und die Latte hängt tatsächlich hoch seit dieser NAMM.
     
  2. Crabman

    Crabman bin angekommen

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    mindestens 4 Oktaven?Also polyphon...sach ich jetzt mal so.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    Das stimmt.
    Man darf aber auch einiges erwarten schon allein aufgrund der Tatsache, dass Behringer über ganz andere Ressourcen verfügt als Arturia, DSI und viele andere Hersteller.
     
  4. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    Ja mich auch. An gutes...äh...Chinaholz :agent:
     
  5. rz70

    rz70 öfters hier

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    Polyphone mit mindestens 6 Stimmen, ansonsten ist der Markt ja im unteren Preissegment nach dem Korg doch erledigt. In den letzten Monaten hat sich der Markt doch schon sehr verändert, bei der Ankündigung war das ja noch ein Bringer, aber jetzt? Naja, warten wir mal ab was da kommt, vielleicht überrascht mich ja Behringer, wäre nicht das erste mal.
     
  6. RealRider

    RealRider ___[(O)]___

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    Holz?
    Bei der Geheimhaltung
    muss da Alien Technology im Spiel sein
    Die Seitenteile werden bestimmt von Lockheed-Martin zugeliefert
    aus einem Material was auch in der F-35 Verwendung findet
    deswegen: Cosmic Top Secret
     
  7. Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    Da Uli sich sehr gerne 'inspirieren' lässt, tippe ich mal auf einen Jupiter8 oder sowas. Heisst dann Xupiter 18 und Xuno 6000
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    glückwunsch zur exklusiven (noch nicht-) story.

    wenn du aber nun ein video im november 2015 aufgenommen hast mit einem prototypen, der nicht promotet werden soll... wozu dann das ganze? der synth im film bleibt doch auf dem stand von nov 15. mensch, peter :mrgreen:
     
  9. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    in der tat.
     
  10. ppg360

    ppg360 kurz vor der Beleuchtung

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    Das nennt man virales Marketing, und alle steigen darauf ein -- dem kann man sich nicht entziehen.

    Bei der Grippe fragt ja auch keiner, ob man husten will oder nicht.

    Stephen
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    Seit ich Musik mache war Behringer schon immer als verpöhnte Billigmarke bekannt und das hatte sich auch immer bestätigt.
    Und jetzt wollen die auch noch einen Synthesizer rausbringen!Kann das was werden?
    So wie der Akai Timbre Synth.
     
  12. ppg360

    ppg360 kurz vor der Beleuchtung

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    Sag nichts gegen das V-Verb -- solange es funktioniert.

    Ich wäre auch vor 25 Jahren froh gewesen, ein Pult mit den Features und der Audioqualität eines 2642A zu diesem Preis bekommen zu können. Gab es aber nicht.

    Stephen
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    Ich lass mich gerne überraschen.
    Deshalb bin ich mal auf den Synthi gespannt.
     
  14. Tom

    Tom Tach

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    Da muss Behringer schon konkreter werden, dass ich nicht schon vorher mein Budget ausgegeben habe :!:
    Es ist weder ne Vorschau noch ne wirkliche News
     
  15. Tax-5

    Tax-5 bin angekommen

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    Kann/muss ich leider unterschreiben. ABER:
    Behringer hat tatsächlich einige Produkte im Sortiment, die nicht schlecht sind (Luft nach oben gibts immer)
    Daher denke ich: Dem Behringer Synth eine Chance geben.

    Ich hoffe nur, dass sie das Teil ohne Effekte anbieten, da die Behringer Effekte (siehe Pedale) wirklich nicht das Gelbe vom Ei sind.

    Ich sollte mal nen Musikerkollegen (den ich laaange nicht mehr gesehen habe) anrufen. Wir hatten damals ca. 2004 darüber gewitzelt dass Behringer mal nen Synth baut. Und schwupps... 12 Jahre später wird aus dem Witz Realität
     
  16. horacewimp

    horacewimp Tach

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    Behringer hat schon ne Menge mittelprächtiges Zeugs gebaut - aber auch Grossartiges. Den DEQ2496 z.B. möchte ich nicht mehr missen. So gesehen ist alles offen...
     
  17. Tyrell

    Tyrell Tach

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    Das war genau der Grund, warum ich auf eine Veröffentlichung gepocht habe. Der Aufwand hinter dem Video war relativ hoch. (Reise nach Manchester, Dreh, Post-Pro, Abstimmung mit Midas etc.). Eigentlich wollten wir dann wenigsten erreichen, dass wir eine Kurzfassung des Films veröffentlichen dürfen, aber da sich vor allem äußerlich einige Dinge verändern werden, klappte auch das nicht. Insofern bin ich froh, dass ich am Ende wenigstens meine Eindrücke niederschreiben durfte.

    Aber ganz umsonst war das Video nicht. Zum einen wird es interessant zu sehen, was sich nochmals geändert hat - zum anderen besteht der Großteil des Video aus dem Entwickler-Interview - und das wird auch später noch spannend sein. Unterm Strich ist es ein Midas Projekt - und wer sich mal ansieht was Midas vor und nach der Übernahme durch Behringer für hochwertige Produkte herausgebracht hat, muss diesen Synthesizer zwangsläufig aus einem anderen Winkel betrachten. Nicht ohne Grund steht auch auf dem Schild zur Entwicklungsabteilung MIDAS SYNTHESIZER.

    Diesen Aspekt hat seltsamerweise noch überhaupt niemand hier im Fokus.

    Und ansonsten kann ich nur sagen. Wer mal davon ausgeht, dass AMAZONA.de zu diesem Thema in den letzten Jahren keine Fake-Storys erfunden hat, kann ganz einfach 1 und 1 zusammenzählen ;-). :agent: Verschwörungstheoretiker, die immer nur "Bashing" betreiben, können mir getrost den Buckel runter rutschen. Die Aufgabe einer guten Journalie ist Aufklärung - immer im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten. Wir lassen uns dabei weder kompromitieren noch instrumentalisieren. Wenn so eine Berichterstattung in irgendeiner Form dem Hersteller nutzt - na gut, aber die Wahrheit ist doch, dass es auch eine Menge User gibt, die genau solche Storys fordern und nicht abwarten wollen, bis eine hoch offizielle Pressemitteilung verschickt wird.

    Der Behringer-Synth wäre jetzt am Markt, wenn es nach Uli gegangen wäre. Aber manchmal tauchen eben Probleme auf, die kaum vorhersehbar sind. Das ist dann auch kein "taktisches" Verzögern um mehr Hype zu erzeugen. Im Gegenteil. Kein Konzern würde aus taktischer Überlegung einen Termin wie die NAMM verpassen, wenn das Produkt bereits marktreif ist.

    Ich finde es jedenfalls hoch spannend mitzuerleben, ob der MUSIC GROUP ein ähnlicher Coup in der Synthesizer-Branche gelingt wie mit dem X32 bei den Digital-Mixern. Und wer sich ansieht, was bei der MUSIC GROUP aus diesem "einen" Produkt geworden ist (jede Menge Ableger von Behringer UND Midas), der darf dann mal spekulieren, welche Kette von neuen Produkten ein erfolgreicher Einstieg von Behringer im Synthesizer-Markt bedeutet.
    Ich glaube übrigens nicht, dass das die Vermarktung von High-End-Produklten anderer Hersteller groß gefährdet. Wer heute mehr als 2.000€ für einen Synthesizer ausgibt, wird das auch weiterhin tun.

    So Freunde, ich geh jetzt ins Winter-Wonder-Land zum Schlittenfahren. Gibt ja noch was anderes als nur Synthesizer :phat:
     
  18. Bernie

    Bernie Anfänger

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    ich bin bisher mit Behringer immer gut gefahren. Das X-32 ist beispielsweise ein wirklich ausgereiftes Produkt mit einem Top Preis-/Leistungsverhältnis.
    Die Qualität ist natürlich auf einfachem Level, aber deutlich besser, als es die üblichen Vorurteile aussagen. Mir ist jedenfalls schon deutlich teureres Equipment abgeraucht.
     
  19. Steril707

    Steril707 Tach

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    Bin ja ein alter Behringer-Hater, aber ich muss zugeben, dass da sich wohl einiges grad bessert.

    Andererseits weiß ich auch nicht, wie es momentan im Bereich "Rip Offs der Designs von Kleinherstellern" aussieht.

    Wenn der Synth von Midas kommt, dann kann das aber was gutes werden.
    Andererseits, wie schon jemand erwähnt hat, die Landschaft hat sich im letzten Jahr doch dramatisch geändert.

    Selbst ein polyphoner Analoger ist ja nun schon für Butterbrotpreise erhältlich.

    Es bleibt spannend.
     
  20. kirdneh

    kirdneh bin angekommen

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    Ich finde es gut das sie das Produkt erst bringen wenn es ausgereift ist, das sollten andere Hersteller vielleicht auch machen, das würde ihnen viel Ärger und Unmut der Fangemeinde ersparen.
    Andererseits bringen auch Hersteller ein Gerät herraus bevor es perfekt ist um die Weiterentwicklung zu finanzieren, oftmals haben solche Firmen keine Wahl und müssen das so machen.

    Zum Midas, ja ich hab mich über den Namen gewundert, wegen dem Midas 32, dann sah ich aber das Logo, dann wurde es mir klar.
    Beim ersten Synthesizer sollte man schon ein Top Gerät presentieren, sonst hat man sicher keinen Chance...
    Ich bin mir aber sicher, gestützt auf deine Aussagen bei Amazona, das der Midas ein Kracher wird.

    Mein Tip wären mindestens 8 Stimmen, FX werden drin sein denke ich ;-)
    Ich hoffe ein Klartextdisplay ist drin???? ;-) Gib mal nen Tip :mrgreen:

    Ich finde es auf jeden Fall klasse das du uns informiert hast, und hoffe das die nächsten Infos nicht lange auf sich warten lassen ;-)
     
  21. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    das lassen wir jetzt als ehrenwerte selbstkritik einfach mal so stehen. :mrgreen:

    (anstatt zb detaillierter auf unterschiede zum genre der hofberichterstattung einzugehen, oder auf schreibweise und begriffsgeschichte des worts 'journaille')
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    Sorry Behringer, bringt das Produkt raus und dann reden wir drüber, alles andere ist Zeitverschwendung :floet:
     
  23. ppp

    ppp Tach

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    wenn dem so ist wäre das mal einen längeren artikel wert. gern mit vor ort gedrehtem video zur illustration. den themenbreich könnte man dann auch schön ausbauen, indem man schaut wie das bei anderen herstellern so abläuft.

     
  24. intercorni

    intercorni eingearbeitet

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    Behringer bedient die Amateur-Fraktion ziemlich erfolgreich, da sensationell billig. Was aber auch kein Wunder ist, wenn man in China produzieren läßt. Im Profilager ust Behringer jedenfalls recht selten zu finden.
     
  25. horacewimp

    horacewimp Tach

    Re: Er kommt: News zum Behringer Synthesizer 2016

    Natürlich ist Behringer im Profibereich zu finden. Und Produktion in China ist üblich und muss kein Qualitätskriterium sein. Apple baut auch da.
     

Diese Seite empfehlen