dhc mdcb - lfo macht sich selbständig.... ;(

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von dk, 18. März 2010.

  1. dk

    dk -

    hello,
    hello,

    bei meinem mdcb midi interface für den juno60 funzt was irgendwie nicht richtig!

    und zwar steuere ich den juno von live aus an- wenn ich jetzt z.b. beim internen lfo des mdcb die rate einstellen will, geht das manchmal wunderbar und auf einmal kommt da wieder überhaupt nichts. komisch ist das!
    oder kommt es mir vor alls würde das mdcb die falschen parameter steuern- z.b. will ich die lfo waveform auswählen fahre dann mit dem gewünschten cc auf den gewünschten wert, jedoch was dann passiert ist das der filter einfach aufgeht und offen bleibt aaaarghh.....

    an alle dhc mdcb benutzer, was könnte da wohl los sein??!!

    danke im voraus!!!!

    best,
     
  2. dk

    dk -

  3. tom f

    tom f Moderator

    habe das teil auch und konnte schon öfters diverse fehlverhalten feststellen - muuss es dann halt immer kurz vom strom nehmen ....kann schon mal vorkommen daß beim lfo mal was hängen bleibt usw...

    die dinger sind einfach nicht "perfekt" würde ich sagen - helfen kann ich dir da auch nicht
     
  4. dk

    dk -


    das komische ist- das alles was ich mit den cc`s sende nicht richtig funzt. das sind nicht nur preset-parameter einstellungen sondern auch system parameter einstellungen...... :sad:
     
  5. tom f

    tom f Moderator

    so krass ist es bei mir nicht ...

    klingt aber nach massiven defekt - oder hast du veillleicht das midi out irgendwie so angeschlissen daß du ne midi feedback schleiffe hast?

    sobnt fällt mir da nichts ein

    greetz
     
  6. dk

    dk -

    das hab ich mir auch schon gedacht, hab das dann gecheckt- jedoch nichts is, alles richtig ! strange!!!!! :heul:

    wer mich mal mit touched by sound in verbindung setzten, vielleicht können die irgendwie helfen<¨¨¨¨

    danke dir! ;-)
     
  7. tom f

    tom f Moderator


    jo -nix zu danken - hat ja eh nix gebracht ;-)
     
  8. Ich bin erst seit gestern Besitzer eines MDCB-2.
    Bin noch nicht zu den LFO's durchgedrungen und kann daher auch nichts dazu sagen. Hab jetzt verlängertes WE zum ausgiebigen testen. ;-)
    Den Juno hab ich auch noch nicht lange, aber Arp Sync war irgendwie besser als ich das mal mit meinem Korg DDD-1 getriggert hab.
    Das CHD Interface macht das irgendie komisch. Keine Ahnung, wie gesagt alles neu...
     
  9. dk

    dk -

    und? wie siehts bei dir aus funzt alles? .....
     
  10. tom f

    tom f Moderator


    ps: der jan von chd ist eigentlich recht nett und auch responsive - hast du denn die firma schon direkt angemailt?

    am besten ist doch immer der nebensatz "ich bin ein high-profile poster im forum xy und habe dort nur gutes von euch gehört ...aber LEIDER ....bla....kannst du mir bitte weiterhelfen..."

    will doch keiner ne schlechte publicity riskieren ;-)
     
  11. dk

    dk -

    hab den jan schon angepiiipst, jedoch konnte der mir auch nicht wirklich weiter helfen.... :oops:
     
  12. War bis eben noch am testen und hatte auch massive Probleme, z.B. ist beim LFO steuern immer die Note hängengeblieben, Sync war holprig und alles.
    Wollte schon alles hinschmeissen, da ist mir die Idee gekommen das es an irgendwelchen Midi Einstellungen liegen muss und habe bei den Eingangsfiltern in Logic mal die Note Events rausgefiltert und siehe da, keine Probleme mehr!!! :D
    Ich hab das Interface an Midi In und Out angeschlossen und vielleicht sendet es wieder was zurück was zu Problemen führt.
    Womöglich kann man das auch in den Midi System Parametern vom MDCB lösen.

    Probier das doch mal, ich hoffe mal das es bei dir auch daran liegt, wenn nicht würd ichs umtauschen!

    Hier noch auf die Schnelle LFO Waveform und LFO Rate Steuerung mit CC's. Am Schluss ein paar Groove Wellenformen mit Midi Sync.

    play / link
     
  13. tom f

    tom f Moderator


    cool - also wenn ich höre wie das bei dir klingt kommt mir auch der verdacht daß mein interface mehr "im arsch ist" als ich dachte - also bei mir klang das nicht so smooth (oder täusche ich mich??)

    besonders die groove dinger klibngen bei mir popelig und matschig ...

    naja ich etste gleich m,al wieder ;-)

    mfg
     
  14. tom f

    tom f Moderator

    entwarnug - zu früh gemault :)

    geht alles ja alles wunderbar ....
     
  15. dk

    dk -

    also bei mir klingt das ganz anders- funzt einfach immer noch nicht.... :mad:

    das mit den midi- filter geht bei ableton leider nicht....

    weis echt nicht mehr weiter.... :-|
     
  16. tom f

    tom f Moderator


    naja - klassich einschicken (hast du es direkt bei chd gekauft?)

    die muessen es ja zurücknehmen und tauschen


    lg
     
  17. dk

    dk -

    nee, leider nicht- habs über ebay gekauft.....

    werde wohl noch weiter versuchen- und wenns gar nix hilft, werd ichs wohl so hinnehmen müssen....
    triggern kan ich ja- das war mir das wichtigste arpeggio-sync geht auch!

    was auch nich geht- ist den juno als masterkybd zu benutzen, das heisst er sendet nur note-on befehle jedoch kein note-off mehr. wenn ich jetzt eine taste beim juno drücke wird die einfach weiter getriggert- als würde ich ständig drauf dücken..... :heul:
     
  18. Ich glaube nicht das es am Interface liegt.
    Wie ich oben bereits erwähnt habe hatte ich auch Notenhänger.
    Ich würde es mal mit irgendwas ausprobieren wo du Midi Filter hast.
     
  19. dk

    dk -

    ok, werde es mal beim kollegen versuchen. thanks ;-)
     
  20. tom f

    tom f Moderator


    kann dem snarecrash mur zustimmen - da ist was faul in deiner midikette...

    das mit den notenhängern hatte ich neulich auch mal als ich den juno sowohl in/out an die mpc gehängt habe ...
    das hat sich dann sogar das interface ein paar mal einfach ausgeschaltet...
    probiers doch mit den banalen basics: check mal deine midikabel - und teste mal die funktionen einzeln (also mal nur midi in eingesteckt und mal nur midi out eingesteckt)

    mfg
     

Diese Seite empfehlen