der microkorg thread.....

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von mops, 11. Mai 2007.

  1. mops

    mops -

    sodala, nachdem ichs endlich geschafft habe einen microkorg gebraucht für 250,- zu erstehen......
    (die leute drehen zur zeit ziemlich durch, bei ebay und div. kleinanzeigen kostet der mk teils schon über 300,- ....)

    .......würde ich gern einen thread zum thema microkorg starten, in dem alle mk user
    (und ich bin überzeugt es gibt hier mehr als es zugeben wollen ;-) )
    ihre TIPS, TRICKS UND (POSITIVEN) ERFAHRUNGEN POSTEN.
    bitte keine sinnlosen postings wegen der qualität, der verarbeitung, minitastatur usw..... diese sachen kenn ich schon zur genüge..........:roll:


    hab den kleinen seit 2 tagen und bin echt zufrieden damit.... vor allem der sound ist echt cool bzw. frisch und eignet sich perfekt für meine musikrichtung.... (bissi lofi, trashig, dubbig und wie moogi sagt: britisch)

    das keyboard finde ich pers. auch nicht so problematisch wie es immer dargestellt wird.... editieren geht nach einiger zeit auch relativ fix von der hand (wenn man mal einige parameter auswendig kennt).

    hab mich momentan noch nicht mit der vocoder programmierung auseinandergesetzt, darum wäre ich gerade in diesem bereich für tips dankbar....
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    nutze ihn rel oft, besonders live.. finde daran auch nichts peinlich oder sowas..

    hatte mal bei beat ne kleine soundprogrammierserie, aber inzwischen nicht mehr..
     
  3. Hab den kleinen mal als ergänzung zu meiner MS-2000 geholt und seitdem eigentlich im Dauereinsatz. Das mit der Tastatur stimmt schon aber ich steuer den sowieso über Midi an und für live mal ein paar Einwürfe langt die kleine allemal.
    Ich steh ziemlich auf den Sound und überlege sogar mir noch einen zuzulegen, kriegt man ja immer irgendiwe unter :D
     
  4. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Ich hab vor ein paar Tagen auch einen Microkorg für 250 Euro erstanden. Ich glaube nicht, dass die Gebrauchtpreise anziehen - im Gegenteil, vermutlich wird der R3 ein Überangebot an gebrauchten Microkorgs generieren ;-)

    Deine Begeisterung für den Kleinen kann ich absolut teilen. Ich ärgere mich fast schon, dass ich mir die Kiste nicht schon ein paar Jahre früher gekauft hatte. Irgendwie habe ich das Ding (ohne es einmal gespielt zu haben) immer in die Spielzeugecke abgeschoben.

    Die Tastatur ist deutlich besser als befürchtet. Die Qualität des Vocoders übrigens auch - die Sprachverständlichkeit ist für einen 8-Band-Vocoder überraschend gut.

    Tja, und Tipps? Ich hätte im Moment nur einen:

    Wenn du damit Reason ansteuerst, solltest du den CC# 90 umbiegen! In Reason lässt CC# 90 den Release-Wert diverser Synths tanzen.

    Der Grund: CC# 90 wird nämlich jedesmal gesendet, wenn der Arpeggiator eingeschaltet ist und eine Note angeschlagen wird (das hat irgendwas mit der internen Synchronisation zu tun, habs nicht wirklich kapiert).
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich wuerd' trotzdem nicht auf der Tastatur rumhacken, ich hab' beim Sounddesign (testen der Velocity etc.) schon eine zerlegt. Die Tasten haben kein Gelenk sondern bestehen aus einem Stueck Plastik, das ist im Prinzip 'ne Sollbruchstelle. Speziell bei den schwarzen Tasten, ist der Steg recht duenn, von daher lieber auf den Weissen bleiben ;-)

    Mit dem Korg Editor kannst du die Controller nach Wunsch belegen...
     
  6. chikan

    chikan -

    Schönes Gerät. Steht bei mir neben dem Rechner, weil es nicht so viel Platz wegnimmt.
    Ich benutze den Arpeggiator (und da besonders den Swing) immer ganz gern, wenn mir mal grad nichts weiter zu nem Stück einfällt.Der ist ziemlich flexibel finde ich.
    Die Tastertur finde ich auch nicht so wild. Auf der Bühne spiele ich mal hier und dort einen Sample mit an oder der einen oder anderen Akkord.
    Die ist immerhin anschlagsdynamisch und die Oktavebuttons, welche die Farbe ändern sind für den schnellen Überblick ganz praktisch.
    Ich hab mir das Teil gekauft als es gerade neu war und zwar für damals 500 €. Keine schlechte Investition.
    Das Editieren geht mittlerweile fast blind und superschnell.

    Tips und Tricks allerdings sind so eine Sache, da ich jetzt weiß, was Du damit machen möchtest (die Musikbeschreibung sagt da ja nicht wirklich was). Ich hab den Apparat schon für so ziemlich alles benutz: Fläche, Randomeffekte, auch mal Drums, sehr noisiges...
     
  7. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Habe gestern mal ein Kabel gelötet und ein Shure SM58 an den Kleinen rangehängt. Da klingt der Vocoder gleich nochmal so gut.

    P.S.
    Schade, dass es keine Schwanenhälse von XLR auf Klinke gibt.
     
  8. mops

    mops -

    von dir wußte ich es, daß du den mk benutzt.... peinlich sollte ein synth auf keinen fall sein, eher das was hinten raus kommt ;-)
    hatte vor einiger zeit mal einen thread gestartet wegen dem mk, und da gabs
    eigentlich von fast allen nur kritik gegen den kleinen, daher.....
    beiß mich heute in den arsch, daß ich mir den zwerg noch nicht früher besorgt habe...

    zu den tips:
    ich meine nicht soundprogrammiertips (der mk ist eh ganz klassisch aufgebaut) sondern zb. tips wie man die kiste als fx-gerät einsetzen kann (signale durch den audioeingang) usw....

    btw: weiß jemand, wie ich es anstelle den audioeingang zu aktivieren, ohne jedesmal eine note triggern zu müssen?


    den r3 kannte ich noch garnicht, neue kiste, oder?
    hört sich verdammt gut an, was man auf der korg hp darüber liest....
    hat den schon jemand daheim?




    kann ich voll bestätigen, hab ich gestern schon mal gemacht mit dem selben mic....

    signal vom audioausgang zurück in den eingang müsste auch gehen, oder?
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    den r3 hat noch keiner, aber er kommt.. siehe auch synthDB er ist ein radias mit etwas abgespeckten <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>möglichkeiten..

    der radias ist faktisch ein ms2000 nachfolger, der r3 ein microkorg nachfolger, er hätte auch lieber microkorg II geheißen.. der arme.. so auch beim m3, der name ist etwas klein für das neue teil..
     
  10. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Das Ding ist seit Freitag lieferbar. Meiner ist schon unterwegs zu mir ;-)
     
  11. mops

    mops -

    bin schon gespannt auf dein posting!

    behälst du den mk trotzdem?
     
  12. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Kommt ganz drauf an, wie sehr sich die beiden Kisten soundmäßig voneinander unterscheiden. Vorerst habe ich es nicht vor.

    P.S.
    Bei den Amazonas habe ich heute einen Review des R3 entdeckt:
    http://www.amazona.de/index.php?page=26 ... le_id=1352
     
  13. Kann es sein, dass nur die Mac Version des Korg Editorprogramms eine Zufallsfunktion hat?
     
  14. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    So, die Entscheidung ist gefallen. Microkorg wird behalten. R3 geht zurück ;-)
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, kann sein..
     
  16. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Bei so einem einfach gestrickten Synth fast ein Verbrechen ;-)


    Yo - Edit geht wieder...
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    wieso, Random ist super.. ei Feature, ich wünschte mir sogar sowas gäbs auf der Oberfläche, denn einige Leute würde bessere Sounds würfeln als sie sonst benutzten.. ;-)
     
  18. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Sowas geht generell schon mal gegen meine Sounddesigner Ehre. Wobei ich das bei komplexeren Synths nachvollziehen kann, aber der Korg bringt da eher wenig Ueberraschungen...
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    nicht alle sind so, es ist imo kein Nachteil.. Ehre ist was für gestern in dieser Hinsicht.. Es kommt drauf an, was man damit macht..

    es wird sicher auch immer mehr Easy Edits und "Bauschablonen" geben oder Algo-Klangbauhilfen..
     
  20. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Wer gezielt Sounds programmiert und spielbare Sounds will, die entsprechend auf Velocity und Controller reagieren, kommt mit 'nem Init Sound als Basis einfach schneller zum Ziel als sich durch einen Wust von zufaelligen Parametereinstellungen zu wuehlen.
    Wenn man nur ein paar Random Noises will, geht's vielleicht, aber fuer ueberraschendes ist beim microKorg die "Parameterdichte" einfach zu gering... ;-)
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    sicher, dennoch kann es ja nicht sein aus lauter Ehre sowas wie eine Zufallsfunktion wegzulassen, sicher wird damit nicht DAS KLavier schlechthin programmiert, es kann also nicht viel schaden.. eine einschränkbare Zufallsfunktion finde ich ich nicht falsch.. zB nur Hüllkurve X oder "mach mal bisschen was mit den OSCs, aber nicht FM oder Ringmod".. An einem TG77 programmiere ich auch lieber von Init aus, aber dennoch gehts anders und inspirieren kanns auch.. alles was das tut ist legitim und sollte möglich sein.. Musiker fragen nicht nach "hast du das auch ordentlich ausprogrammiert", wenn sie deine CD in der Hand halten.. ;-)
     
  22. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Du kennst das doch, ein Synthesizer-Gott wuerfelt nicht ;-)

    Es macht halt mehr Arbeit als dass fuer jemand der sein Handwerk beherscht wirklich was brauchbares dabei rauskommt...
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    nee, kenn ich nicht ;-)
    Alles ist erlaubt, und wenn dann muss mans machen, weils verboten ist..

    Musik und KLänge kennen keine Grenzen, bis Onkel Schäuble wieder ein neues Gesetz bringt., ist doch schon verboten genug..
     
  24. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Es gibt auf dieser Welt halt schon viel zu viele Zauberlehrlinge die mehr kaputt als ganz machen, nur weils fuer den Moment funktioniert...
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der Papst hat Harry Potter doch schon verurteilt, böse und okkultistisch.. Das reicht doch.. *G* :adore:
     
  26. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Wenn du am Ende des Tages auf irgendwelche Zufallsprodukte stolz sein kannst, wegen mir. Ich wuerde mir wie ein Betrueger vorkommen, wenn ich den Muell dann noch verkaufe...
     
  27. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Harry Potter ist harmlos...
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    ..so wie der kleine Korg und seine Randomfunktion...

    It's magic..
     
  29. Moogulator

    Moogulator Admin

    achja: :hallo: und Gratulation zu DEM Namen

    <a href=http://sequencer.de/synth/index.php/Schwurbel>Schwurbel™</a> ist hier ja ein fester Begriff..
     
  30. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Neee, bei so einem einfach gestrickten Synth einfach nur daemlich, die Leute lernen nix dabei...
     

Diese Seite empfehlen