dickes Problem mit "Clouds"

Audioscape

Audioscape

..
Hallo zusammen,

gestern als ich mein Studio samt Modularsystem abschalten wollte klemmte der Schalter irgendwie
was zur Folge hatte das der Strom zwei drei mal kurz hintereinander an und wieder aus geschaltet wurde.
Soeben bemerkte ich das mein Clouds Modul von Mutable Instruments scheinbar keinen Strom hatte
trotz angeschalteter Versorgung. Alle anderen Module hatten Strom.
Kabel war richtig drin und die anderen Module taten alle was sie sollen.
An Clouds leuchteten werder die LEDs noch kam irgendein Signal an. Scheinbar Tod.
Nun hänge ich sehr an diesem Modul und ich möchte hier die Frage stellen was ich jetzt
am besten tun kann damit es wieder läuft.

Es handelt sich bei dem Modul um ein original Clouds der allerersten
Generation. (Die wo der Gain Poti etwas wackelig ist)

Gibts es einen Reperaturservice?

Gibt es vielleicht eine Tastenkombination um das Teil zu reseten?

Ich bin selber recht gut im löten und habe mir bereits einige Module selbst gebaut.
Vielleicht hat jemand ja eine Idee was man da machen kann.

Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen.

Gruß

Max
 
Zuletzt bearbeitet:
banalytic

banalytic

|||||
wenn kein strom da ist, kann das modul auch nicht resetet werden.
du wirst keine garantie mehr haben, also würde ich mich mal direkt an mutable instruments wenden...
ich denke auch nicht dass man das mit ein wenig diy-löten selber checken kann - also weil ja erst mal der fehler gefunden werden muss & das ist dann wahrscheinlich mehr was für profis?!
generell würde ich empfehlen... nicht alles an einem strom-verteiler hängen zu haben, mit dem man alles auf - und abdreht.
sondern das modular eigen an- und abdrehen - dann passiert sowas nicht... (wahrscheinlich)
lg.
 
Audioscape

Audioscape

..
Danke für deine schnelle Antwort
Das die Stromversorgung so nicht gut gelöst ist ist mir jetzt auch schlagartig klar geworden.
Ich schreibe mal an MU
 
 


News

Oben