Depeche Mode - original vs. neu gemasterte Alben

Los Hijos del Microwave
Los Hijos del Microwave
Jin, Jiyan, Azadi
Inzwischen höre ich ja gerne die Früh(st)werke von DM, die für heutige Hörgewohnheiten etwas "kraftlos" rüberkommen. Bin am überlegen, mir zu den LPs die passenden CDs zu kaufen und stelle fest, dass es einmal CDs gibt, bei denen remastered steht, bei anderen aber nicht (Saturn/JPC). Des Weiteren gibt es manche der alten Alben auch mit DVD. Sony hat ja die Ende der Nuller die Verwertungsrechte von Daniel Miller abgekauft und seitdem produzieren die auch die CDs. Auf den offiziellen Seiten von DM, Sony, Columbia wird nur auf Saturn/JPC/Bezos verwiesen und dort herrscht Chaos.

Meine Fragen:
  • Kapiert das jemand?
  • Falls ja, presst Sony da unterschiedliche Sachen?
  • Wie sind die Unterschiede zwischen Original und Remaster beim Hören?
Die LPs besitze ich bereits, von daher wären nur CDs interessant. Bei den neuen LPs steht überall dick drauf, weswegen dies einfacher zu durchblicken ist.

Vielen Dank :)
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Leicht abweichend/OT: Bei Apple und anderen kannst du heute Lossless Versionen in HiRes bekommen - das lohnt sich.
Ebenso gibt es auch Mixe für 3D/Surround die noch einmal anders sind und interessanterweise zu der Zeit des Erscheinens passen und zu dem Album - CTA zB ist wunderbar verspielt und experimentell, das hatte ich immer auch so gesehen und es eben auch geliebt.

Und ja, denke dass das was bringt - bei einigen alten Alben ist mir das auch aufgefallen - gerade wenn man es NEU SCANNT - also ein Originalband oder sowas hat.
Oder - es ist processing - was natürlich auch machbar ist - dabei gelten natürlich die Hörgewohnheiten der jeweiligen Zeit dazu.

_
Beim Dare Album von HL ist das auch so. Ich habe mich an den Klang auf Vinyl sehr gewöhnt, weil so habe ich es eben meist gehört - über Dekaden - für die Besprechungen hatte ich es neu geladen in HiRes und das war echt anders - besser, fand ich. Andere Perspektive.
 
analog guy
analog guy
Stetig differenziert zwischen 0 und 1.
Ganz generell wird meiner Meinung nach mit dem Terminus "remastered" ziemlich viel Schindluder betrieben, was wohl auch damit zu tun hat, dass der Begriff sehr dehnbar verwendet wird.
Im engeren Sinne geht's ja "nur" darum, bestehendes Quellmaterial nachzubearbeiten, um es in der Qualität zu verbessern, also zB Denoising von analogen Aufnahmen. Einige nennen einfach das Digitalisieren ohne weitere Bearbeitung "remastering" oder gerne auch "digital remastering". Andere schrauben an der Loudness/Maximizer rum und that's it. Dritte ändern das EQuing, damit's auch auf aktuelle Abspielgeräte besser passt. Und noch andere mischen das ganze Album neu (wobei da oft die Band mit involviert ist). Kurzum: "remastered" kann man im Prinzip auf jede Wiederveröffentlichung aufdrucken, solange man nicht weiss, wer was gemacht hat, ist der Begriff "remastered" meiner Ansicht nach etwa so gehaltlos der Begriff "aus natürlichen Zutaten" auf einem Lebensmittel...
Darum: Einfach anhören und wenn's gefällt, gefällt's und wenn nicht, nicht.

PS: Für mich ist ein Album eine Komposition die auch im zeitlichen Kontext steht. Dazu gehört eben auch die Aufnahmetechnik und der Zeitgeist. Insofern darf eine alte DM Scheibe durchaus etwas "kraftlos" klingen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Los Hijos del Microwave
Los Hijos del Microwave
Jin, Jiyan, Azadi
Was bei DM im Einzelnen passiert ist, lässt sich schwer sagen. Leider wird da tatsächlich viel Schindluder betrieben. Deswegen würde ich mich über Erfahrungswerte der Alben freuen. Ansonsten kann ich auch nen Testkauf machen und selbst hören. Mit anschließendem Bericht natürlich. Die ABF und CTA kenne ich recht gut und da steckt auch viel Potenzial drin. Die SOFAD, die gerade hier läuft, klingt immer noch super, da vermisse ich keine Bearbeitung.

Mein Wunschtraum wäre, dass die Musik behutsam angepasst würde, quasi eine originalgetreue Restaurierung und keine 17-Zoll-Felgen auf nem Oldtimer, der mit 15" auskam ;-)

Grundsätzlich stehe ich auch auf Original. Aber seitdem ich hier bassstarke LS stehen habe, gibt es Alben, die mich umhauen wie Madonnas Erotica, die superkrasse SUbbässe hat und andere, wie die frühen DM, die - diplomatisch ausgedrückt - etwas abfallen.

@Moogulator Bei iTunes gibt es die Alben, aber da steht leider nicht, von wann die sind. Sind sog. Deluxe-Editions mit Bonustracks, was wiederum auf "neueres" Material hindeutet. Ich muss mal bei Discogs recherchieren, wann da was deluxed wurde.
 
analog guy
analog guy
Stetig differenziert zwischen 0 und 1.
Mein Wunschtraum wäre, dass die Musik behutsam angepasst würde, quasi eine originalgetreue Restaurierung und keine 17-Zoll-Felgen auf nem Oldtimer, der mit 15" auskam ;-)

Klingt nach dem Bedarf für ein Plugin analog einem Amp oder Cabinet Simulator. Du bräuchtest einfach einen "Decade" Simulator, dann legst du eine Scheibe ein und wählst den Stil (80ties, 90ties, ...) in dem du sie hören willst. :cool:
 
Blingistan
Blingistan
||
Die Master der aktuell erhältlichen CDs von DM sind alle dieselben. 2005-2007 remastered von Simon Heyworth, als auch die Surround Master erstellt wurden. Persönlich finde ich die Remaster insbesondere der Alben vor Violator sehr gut. Violator eigentlich auch. Aber das ist aus der recht kurzen Zeit, wo meiner Ansicht nach CDs wirklich gut gemastered wurden. Optimaler Dynamikumfang aber so abgemischt, dass es nicht lau klingt. Ab Mitte der 90er ging dann der Loudness War los. Jedenfalls habe ich von Violator die Original CD behalten. Remaster ist halt deutlich lauter. Hat beides, je nach Kontext, seine Vorteile.
 
Los Hijos del Microwave
Los Hijos del Microwave
Jin, Jiyan, Azadi
Die Master der aktuell erhältlichen CDs von DM sind alle dieselben. 2005-2007 remastered von Simon Heyworth, als auch die Surround Master erstellt wurden. Persönlich finde ich die Remaster insbesondere der Alben vor Violator sehr gut. Violator eigentlich auch. Aber das ist aus der recht kurzen Zeit, wo meiner Ansicht nach CDs wirklich gut gemastered wurden. Optimaler Dynamikumfang aber so abgemischt, dass es nicht lau klingt. Ab Mitte der 90er ging dann der Loudness War los. Jedenfalls habe ich von Violator die Original CD behalten. Remaster ist halt deutlich lauter. Hat beides, je nach Kontext, seine Vorteile.

Vielen Dank! Das bringt mich weiter :) Und hier ein Interview dazu: https://depeche-mode.com/2006/04/01/exclusive-interview-simon-heyworth/
 
Los Hijos del Microwave
Los Hijos del Microwave
Jin, Jiyan, Azadi
Das heißt ja dann, dass ich sowohl CD, CD-Deluxe oder digital bei iTunes kaufen kann und bekomme immer dasselbe. Habe probeweise die CTA bestellt. Habe hier noch Original-CD und -Vinyl aus den 80ern; da lohnt sich der Vergleich.

Edit: Bericht folgt ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Los Hijos del Microwave
Los Hijos del Microwave
Jin, Jiyan, Azadi
Interessant ist ja tatsächlich, dass es bei JPC viele alte Alben als CD + DVD gibt, die dann aber nur 1-3 Euro mehr kosten als die normalen CDs. Bei iTunes hingegen gibt es auch verschiedene Versionen, allerdings sind die deluxe dort ohne Videos und mit weniger Titeln bestückt.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Alles rechtlicher Dealkrams. Wichtig ist aber herauszufinden, woher diese Aufnahme und Bearbeitung wirklich stammt. Es gibt zB viele Maxis in neuer Form - eher so ab Ultra. Man muss leider wirklich wohl mit dem Ohr arbeiten und hoffen.

Achja - inzwischen ist das ja Apple Music - iTunes ist quasi „überholt“ und nur noch der Kaufladen. Ist auch ein besserer Name. Apple Records beschwert sich nicht - und daher geht das.
 
Los Hijos del Microwave
Los Hijos del Microwave
Jin, Jiyan, Azadi
Alles rechtlicher Dealkrams. Wichtig ist aber herauszufinden, woher diese Aufnahme und Bearbeitung wirklich stammt. Es gibt zB viele Maxis in neuer Form - eher so ab Ultra. Man muss leider wirklich wohl mit dem Ohr arbeiten und hoffen.

Achja - inzwischen ist das ja Apple Music - iTunes ist quasi „überholt“ und nur noch der Kaufladen. Ist auch ein besserer Name. Apple Records beschwert sich nicht - und daher geht das.

Scheinbar gibt es nur noch die neu gemasterten neu zu kaufen, aber wirklich durchblicken tue ich da nicht. CTA und ABF als Deluxe mit DVD und Surround sind unterwegs.
 
Los Hijos del Microwave
Los Hijos del Microwave
Jin, Jiyan, Azadi
Die beiden Alben sind da und so konnte ich ABF Vinyl gegen neu und CTA 89er CD gegen neu testen. Mal abgesehen davon, dass beide Alben "lauter abgemischt" sind, klingen sie auch etwas "frischer", aber dennoch sehr zeitgenössisch.

Jetzt nur wegen des Masterns wegen die Alben neu zu kaufen, muss man nicht unbedingt. Aber wenn die Platten eh runtergenudelt sind, lohnt sich das definitiv! Meine abgerillte (hochgestelltes TM) Violator wird sicherlich noch ausgetauscht.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben