Der "Enjoy the Silence"-Bass

Dieses Thema im Forum "Sounds / Synthese" wurde erstellt von PySeq, 21. Februar 2016.

  1. PySeq

    PySeq ......

    So, jetzt frage/poste ich's auch mal hier. Ich bin hier auf diesen Clip gestoßen

    bei dem auch ein Midi dabei ist.
    Hier hatte ich schonmal einen Versuch mit meiner BS2 gepostet.
    Wegen des Videos dachte ich, das wäre ein Moog, aber Flood sagt hier bei 4:07

    es sei ein Roland System 700 gewesen. Das hat natürlich auch einen exzellenten Grundklang, an den man wohl nicht ohne weiteres herankommen wird.
    Im Stück hört man den Bass leider selten isoliert, auf der Maxi immer noch mit Drums. In dem Arturia-Beispiel ist noch ein Pan-Effekt drauf, offenbar geht der Bass unregelmäßig hin- und her. Vielleicht haben sie die Noten auch auf mehrere Tracks verteilt und dann bei jeder Note einzeln bestimmt, wo die im Stereo-Spektrum sein soll. Das könnte ich theoretisch auch noch mit der BS2 machen. Na ja, vielleicht reicht's auch.

    Witzig, wie er immer wieder sagt, daß Martin Gore das (sein) Stück gar nicht gefallen hat: Ich mag "Enjoy the Silence" auch nicht so sehr, und jetzt, wo es (nach Art von "Fiesta Mexicana") so ziemlich das einzige ist, was Radio-Sender überhaupt noch von DM spielen, nervt es sogar ziemlich.
     
  2. micromoog

    micromoog Rhabarber Barbara

    anekdoten zur Folge soll MG mit einem totalen shitsound total demotiviert bei den ersten Aufnahmesessions die hookline geklimpert haben...Allein von der jährlichen Gema für diesen Song könnte er sein Essen bezahlen.
     
  3. MMMM

    MMMM Guest

    Enjoy the Silence sollte eine Ballade werden, und Alan Wilder hat daraus eine Uptempo Nummer gemacht!
    EtS ist ein zeitloser Song, ich kann den immer hören :phat:
     
  4. Speedy75

    Speedy75 .....

  5. Cyclotron

    Cyclotron |||||

    Solange es nicht diese verschrammelte Version von Shinoda ist... *würg*.

    Übrigens, so hatte Martin sich das ursprünglich vorgestellt:



    Tja... Totentanz statt "Dave - Dancing"... :roll:
     
  6. PySeq

    PySeq ......

    Da gefällt mir Uptempo auch besser ... :)

    Manchmal sind so ruhige Versionen von MG aber auch ganz schön. "Walking in my shoes" gefiel mir auch so mal ganz gut:

    Ist auch gut für 'ne Band, wenn es unterschiedliche Persönlichkeiten gibt; solange sie sich verstehen.
     
  7. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Geht mir genauso, der einzige Song von DM den ich immer wieder gerne höre.Mir hat das damals als das Video oft im Fernsehen (war es mtv oder Music box?)
    schon sehr gefallen.Auch das Video wie er mit seinem Klappstuhl durch die schöne gegend tippelt.Der Song hatte immer so etwas romantisches.Weit weg von der
    kaputten Stadt in dieser schönen Landschaft.Und dazu dann die ruhige Musik und im Refrain dann dieser deftige synthsweep.Ein Traum!