Desktop/Stompbox Multieffekt, Wer hat Vorschläge?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Xpander-Kumpel, 26. Januar 2011.

  1. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Hallöle!
    Ich suche ein Multieffekt Gerät das mindestens Delay/Chorus/Reverb/Phaser/Distortion beherrscht.
    Bauweise bitte Desktop oder ggfs. Stompbox, auf gar keinen Fall Rackgeräte.
    Das Gerät soll live genutzt werden und möglichst auf nem Synthi plaziert werden.

    Das Eventide delay ist der Knaller, aber Multieffekt wäre cooler.
    Korg KP Serie ist schon im Focus, aber gibts da noch was anderes???
     
  2. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Leider nicht von Quailtät geprägt: Alesis Ineko (eher trashig) und das Wedge


    Gruss
     
  3. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Adrenalinn 3!!!
     
  4. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    korg kaoss pad (mini)
     
  5. :supi:

    zweier is auch cool, kann man bei bedarf upgraden (lassen).
     
  6. krahz

    krahz Guest

    evtl. Alesis Wedge (kenne die inneren Werte nicht)

    kann gelöscht weden - bin blind,
    Wedge wurde Bereits von 7f_ff gennant
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Du wirst Live nur bestimmte Parameter steuern wollen, reicht da nicht ein Controller der die entsprechenden Effekt-Parameter steuert?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    plug ins sind als effekte für hardware
    latenzbedingt eher schlecht zu gebrauchen... rein und rausrouten durch den rechner ist doof und wenn der rechner ausgelastet ist, ist das ganze auch mit einer gehörigen latenz verbunden, ausserdem muss das instrument dann praktisch die ganze zeit durch den rechner geroutet werden und umschalten von draussen abhören nach drinnen abhören ergibt knackser oder eine pause.
     
  9. fab

    fab Tach

    kommt drauf an wie gut das system in schuss ist. bei mir gehts mehreren jahren mit einer realen (nicht bloß der im treiber angezeigten) rondtrip-latenz (also vom eingang zum ausgang) von unter 10ms.

    das entspricht der zeit, die der schall braucht um von einer 3m monitorbox bei dir anzukommen. ich finde das beim spielen problemlos.

    system: thinkpad t60, windows XP, rme multiface, brainspawn forte, fx plugins die keine (oder kaum) eigene latenz verursachen. achtung aber bei convolution reverb, so etwas braucht latenz.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich habe das schnellste macbook pro vom letzten märz, beim ausgelasteten liveact habe ich in ableton 1000 samples, das entspticht 40ms, das ist nicht das wahre für einen livekeyboarder, denke ich...
    klar, wenn man den laptop als effektgerät alleine einsetzt lässt sich damit arbeiten, dann würde meines sicher auch auf 10ms runterkommen, aber ein laptop mit controller nur als luxuriöses effektgerät? dann doch lieber ein kaosspad bzw. hardware oder nicht?
    aber wenn man live mit verschiedenen ausgefuchsten effektverschaltungen arbeiten will, ist ein laptop natürlich fast unschlagbar...
     
  11. :?:

    wenn man nen vsthost nimmt, z.b. den vom seib. funzt das ganze unter win wunder bar.
     
  12. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen


    ...tja, das Ganze sollte ohne DAW laufen(Machinedrum/Monomachine/Synthi/Darktime und eben der Multieffekt).
    Deshalb wird ein Controller nicht reichen, da ich gar keine Effekte habe die ich mit nem Controller steuern könnte.
    Das ganze soll auch möglichst klein vom Footprint her sein, für live und mitnehmen gedacht!
     
  13. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Klar, ging bei meiner Anmerkung auch eher darum die Auswahl an moeglichen Effekten zu vergroessern, also nicht nur Desktop sondern auch Racks + Controller...

    1HE ist jetzt nicht sonderlich gross...
     
  14. Da sehe ich das Kaospad weit vorne.
    Für Live wäre auch Delaysynchronisation auf MIDI-Clock wichtig. Von daher wäre ich beim Lexicon MX200. Ich weiss, kein Desktop, aber es sind einfach zwei Effekte, klein, leicht und doch gut zu editieren.
    Da die Gerätekombination doch beatorientiert/tanzbares vermuten lässt, würde ich noch einen Kompressor in der Summe empfehlen.
     
  15. ich klinke mich mal ein.
    Ich suche externe Effekte für meinen Blofeld (für Live auftritte). Ich brauche Chorus, Tap Delay, Reverb, Comp, evtl. ein einfaches Tremolo oder mal einen Phaser.
    Bevor ich mir einzelne GItarrenpedale zusammenkaufe, dachte ich eher an ein Multieffekt.
    Leider sind die ja mehr oder weniger für Gitarristen ausgelegt. Beispielsweise brauche ich definitv kein Expressionpedal und würde das Ding am liebsten neben dem Synth platzieren.
    Hat jemand von euch einen Tip?

    Bislang stehen Line 6 M9 und TC Electronic Nova System zur Wahl. Beide eigentlich über meinem Budget, aber da bald ein USA trip ansteht, gerade noch machbar ;-)

    Grüße,
    Jeff
     
  16. lifelike

    lifelike sir

  17. das war erst mein Favorit.
    Leider aber nur 1 Effekt auf einmal möglich.
    2 müssen es min. sein
     
  18. fairplay

    fairplay Tach

    ...ich probier' das multi-effects gerade auf einer G2Engine zu realisieren...die einzelnen Effekte dann angesteuert über einen MIDI-Controller (in diesem Fall Lemur)...

    ...bin im Moment allerdings noch bei einem ganz anderen Thema, den Slot mit den MIDI-Effekten zu basteln...

    ...kann also noch nicht sagen, ob sich das mit dem Effekt-Gerät wirklich vernünftig realisieren läßt...bin aber guter Hoffnung ;-) ...

    EDIT:

    ... :oops: - lese gerade nochmal 'auf keinen Fall Rackgeräte'...meine Engine hat zwar Füße untergeklebt, hängt aber doch im Rack...dann ist das wohl eher gar nix...
     
  19. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Adrenalinn 3!
     

Diese Seite empfehlen