Depeche Mode 'Halo' Lead-Sound

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von hannsg, 16. Juli 2012.

  1. hannsg

    hannsg -

    Hi,

    ich sitze seit Stunden an einem Lead Sound von Depeche Mode's Halo, der ja vermeintlich so einfach klingt, bisschen Saw+Chorus. Aber ich krieg den einfach nicht so hin, wie man ihn hört mit dieser attack am anfang und dieser Breite im Klang. Vielleicht könnte jemand ein Sample von C3 und C4 seines Versuchs hochladen?

    Ein zweiter schwerer Klang ist meiner Meinung nach dieser Bass mit delay effekt. Wie ist der anzugehen?


    Hier ein Video mit dem Lied. Der gesuchte Leadsound beginnt ab Minute 0:17. Der gesuchte Hintergrundbasssynth ab Minute 0:27 (ist eher links beim panning).



    Wäre dir /euch super dankbar!!!

    Beste Grüße!
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Vielleicht weils keine SAW ist, ohne es probiert zu haben klingt das fuer mich eher nach 'ner schmaler Pulsbreite, wahrscheinlich mehrere Stimmen stacked (unisono)....

    Du meinst aber nicht den Sound der bei 0.09 einsetzt? Koennte ein PWM Bass sein.
     
  3. hannsg

    hannsg -

    Hi,
    danke erst einmal für deine Antwort.

    Bezüglich des zweiten Klanges. Nein ich meine nicht den Hauptbass ab 0:09, sondern den man mit ein bisschen Konzentration im Hintergrund ab 0:27 hört (Beim Panning eher auf der linken Spur). Sind immer sich wiederholend nur 2-3 Töne.

    Danke für eure Ratschläge/Überlegungen!
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Das mit dem Bass hatte mich verwirrt, der Sound hoert sich eher nach 'nem Saiteninstrument mit abgeschnittenem Anschlag an.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Würde den Sound einfach als Zapp definieren, also Reso hoch und kurze Hüllkurve (Decay ein bsischen, Rest klein bzw niedrig).
    Man hört viel "reso" hier, deshalb - aber würde ne Säge nehmen dafür. Moog Style Filtertyp, LPF.

    Der GEILE Sound (vermutlich Xpander) ist nicht gemeint, aber DER würde mich in Halo am meisten interessieren ;-) Vielleicht hast du ihn deshalb genommen.
     
  6. microbug

    microbug |||

    Bei dem Leadsound mußte ich an den Klang denken, den Talk Talk bei "It's my life" (im Intro der Radioversion) verwendet. Keine Ahnung, wie die das damals gemacht haben, wahrscheinlich wars ein Sampler. Bei Talk Talk ist der allerdings etwas mehr "Hauch" als Säge, klingt aber für mich beides recht digital.

    Summa, könnte das mit FM gemacht worden sein? Die gewisse rauhigkeit scheint mir in diese Richtung zu deuten.
     
  7. powmax

    powmax aktiviert

    Kann alles Mögliche sein z.B. ein Roland D50 im Sampler nachbearbeitet...
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nein, hier ist es analog, würde ich vermuten. Die Violator ist da sehr homogen im Sound und arbeitet ziemlich viel mit Sampling vs Analog, wie ich finde. VAs gabs ja noch nicht und man hat sich glaubich damals auf sowas wie zurück zu den Wurzeln besonnen. Bei Talk Talk liegt eine andere Klangstruktur zugrunde, die einen eigenen Thread lohnt (dieser Elefantensound, nicht?) Und der Xpander-Weichsound hier ist schon anderer Natur und aus meiner Sicht auch reichlich Oberheim Xpanderig, wegen des sehr sägigen Grundsounds…

    Aber erstmal sollten wir hannsg bedienen.. ;-)
    Hast du ne Verfeinerungsfrage?

    Aber zum DM Album:
    Wenn du den ARPer meinst, dann läge ich falsch (den mit dem Delay, denn der setzt mit dem ZAP gleichzeitig ein) und da würde ich DamDurams Vorschläge natürlich bevorzugen.Meiner Ansicht ist bei diesem Album eine große Zusammenspiel-Aktion der Sounds, die sich oft ergänzen, zB in "clean" und "Enjoy the Silence" , wo auch "Attacks" teilweise von anderen Synths stammen als der "Ausklang" und sich super harmonisch ergänzen.

    DER Sound der so von oben nach unten perlt ist mit Delay ist mit einer Schwebung versehen und in der Tat eher ein PWM Klang, der eine harmlosere Variante des "Xpander" Sounds mit weichem Anstieg bei 0:22 mit schnellerer perkussiverer Hüllkurve und natürlich zugedrehtem Filter. Ich glaube, du / ihr meint eher den als den ZAPP..
    Hab ich verpeilt dann.
     
  9. powmax

    powmax aktiviert

    Was macht Dich da so sicher ?

    Der Bass (und der/die Grundwellenform könnte überall her kommen) klingt doch sehr nach EMAX/EII Filter mit Reso...
    Der Prophet VS/PPGs wurde gerne mal benutzt um die EII Library zu füttern.

    Letztendlich alles Spekulation am besten mal bei DM anrufen und fragen...

    grüsslies
    powmaxe
     
  10. microbug

    microbug |||

    Narg, Song verwechselt, nicht "such a shame" sondern "It's my Life" ist gemeint, dieser sägende Blas-Sound zu Beginn.
     
  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich glaub du meinst 'nen anderes Sound, ich denke er meint den eher unmodulierten cleanen Sound mit dem leichtem Phasing, der an der genannten Stelle (0.27) zum ersten mal zu hoeren ist, liegt zumindest am Anfang meist ein Perkussion drueber, koennte sogar ein transponiertes Piano Sample sein. Du beschreibst imho eher den prekussiven Sound der ab 1.26 links zu hoeren ist...
    Irgendwo hatte ich doch auch die CD rumfliegen :hae:
     
  12. mink99

    mink99 aktiviert

    Damals hatte DM viel PPG im Einsatz. Ich denke, rein klassisch analog ist DER Sound nicht. Kann vlt jemand von der PPG-Fraktion das querchecken ?

    Mink
     
  13. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    wie gesagt, die haben viel aus ihrem fuhrpark gesampled um `88 rum. PPG ist schon sehr gut möglich (sowas kann er) aber auch VS oder sogar DX.

    Violator ist mein Lieblings-Album von DM. da gefällt mir jeder Track. und ganz besonders Halo ist sehr geil! :)
     
  14. tronique

    tronique Synthesist

    Ich vermute auch, dass der rauhe Sound ab 0:17 eher aus einem Digitalsynth kommt. Wahrscheinlich dann noch gesampelt und weiterverwurstet. Hab auch schon oft über die Entstehung div. Sounds von der Violator gegrübelt ...
    ... ist schon ein saugutes Album von DM.
     
  15. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    *Kopfhoerer abnehm, nachguck* ja, Summa deine Abhoere ist L/R vertauscht... :mrgreen:
     
  16. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Muesste ich nachschauen, den Onboard Sound des Rechners an dem ich heute Nacht gesessen hab' nutz ich sonst nur zum spielen. Koennte auch am Minimon vertauscht sein...
     
  17. microbug

    microbug |||

    Ich hab's jetzt auch mal per Kopfhörer gehört und finde den gesuchten Leadsound erst recht digital, weil irgendwie phasenstarr. FM eher nicht, das würde wahrscheinlich rauher klingen. D50 könnte durchaus sein, die Abteilung Hauch&Röchel kann der ja recht gut.

    Bin auch immer noch nicht weg von dem Sound bei Talk Talk. Der stammt offenbar aus einem Jupiter-6, ansonsten hat deren Tastenmann noch einen JX-3P da stehen.

    Es gibt im Song an mehreren Stellen wirklich einen tiefen Klaviersound mit viel Hall, der andere Baß ist wie von Mic schon gesagt, ein Zap.

    Der Synthibass mit dem Filterdecay klingt in jedem Lauf übrigens immer exakt gleich.
     
  18. hannsg

    hannsg -

    Hi,

    erstmal vielleicht, weshalb ich überhaupt frage. Es ist eins meiner Hobby Depeche Mode-Cover zu machen, inspiriert von dx5 auf Youtube. Ich habe mir aber manchmal gedacht, dass bei seinen Covern noch mehr drin ist, er schreibt ja immer lässig cool 'done within one afternoon' hin. Ich brauche so n paar Wochen für eins, versuch dann aber auch dem Lied in den meisten Hinsichten gerecht zu werden.

    Also diesen Synth ab 0:27 hab ich nun doch raus. Mit nem Analogen Synth, an dem ich nicht viel gemacht habe außer das Filter offen, verlängerte decay- und release-zeiten. Das dann durch nen Compressor, EQ, moderates Delay, Reverb und dann ein bisschen Phaser (danke für den Tipp). Klingt nicht schlecht!
    Den Hauptbass hatte ich auch schon bevor ich hier die Frage gestellt habe. Ist in der Tat eine Puls Bass (Unisono). Das Geheimnis bei dem Sound liegt in seinem anschlaggesteuerten Filter und den Hüllkurven.

    Bleibt für mich nur noch die Frage wie man diesen charakteristischen Lead ab 0:17 hinbekommt. Den finde ich wirklich zum Haare raufen schwer.
     
  19. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Mein erster Ansatz zum 0.27er Sound...
     

    Anhänge:

  20. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Da fehlt halt das Reverse Reverb, ansonsten kommt es dem Sound von 0.17 schon recht nah.
     

    Anhänge:

  21. microbug

    microbug |||

    Sehr dicht dran, wenn auch bissl zuviel Detune drin, klingt mir persönlich zuviel nach Supersaw.

    Wie hast Du den gebaut? Wieder mit massive?
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    der lebt (neben den schon genannten Sachen) schon von diesem Oberheimbreitfilter, würde ihn mit 2Pol oder 1 Pol HPF machen. Dann bist du schon verdammt nahe,
    und das mit den Covers : Na, das wird auch "schneller" wenn du das willst, sowas hängt wohl mit dem raushören der Harmonien und dem Klang gleichermaßen zusammen. Schwerer ist nur Gahan'ischt zu singen. Er muss Elvis lieben, glaubich.
     
  23. microbug

    microbug |||

    Mir fällt gerade nochwas ein: es könnte sich um ein Sample eines CS-80 Sounds handeln, welches weiter verwurstet wurde.

    Hab mir den Sound, den ich im Gedächtnis hatte, nochmal angehört, es handelt sich um den sehr fetten Bläsersound am Anfang von Spliffs "Sirius". Leider gabs kein Video dazu im Netz. Diesen Sound gibts aber sicher auch bei Vangelis oder Toto zu hören :)
     
  24. Deak Ferance

    Deak Ferance aktiviert

    Probiert es doch mal aus wie eure Sounds klanglich zum Rest zusammen passt.

    Hier ist der Original "Halo" Backingtrack von der World Violation Tour 1990.
    http://www.d-udo.de/03 - Halo (Remastered).mp3

    (Bitte Link komplett kopieren und in Browser einfügen)

    Have Fun !
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    (adminTippwahnwelt meldet: kannst bei sowas ein URL Tag drumwickeln, dann kann mans klicken)
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der 0.17 Sound läuft auch rückwärts.
     
  27. Deak Ferance

    Deak Ferance aktiviert

    Stimmt, hab ich auch gerade gemerkt, aber du warst schneller. Sorry und Danke !
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab zu danken. In der Form an die Patchgestaltung bin ich nämlich noch nicht rangegangen.
    Ich glaub ich mach auch bald DM Imitate :mrgreen:
     
  29. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Yep, beide Sounds mit Massive erstellt, wie gewoehnlich...;-)

    Der "Supersaw" Anteil laesst sich im Prinzip frei einstellen, wird durch die Filter (Bandreject + Bandpass parallel) erzeugt, war mir nicht sicher wie viele Hoehen Youtube geschluckt hat, von daher hab' ichs vielleicht was uebertrieben. Im Prinzip besteht der Sound aber nur aus 2 Oszillatoren um eine Oktave gegeneinander verstimmt, Wellenform/Table jeweils 'ne Pulse mit SAW gemischt mit unterschiedlicher Pulsweite per Oszillator, das Finetuning der Pulsweite brauch ein klein wenig Fingerspitzengefuehl. Das Ganze 8fach Unisono, mit ein paar Zufallsparametern, um pro Stimme mehr Leben in den Sound zu bekommen.
     

Diese Seite empfehlen