Der "Ulissey" - Behringer Odyssey Klon mit Bonusfeatures

Dieses Thema im Forum "Monophon" wurde erstellt von bartleby, 4. Mai 2018.

  1. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    ...irgendwie hätte ich nicht nur die LEDs gerne in blau... :kaff:


    Blauer Odyssey... quasi ein "Blueyssey". :selfhammer:

    ...ein kleiner Sohn des Blue Meanie!



    [​IMG]


    [​IMG]
     
  2. Gestern waren weiße LEDs drin.
    Richtig blau waren diese nicht, in echt sahen diese eher weiß aus.
    Diese kann man auch per Trimmer (hinten am Gerät) dunkler/aus machen.
    Weiterhin kann man die LEDs auch selber tauschen, sind nur gesteckt.

    Der 4072 VCF klang nicht original.
     
  3. Ich finde wir haben beim Thema Odyssey tolle Zeiten. Man kann über den Gebrauchtmarkt das Original oder die Creamware Emulation erwerben und neu gibt es den Korg mit Mini und Fullsize Tasten sowie als Desktopversion und jetzt noch zukünftig den Behringer mit ein paar Extras und nicht zu vergessen die Softwarelösungen. Da müsste doch für jeden Odysseyinteressierten etwas dabei sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2018
  4. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    und fuer passionierte sammler tun sich ganz neue betaetigungsfelder auf. ;-)
     
  5. reznor

    reznor ....

    rein intuitiv hab ich das gefühl, die haben ählnich wie beim Moog nicht das original sondern den klon kopiert, in dem fall korg. neue Features a la stepseq. und Effekte und noch günstiger.
    zumindest die Demos erinnern mich mehr an den karp als an den arp.
     
  6. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Naja, für "Sammler" macht i.A. nur das Original Sinn. Der Wiederverkaufswert der neuen Geräte ist deutlich geringer, siehe Gebrauchtpreise.
     
    hairmetal_81 gefällt das.
  7. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    ich sprach von sammlern, nicht von spekulanten.

    ein echter sammler interessiert sich nicht fuer den wiederverkaufswert. er sammelt, um zu behalten. er traeumt davon, irgendwann in moeglichst ferner, ja eigentlich immer nur rein imaginaerer zukunft eine vollstaendige sammlung und damit die gluecksseligkeit zu erringen - weiss aber natuerlich tief in seinem inneren, dass eine vollstaendige sammlung in wirklichkeit nicht gluecklich macht. es ist die ewige jagd nach dem naechsten puzzelteil, die ihn antreibt.

    ody-clones sind ein tolles neues sammelgebiet - wie tb303-clones schon seit laengerem. das tolle ist, dass immer neue dazukommen, sodass keine gefahr besteht, dass die sammlung jemals wirklich komplett ist - es bleibt immer spannend. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2018
    Grenzfrequenz und minstrel gefällt das.
  8. Hat jemand von euch, die vor Ort waren, die Tastatur ausprobieren können?

    Eigentlich hatte ich einen KARP FS auf der Wunschliste, bin jetzt aber ins Grübeln gekommen. Schlechter als die Tastatur vom FS kann die vom BARP wohl nicht sein.
    Und der Preisunterschied...
     
  9. Ron Dell

    Ron Dell Pils am Späti ist mein St. Tropez

    Das war ja nur ein Prototyp. Fühlte sich für mich soweit gut an. Aber welche Qualität ein Seriengerät hat wird man dann sehen müssen.
     
  10. makrofotografie

    makrofotografie Chefknippser im Katzenfotostudio

  11. Novex

    Novex ||

    Klingt gut .
     
  12. Gefällt mir sehr viel besser als die Korg Möhre.
     
    makrofotografie gefällt das.
  13. Green Dino

    Green Dino Dinosaurs Dance

    Klingt gut! Man kann anscheinend zwischen den drei VCF Typen umschalten, sehe ich das richtig?
     
  14. rz70

    rz70 öfters hier

    Klingt sehr gut Für ein Beta Video. Ich mag einfach den Sound. Die Korg haben mir leider gar nicht gefallen, vielleicht wird es ja hiermit was. Lass mich überraschen.
     
  15. TinyVince

    TinyVince ......

    Wie lange das Teil schon im Netz rumgeistert. :)
    Selbst wenn einige Leute mit dem KARP nicht so glücklich sein sollten und der B-Odyssey noch FX und Sequencer mit Fullsizetasten hat....konkuriert Behringer zusätzlich noch mit den unzähligen Gebrauchtangeboten.
    Ich würde fast behaupten , von den ca. 10 Ankündigunge die bis jetzt noch im Raum stehen , lässt Behringer noch das eine oder andere wieder fallen.
     
  16. Langsam gehen den Firmen die Klassiker aus, die wirtschaftlich noch geklont werden können.

    Viele Grüße
    Martin
     
  17. NorthernDecay

    NorthernDecay ......

    Nun, bis jetzt haben sie aber alles verwirklicht...für die einen ist das Glas halbleer und für die anderen halbvoll!:xenwink:
    Deepmind, Model-D, Neutron, 808, Odyssey, MS101 und VC340 sind schon raus der in der Produktion!...also was willste mehr?...läuft!
    Ich finde das so klasse:
    - erst heißt es Software klingt nicht so gut wie Hardware > U-he und Co. beweisen anderes > check
    - Software und Digital klingen nicht und fehlt die Haptik > Korg Control und AIRA > check
    - echte Analoge kosten halt > Behringer > check
    - Moog und Co. sind teuer weil Made in USA > in Wahrheit 90%China > check
    - Behringer ist trotzdem Scheiße, einfach nur so, weil die haben ja bestimmt prekäre Arbeitsverhältnisse > nörgel, nörgel, nörgel > made in Germany!:traurig:
    ...und am schlimmsten sind diejenigen die den Namen mitbezahlt haben, und jetzt sehen das sie preislich über den Tisch gezogen wurden, nun wird Behringer schlecht gemacht! Das sind für mich Realitätsverweigerer und die sollen am besten nix mehr sagen und sich alle Moog Ons`s dieser Welt kaufen!...oder das Geld gleich verbrennen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2018
    Xpander-Kumpel gefällt das.
  18. Green Dino

    Green Dino Dinosaurs Dance

    Er hat doch nicht genörgelt, sondern sich nur ein bisschen gewundert wo all diese Synths noch hin sollen.
    Gerade sowas wie Korg MS20 und Arp Odessey haben ja nun wirklich viel Konkurrenz.

    Darüber hatte ich gestern Abend auch kurz nachgedacht.
    Wo soll das alles denn hin?
    Bei den vielen Leuten wird jetzt ja schon gekauft und verkauft wie verrückt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2018
  19. NorthernDecay

    NorthernDecay ......

    Die alten Neuen landen alle bei Ebay Kleinanzeigen, weil Uli es besser gemacht hat!
     
  20. Green Dino

    Green Dino Dinosaurs Dance

    Und dann? Wer kaut die dann?
     
  21. NorthernDecay

    NorthernDecay ......

    Dann kaufen die Leutz die Behringer, also lohnt sich doch eine Neuauflage, von einer Neuauflage!
    ...und die Roland, Korgs und Moogs verschimmeln, bis ich sie fürn Fuffy kaufe!:xengrin:
     
  22. Green Dino

    Green Dino Dinosaurs Dance

    Also mir ist immer noch nicht klar wer diese Synthflut dann kaufen soll, wenn die meisten sich Behringer Synths finanzieren wollen. Die Kaufkraft wird ja nicht mehr.
    Es wird auch nicht auf ein mal jeder Zweite merken, dass er doch eigentlich schon immer Synthesizer haben wollte und dafür dann sein bisheriges Hobby aufgeben.
    -> Interesse an Synths wird nicht gravierend steigen (?)


    Ich kann mir schon vorstellen, dass sehr viele sich die geplanten Behringer Synths so finanzieren werden wollen, nur wer soll deren Synths dann kaufen?
    Angebotspreise werden immer niedriger?
    In dem Fall würden evtl. einige Leute sich 1-2 Synths kaufen, die es sonst nicht getan hätten - die würden aber nicht alle dabei bleiben und so würde ein Grossteil der Synths wieder auf dem Gebrauchtmarkt landen. Wahrscheinlich zu noch ein bisschen niedrigeren Preisen.

    Das geht sich doch so nicht aus?

    Odessey und VC 340 werden produziert, sagtest du?
    War der letzte Stand beim VC 340 nicht dieser?

     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2018
  23. NorthernDecay

    NorthernDecay ......

    Oh, der Artikel ist mir neu!o.O
     
  24. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

  25. TinyVince

    TinyVince ......

    Ich wollte um Himmels Willen nicht nörgeln! Nur macht für meine Begriffe der Verkauf und Neuerwerb des Behringer wenig Sinn .Wie schon andere sagten wird es ein noch größeres als ohnehin schon vorhandenes Gebrauchtangebot geben. Vergleicht doch auch mal das Angebot an Synthesizern von 2014 und heute. Da gibt's es viel Neues als das ich den KARP mit Verlust durch den Behringer ersetzen würde.
     
  26. Sapiano

    Sapiano ..

    Ein wenig später hat Uli folgendes ergänzt:

    P.S. Even though we haven't collected orders for 1,000 units yet, I have decided to produce the VC340 regardless and at a MAP of US$ 799.99. Hopefully we won’t lose too much money!

    https://www.gearslutz.com/board/showpost.php?p=13144731&postcount=767
     
    Green Dino gefällt das.
  27. MaEasy

    MaEasy |

    Ich bin mit meinem Karp klanglich absolut zufrieden, ob der Behringer „authentischer“ klingt, naja, hat der denn jetzt Speicherplätze und Motorfader? Das wär richtig cool, ansonsten bin ich mit der Odyssey am Ende.. die App gibts ja auch noch, mit allen Vorzügen der Neuzeit
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2018
    Leichenschmaus gefällt das.
  28. Green Dino

    Green Dino Dinosaurs Dance

    Speicher nicht. Einen Sequencer gibts und digitale FX.
     
  29. MaEasy

    MaEasy |

    Ok, danke für die Info. Also nur Augen- äh Ohrenwischerei die Kiste ;-) Ansich sind ja Klone oder Reissues eine tolle Sache, wenn die Originale nicht oder nur zu utopischen Preisen zu bekommen sind, aber im Falle Odyssey finde ich das von Behringer schon etwas affig ...gibt doch genug anderes Zeug. Bei den Minimoog-Klon-Wars hab ich mich schon früh für den SE-02 entschieden, deutlich mehr Möglichkeiten als das Original (und eher ein eigenständiger Synth) und Speicherplätze, der SE-02 funktioniert auch super als Controller für z.B. die Moog Minimoog-App. Bisher hat mir leider noch nichts von den Behringer Synth gefallen, außer der Preis. ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2018
    hairmetal_81 und kpt_maritim gefällt das.