Demo vom tenori-on

lifelike

lifelike

sir
gefällt mir recht gut. man hört aber immer sofort ob das ein tenori-on ist oder nicht. geht mir zumindest so ... habe aber gerade auch bock gekriegt meins mal wieder raus zu kramen. die kiste bringt echt spaß.
 
Steril707

Steril707

..
ja, Tenori On klingt schon immer sehr sehr ähnlich, dieses "Woopdiidiiduuduwoooop"...

Als wär da immer ein Presetpattern am laufen oder so... :D
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Liegt an den "Sinus"-artigen Klängen. Mit eigenen Samples wird das dann schon anders. Oder einem Synthesizer dran.
 
monorecord

monorecord

..
hab seit gestern abend meinen eigenen TO
die kiste rock ohne ende mit eigenen samples :twisted:
fix ein fettes drum-set druff und tada hast den bums der den preset-drums fehlt :P

klaro ist dat dingens nicht der komplexeste aber um die stunden tot zu schlagen der hammer.
ich werd gleich mal den polar ran hängen,die beiden schauen echt nach feuerwerk aus wenn dat alles so vor sich her blinkt 8)

positiv war ich von der verarbeitung überrascht, fühlt sich gut an auch wenn ein echtes alu gehäuse da ein doppel "+" gewesen wäre.
 
electric guillaume

electric guillaume

keine Information
Waldorfagent schrieb:
Hier ein Demo von meinem tenori-on, den ich aber erst seit 10 Tagen habe.

Nichts gegen den Track, aber ich dachte, dass der TO vor allem dazu da sei intuitiv und schnell Leben und Bewegung in die Sequenzen zu bringen. Das kann ich in diesem Stück nicht erkennen, bzw würde dafür auch der Apache5 Stepsequencer in Cubase reichen.

10 Tage ist natürlich auch nicht viel Zeit.
 
 


News

Oben