Depeche Mode "Lie To Me" (1984) Welcher Synth. ...

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von tronique, 6. Januar 2011.

  1. tronique

    tronique Synthesist

    ... setzt bei 0:18 ein?
    DX7, PPG Wave ...?

     
  2. Phil999

    Phil999 Tach

    gute Frage. Dieser Bass hat mich schon immer fasziniert, und obwohl ich in vielen Fällen ziemlich genau sagen kann, wie was gemacht wird, muss ich da passen. Ich sage mir dann jeweils, es muss ein Sample sein.
     
  3. Ich glaube mal gesehen zu haben, dass dies ein Sample aus dem Synclavier ist. Es gibt ne Videoaufnahme bei der M. Gore diese Melodie auf dem Synclavier spielt.
    Das war, soviel ich weiss, in der Doku, auf der 5.1 Ausgabe des "Some great Reward" Albums
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Gut möglich, es handelt sich um ein Sample (tradiert aus dem EII), solche Sounds haben DM auch ne lange Zeit begleitet, waren auch oft Samples und brachten nicht selten auf, wie die wohl gemacht wurden.

    Der laufende Bass (ja, war nicht gefragt) ist übrigens vermutlich ein Odyssey, denn der Klangcharakter passt und habe etwas ähnliches schon gemacht, wenn das anders gemischt wird, wäre es wie eine DAF Sequenz übrigens. Toller Synth, wollte das zu DEM Song noch loswerden, weil.. ach, ..
     
  5. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ich verstehe nicht was Du meinst???
    Die zwei ersten Viertel des Satzes verstehe ich noch, aber dann?
     
  6. Hier ab 2:50 ist der Ausschnit aus der Doku, der Sound klingt etwas anders. Kann aber sein dass beim Recording gelayert wurde und beim Mixing ohne ende Effekte en Masse drüber gesemmelt wurden
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin


    Das das ein Sample sein könnte? Das es aus dem EII sein könnte, dass Depeche Mode mit dieser Art Klänge auf Basis von Samples sich einen Namen gemacht haben, was davon nicht verstanden?
     
  8. Phil999

    Phil999 Tach

    :D naja, manche Sätze sind schon etwas schwierig zu lesen von Dir. Aber was solls, man versteht meist, was gemeint ist.

    Also beim gesuchten Sound geht es um den Leadsynth, nicht den Bass? Wie macht man so einen Bass mit dem Odyssey? Das klingt für mich nicht nach Synthesiser, oder höchstens nach einem Teil der vermutlich mehreren Layer. Der Leadsound ist auch speziell, wie im Video zu sehen offenbar aus dem Synclavier.

    Ich habe viel gesamplet, aber es hat nie nach Depeche Mode getönt. Da hatte wohl noch ein Gareth Jones seine Hände im Spiel bei den Samples. Depeche Mode hatten gute Synthisounds, aber beim Sampling waren sie wirklich führend, eigentlich heute noch.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich meinte einen anderen Bass als Nebenbemerkung. Das mit den Samples bezieht sich auf den hier gesuchten Sound. DENKBAR ist natürlich auch eine aufwendige Schrauberei mit Resonanz, oder sagen wir feinfühlig. Das "dampfige" ist dabei das coole.
    Synclavier konnte samplen und FM, kann mir etwas in Kombination vorstellen, was so klingt.

    Sampling klingt natürlich nicht per se nach DM, es sind schon bestimmte Samples. Hier könnte das eine akustische "Resonanz" sein, zB Flasche oder sowas. Oder ein Waterphone geschnitten/bearbeitet/gefiltert, gibt in der Emu Library sehr gutes Material (oder gab seinerzeit).
     
  10. tronique

    tronique Synthesist

    Ja richtig - den Bass meine ich nicht.
    Also liege ich mit DX7 oder PPG Wave daneben? Digital wird er auf jeden Fall sein - evtl.Wavetable?
    Synclavier, hm vielleicht ...
    soll bei Depeche Mode aber ständig defekt gewesen sein.
     
  11. tronique

    tronique Synthesist

    Dampfig? :?
    Also ich meinte den etwas nasal/metallisch klingenden Leadsound.
     
  12. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Ja, kann DX oder PPG sein. Die können beide so klingen.
     
  13. Phil999

    Phil999 Tach

    ich tippe eher auf Synclavier, auch wegen dem Video. Mit DX7 und PPG wave bringt man zwar schon ähnliche Klänge hin, aber meiner Meinung nach nicht so.

    Mit "dampfig" bezog sich Moogulator auf den Bass, so wie ich es verstanden habe. Sorry wegen der Konfusion, das war mein Fehler. Ich habe das Beispielvideo nicht angeguckt, ich habe einfach in meinem Kopf das Stück abgespielt, und dachte, da ich mich schon öfters gewundert hatte, wie der Bass gemacht ist, darauf getippt.
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das Ding ist bei nahezu jedem Nutzer ständig kaputt gewesen. Kein Einzelfall.
     
  15. Shunt

    Shunt aktiviert

    Der fertige Leadsound kann mit allem möglichem gemacht worden sein, alles nur Spekulation.
    Der Sound in dem Video hat mit dem auf dem Album gar nichts gemeinsam, dient in dem Fall
    lediglich um die Sequenz einzuspielen.
    Und zum Bass: Da Daniel Millers liebstes Kind sein 2600er war wird er bestimmt nicht den
    Odyssey dafür benutzt haben.
     
  16. Phil999

    Phil999 Tach

    :D das ist auch nur Spekulation. Manchmal lässt man eine Basslinie durch einen Synthi laufen und erwartet nicht viel, und es klingt geeigneter als der aufwendige Patch des Modularsystems.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, klar. Ich denke, dass der Hinweis auf die sehr gute Emu Library und Bearbeitung da einer von vielen möglichen Wegen ist. Habe selbst dieser Art Klänge auf diesem Wege erzeugen können. Aber das Material ist wichtig und sollte auch obertonreich und geeignet sein. Es gibt die Sounds "Wing" und die "Waterphone" Serie, die sich da anböten.
     
  18. intercorni

    intercorni aktiv

    Das ist ein Sample. DM haben alle möglichen Kinderkeyboards abgesampelt und das was wir da hören, ist ein Teil davon.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

  20. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Ich gehe auch von einem Synclavier-Sound aus, weil

    1.) EII zum Zeitpunkt der Produktion noch nicht verfügbar war
    2.) gem. eines SOS-Berichts (link gerade nicht zur Hand), in der Zeit im Schwerpunkt mit dem Synclavier produziert wurde.

    Ein Kinderkeyboard wurde mal als Live-Gag verwendet
     
  21. In Jonathan Millers Buch "Depeche Mode - Enthüllt" wird etwas intensiver, auch in technischer Hinsicht auf die Arbeiten damals eingegangen.
    Lt. Miller ( Daniel), Wilder und Gareth Jones wurde währen der Aufnahmen zu " Some great Reward" höchst intensiv mit dem Synclavier als auch, vielleicht etwas weniger mit dem Emulator 1 gearbeitet. Von den hier zitierten Problemen mit dem Synclavier wirt dort leider nichts erwähnt.
    Der spezifische Klang des Sounds mag auch durch die Recordingtechnik von Jones herrühren.
    Er stellte im Meistersaal des HANSA Studios verschieden Lautsprecher auf, schickte den Sound durch diese und nahm den Sound durch verschiedene Mikrofonierungen (nah am Lautsprecher, und einige weiter davon entfernt ) nochmal auf ein Multi-Track auf. So könnte der Sound, der als rohes Sample vielleicht ziemlich Simpel gewesen sei, durch die verschiedenen Raumeffekte, nochmal ein ganz anderes Klanspektrum bekommen, dessen Quelle , insofern man nicht bei den Beteiligten nachfragt, sich niemals durch simples heraushören, erkennen lässt.

    Ihr habt von Problemen mit dem Synclavier gesprochen und dass er dauernd "zicken" machte. Was waren denn das für Probleme, ausser dass er ziemlich schwer zu bedienen war. Hat jemand Erfahrung mit diesem Gerät ? Würde mich mal interessieren. Danke

    Gruß
     
  22. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Bernie fragen, der hatte eins

    Von Zicken habe ich aber auch noch nie etwas gelesen, denke eher es wurde sich über lange Berechnungszeiten etc. mokiert
     
  23. Hi Micromoog,
    Danke ! Erlaube mir noch die Frage wer Bernie ist. Ich kenne leider nicht alle User hier beim Namen.
    Ich habe auch nur gefragt weil Moogulator weiter oben erwähnt hatte, dass das Ding "ständig kaputt" gewesen sei.

    Gruß
     
  24. Shunt

    Shunt aktiviert

    Kinderkeyboard wurde jedenfalls bei Everything Counts im Video vom M.L. Gore gespielt.
    (Diese Plastikfläche nach dem Leadsound)
    Ob es nur zur Show, oder auch tatsächlich Soundlieferant war, ist wiederum Spekulation :twisted:
    Ich glaub es mal, da der E.C Sound doch ziemlich banal ist.

    Wenn man diesen noch verbiegt, könnte der sogar als Basis für Lie to me hergehalten haben.
     
  25. Der Sound den du ansprichst kam von einer Melodica

    [​IMG]

    Diese wurde bei "Everything Counts" von M.Gore auf der 87er Tour auch Live gespielt. Sieht man auch im "101" Konzertmitschnitt.
     
  26. micromoog

    micromoog bin angekommen

  27. Moogulator

    Moogulator Admin

  28. Herzlichen Dank ! :supi:
     
  29. intercorni

    intercorni aktiv

    DM haben diverse Einkaufshäuser und Spielzeugläden abgeklappert, um diverses elektronisches Kinderspielzeug zu samplen. Sollte eigentlich bekannt sein!
    Ging damals bei diversen Interviews durch die Presse.
     
  30. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das ist aber kein Beweis, dass viele dieser Sounds davon stammen, daher die Frage - bist du sicher? Bin nicht der Beweisführ-Mensch, aber das "Heil" in Kauf von Soundtoys zu suchen, wenn man den HiEndsound von DM will würde ggf. in die falsche Richtung zeigen.
     

Diese Seite empfehlen