deoxit faderspray

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von regurki, 23. Oktober 2010.

  1. hallo,

    habe bei ebay ein gerät erwörfen, welches leider kratzende fader hat.
    war allerdings nicht so beschrieben: "top zustand"

    nun meine frage: bringt das faderspray von deoxit (FN5MS-15) auf dauer besserung?
    oder nur für kurze zeit. dann würde ich das gerät zurückgeben wollen.

    netten gruß und dank
    g
     
  2. In der Regel nur auf kurze Zeit, d.h. ein bis drei Monate (bei mir ist das so - die Fader waren aber schon ziemlich runter). Und von Intervall zu Intervall wird es dann immer kürzer...
    :?
    Gerät zurück geben - unzutreffende Beschreibung.

    (wobei bei mir ohnehin die Alarmglocken leuten, wenn jemand in Ebay "Top Zustand" schreibt)
     
  3. ok das hatte ich befürchtet. ist es denn möglich die fader zu tauschen?
    ist eine 707. und was würde sowas ca. kosten?

    danke!
     
  4. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Sorry für OT, aber da musste ich doch sehr schmunzeln, denn die wohl mit "Ohrenstäbchen" gemeinten Q-Tips soll man gar nicht ins Ohr stecken. Und ja, ich mach das auch trotzdem. ;-)
     
  5. ich habe tuner 600 und vaselinespray hier. gibts dazu meinungen?
    kann ich das auch mal versuchen oder nur deoxit + Bremsenreiniger...
    würd mir dann noch eine dose druckluft besorgen - egal welche art und weise versuch wird
    kann ja nich schaden ;-)
     
  6. danke, das würde aber auch bedeuten, dass ich mit tuner 600 + sprayvaseline zum schmieren erst mal nix falsch
    oder schlimmer machen kann, richtig? weil das hab ich ja hier und muss es nicht erst kaufen. versuch wäres es mir dann wert.
     
  7. alles klar - keine eile. dann werd ich mir wohl das deoxid + druckluft ordern.
    wo gibts das denn für 15 euro? find es nur für 20.
    also nicht das ich da ein anders im auge habe oder so
    ich dachte an das hier:
    http://www.musikhaus-korn.de/Faderspray ... ca617.aspx

    und nachmals besten dank für die hilfe :supi:
     
  8. Ich find auch keins für 15,-

    (aber eines für 11,-)

    Wobei die Variante "Mini-Spray" immerhin 20 ml enthält. Für einige Knöppe/Fader sollte das schon reichen.
     
  9. tom f

    tom f Moderator

    am besten mal nur mit druckluft probieren ... damit man nicht das ganze ursprüngliche silikonschmierzeug rausschwemmt das vom hersteller drinnen ist ...und wenn man schon radikal putzt dann würd ich den fader auslöten und einfach mit destilliertem wasser reichlich auswaschen undd ann odentlich trocknen und zuletzt nen minitropfen silikonöl reintun..
    der sinn von dem ganzen deoxit zeugs ist doch der daß bgekratzte stellen an den bahnen der fader mit "material" überzogen werden - aber es ist doch eher so daß die dinger wegen dreck kratzen und nicht weil die schicht schon ab ist...

    also ich persönlich hasse das ganze spray zeugs .. stinkt, ist teuer, schmiert usw...

    da gabs doch neulich irgendwo hier nen link zu einem youtubevideo einer dieser synthrepair gurus der den ganzen synth wie nen teller in der badewanne mit ner bürste und spülmittel reinigt :) ...er sagt daß er so schon hunderet synths gereinigt hat...
    solange alles 100% trocken wird (mit druckliuft) und der strom abgeschlossen ist ;-) kann man die teile ja wirklich auch "russisch" reinigen

    mfg
     
  10. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Das sollte man, wenn überhaupt nur mit weichem Wasser machen. Danach müssen jegliche Wasserreste mit Druckluft weggeblasen werden. Ansonsten kann man das Teil gleich zum E-Schrott geben.

     
  11. :shock: klingt aber logisch
     

Diese Seite empfehlen