Deine Maschinen / Studio

  • Themenstarter Moogulator
  • Datum Start
  • Schlagworte
    equipment rack studio synthesizer
ladyshave

ladyshave

sinewave to hell
Habe neulich meinen A1 verkauft.
Dafür jetzt den Electribe aus der Schublade geholt. Sagt was ihr wollt, aber das Teil ist ein wirklicher Tüftelkasten.
Es macht einfach Spaß ein Drumkit zu basteln und mit den Effekten und dem Kaosspad herumzuSPIELEN, im wahrsten und eigentlichen Sinn. Nur eine Hüllkurve, nur ein LFO, aber auch ZWEI Hände. Macht einfach Spaß.
:)
 

Anhänge

audiotrainer

audiotrainer

......
Nach meinem Beitrag vom 2. Dezember 2013 nun also mein aktuelles Audiotraining-Studio :)

Vieles, was ich damals hatte mußte gehen - waren zwar einige schöne Vintage-Klassiker dabei (Juno 106, Ensoniq Fizmo), aber letztendlich waren mir die Teile zu empfindlich/wartungsintensiv.
Und: Ich bin weder Modelleisenbahner, noch Synth-Meseumsbetreiber, sondern erst einmal: Musiker ;-)
Ich habe alles ersetzt durch praktische, leicht transportable Instrumente - und mich auf das wesentliche beschränkt, um damit easy mit meiner Band spielen zu können.
Ich muß nur drei Taschen packen (Jupiter Xm, Ultranova, Mpc Live) und Kabel ein-/umstöpseln - feddisch!

Meine Melodica habe ich natürlich behalten - und mittlerweile hat auch ein Bass bei mir ein Zuhause gefunden - hier produziert der Chef den Funkbass noch selbst ;-)

Der Rest meines Equipments steht im Studio/Proberaum meiner Band, mit der ich Corona-bedingt gerade leider nicht proben kann. 74871-627aa869933d6cb44566a3211dafd488.jpg
 
GuywithBass

GuywithBass

Synthesizer Azubi
OT:

Und: Ich bin weder Modelleisenbahner, noch Synth-Meseumsbetreiber, sondern erst einmal: Musiker ;-)
Ich habe ein Teil (ca. 50%) meiner Synthesizer Module selbst gebaut habe. Mich beschleicht öfters das Gefühl, das ich mich von einem Modelleisenbahner nur darin unterscheide, das meine Module festgeschraubt sind und nicht im Kreis fahren.
 
moondust

moondust

|||
OT:



Ich habe ein Teil (ca. 50%) meiner Synthesizer Module selbst gebaut habe. Mich beschleicht öfters das Gefühl, das ich mich von einem Modelleisenbahner nur darin unterscheide, das meine Module festgeschraubt sind und nicht im Kreis fahren.
In der Defekt GmbH (ehemalige Schweizer Doepfervertrettung )
Der Typ da, hat das mehr mals gesagt . Die Leute heute die mit Modulen "spielen" sind die Modeleisenbahner von heute. Gerade gestern habe ich festgestellt das wieder ein Modelleisenbahnladen
zu gemacht hat. Es gibt wahrscheinlich nicht mehr so viele Fans davon, wie in meiner Kindheit.
 
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Habe neulich meinen A1 verkauft.
Dafür jetzt den Electribe aus der Schublade geholt. Sagt was ihr wollt, aber das Teil ist ein wirklicher Tüftelkasten.
Es macht einfach Spaß ein Drumkit zu basteln und mit den Effekten und dem Kaosspad herumzuSPIELEN, im wahrsten und eigentlichen Sinn. Nur eine Hüllkurve, nur ein LFO, aber auch ZWEI Hände. Macht einfach Spaß.
:)
Ich find das Setup echt mega geil. Wollt ich mal los werden. 👍
 
TopperHarley

TopperHarley

Überdilettant
Wirklich cooles Dachzimmer! Was ist denn das für ne bunte Maschine über dem DFAM? Ach lol, ein Neutron :)
 
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Wirklich cooles Dachzimmer! Was ist denn das für ne bunte Maschine über dem DFAM? Ach lol, ein Neutron :)
Cool ist es nur im Sommer, wenn die Klima läuft 😎 🤣...

Fast fünf Jahre bastel ich jetzt schon an dem Studio rum.. und es nimmt kein Ende.. ich hab noch so viel Sachen im Kopf..
 
notreallydubstep

notreallydubstep

kein dubstep, wirklich nicht
Von mir auch mal wieder was, Tisch ist gleich, siehe ein paar Seiten vorher, aber ne grosse Umstellung in der Keyboardecke gibts, Main Setup V5, ein Jahr nach der inzwischen leider grandios gescheiterten V4 (es hat nicht gefunzt zwischen mir und dem Kurzweil PC3 als Center-Keyboard, bzw. alles was zustande kam waren Klavierballaden, Transportprobleme und Hexenschuss beim Umbau). Das hier gefällt mir schon deutlich besser, der Umstieg auf "Masterkeyboard mit Controllern drauf" hätte ich auch ggf. schon früher machen sollen anstatt einen Synth zu zweckentfremden und Controller drum rum zu stellen, aber maybe war da noch nicht alles so gut durchdacht wie Novation es bei den aktuellen Launchkeys gemacht hat. Ganz ehrlich, es war love on the first sight und es ist nach wie vor Love. Und das für unter 300 Geld. Und der Restkrempel dieser Setupreihe hier machts auch echt gut, gerade die flexible und schnell geänderte zweite Ebene. Die Abschussliste ist riesig geworden und der Schrank auf dem Ebay steht ist demnächst übervoll... schätze ich muss da mal einiges loswerden...

Anbei also Version 5.1a, 5.1b und 5.1c

75102-bc759c54b3a9ce8d6d14cb0625164851.jpg 75103-0eb9fc89e0d77f30dacf8695c6db80d8.jpg 75104-6a8df8b2f60b8c030dd710f16abea3ce.jpg
 
IvoFX

IvoFX

|
Ich hatte mein Eigenbau-Regal glaube ich vor ca. 1 Jahr mal gepostet aber kürzlich habe ich einiges verbessert:

- Mehr zwischenteile, unten ist Platz für die Netzteile. Jede Seite hat unten eine fest installierte Steckerleiste.
- Das Patchbay ist vertikal und mittig fest verschraubt.
- Haken für Kabel und Kopfhörer.
- Weil ich doch lieber im Stehen "Arbeite" habe ich rechts ein Brett hinzugefügt auf dem der Octatrack und das Laptop (Für Renoise und Reaper) stehen. Für den OT habe ich einfach Restholz als Seitenteile dran geschraubt


75147-349b9749a080d85725c01ef27b69fd9e.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Night Machines

Night Machines

|||||
Irgendwie hätte ich die Gotharman's mind doppelt so groß geschätzt :denk:
Die sind in der Tat gar nicht so groß. Das LD3 mkII Gehäuse ist zwar etwas breiter und tiefer als mein alter LD3 mkI, aber dafür weniger hoch und im Endeffekt auch nicht riesengroß. Im Groovebox Größenvergleich Thread ist ganz rechts über dem weißen Elektron Model:Samples der LD3 mkI:

Sind das echte Pflänzlis?
Nein 🤥 Alles Plastik und fake. Sieht man auf den Videos aber hoffentlich nicht 😋 Echte würden da drin nicht überleben und ich hab auch nicht so den grünen Daumen.
 
teico44

teico44

.....
Hallo zusammen,

ich möchte mein Heimstudio auch mal vorstellen, alles funktioniert jetzt, nichts brummt (mal sehen wie lange noch) und die Kabel sind auch "unsichtbar" verlegt. Hinweis: Die Pflanzen in Bild 3 sind künstlich, bei mir verwelkt sogar Unkraut (Lach).
Bild 1 ist die Gesamtansicht des Heimstudios
Bild 2 ist der KeyStänder > Spieleabteilung und Sampler (Simmons Drums)
Bild 3 ist das KeyRack > Spieleabteilung und Drum-Maschinen
Bild 4 ist der Conputertisch 2 > Komandozentrale, Mischeinrichtung und Sequenzerabteilung
Bild 5 ist der Computertisch 1 > Aufnahme-PC (mp3) und Spieleabteilung VST
Bild 6 ist das AV Rack > das Model D passte nicht mehr in die Ecke rein
Erklärungen, Beschreibungen und Verschaltungen sind auf meiner Homepage https://teico44.com/ > Menüpunkt Synthesizer (rechts oben) zu finden.

Viele Grüße Jörg
 

Anhänge

ganje

ganje

Fiktiver User
Nach ca. 6 Monaten habe ich mein Setup wieder aufgebaut.. Fehlt nur noch der Prophet 08 (Desktop) und natürlich das ADA8200, denn jetzt muss ich noch umstecken, wenn ich Mikrofon, Bass oder Gitarre aufnehmen möchte. Naja, alles zu seiner Zeit..
Sogar die Kabel habe ich liebevoll gekennzeichnet, damit ich die Übersicht nicht verliere.

75319-4dfb946d13d8e909bcb1e567984c4314.jpg
75320-a70ea81c94fc743afb4ce6b12b6a4f0c.jpg
75324-a30867d049838331a19da9cd5c282985.jpg
75322-d9ba14be23f22c6d4618d32cbb3e678a.jpg
75323-8f8dd249efc7353ac6b5a289675a0947.jpg
 
 


News

Oben