Die legendären Mu-Tron Maschinen sind zurück!

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Minimal-Freak, 14. Januar 2014.

  1. Den Anfang einer hoffentlich umfangreichen Produktserie macht der begehrte und mittlerweile zu Kultpreisen gehandelte Envelope Follower Mu-Tron III, der vom damaligen Firmengründer höchstpersönlich entwickelt und brandneu aufgelegt wurde. Die genaue Typenbezeichnung soll nun Mu-Tron3X lauten und soll wohl noch diesen Monat in Europa erstausgeliefert werden. Macht Euch am besten mal selber schlau!
     
  2. Sodafreak

    Sodafreak Tach

    :hallo: erstmal ..... :mrgreen:
     
  3. Pepe

    Pepe Tach

    Coole Sache! Wusste ich noch gar nicht. Hier gibt's mehr Infos:

    http://www.effectsdatabase.com/reviews/mufx/trutron/3x

    Eine Firma, die auch gerne wiederauferstehen darf, ist Maestro. Wenn ich Aufnahmen der 70er als Referenz für deren Qualität nehmen kann, dann lohnt sich eine Neuauflage.
     
  4. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Verarbeitungsqualität der frühen Maestro-Teile ist grausig -- flimsy nennt man das wohl. Ich hatte mal dieses USS-1 Universal Synthesiser System; klang nicht schlecht, machte stellenweise sehr krudes Zeug, aber irgendwann habe ich ihn dann gegen etwas Nützlicheres eingetauscht. Der Ring Modulator würde mich noch interessieren, der soll ganz cool sein.

    Ich hatte auch mal von Maestro den von Bob Moog entworfenen Phaser in diesem keilförmigen Alugehäuse, mit dicken, bleuchteten Reglern an der Seite. Verarbeitet wie ein Panzer. Klang auch nicht schlecht. Habe ich aber irgendwann verkauft, weil ich ein Biphase habe.

    War aber ein Fehler. Ich habe das Ding seither nicht mehr hier in D´land gesehen.

    Stephen
     
  5. Pepe

    Pepe Tach

    Das ist genau der Grund, weswegen eine Neuauflage (in gleichweg guter Qualität, Made in USA) klasse wäre: in Deutschland findest du nur ganz, ganz, gaaanz selten mal ein gebrauchtes Gerät von Maestro.
     
  6. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Einen Biphase wollte ich früher immer haben wg. Weg-Spacen. Waren mir aber irgendwie immer zu teuer. Und jetzt gibt's so gut wie nie welche zum Kaufen. Bei der neuen Kiste passen die Poti-Kappen irgendwie nicht zum Rest. Soll aber laut Test "gleich" klingen. Ist ist ja schon mal was, schaffen die Synthie-Hersteller meist nicht.
     
  7. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ja, auf den Phaser bin ich auch schon ewig scharf. Ich hoffe, daß der auch bald kommt, kaufe ich sofort.
    Das neue Design finde ich eigentlich auch ganz gut.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    +1
     
  9. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ich habe mir gerade mal den Link angeschaut; Mike Beigel ist ja einer der Mutron-Leute und -Entwickler. Von ihm gab´s mal dieses Envelope-Controlled Filter im 19"-Gehäuse, im Prinzip ein Vorläufer von so Geräten wie Schippmann und Konsorten. Selten wie die Hühnerzähne.

    Ich hoffe, der Biphase-Clone wird etwas besser aussehen als der Mutron III -- ich persönlich mag diese Potikappen überhaupt nicht. Finde ich auch bei Eurorack grausig.

    Stephen
     
  10. Pepe

    Pepe Tach

    Du kannst ja bei Banzai Music deine Potikappen raussuchen, wenn dir diese nicht gefallen. Ich finde die aber auch ungeschickt gewählt.
     
  11. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Jesus, 'n Gerät für fast EUR 400,-- und ihr beschwert euch über eurem Geschmack nicht entsprechende jedoch auswechselbare Potikappen für zwofuffich.
    :roll:

    Ist es denn sicher, daß z.B. der Phaser auch rauskommen wird? Geht jetzt so aus der Webseite nicht hervor. :phat:
     
  12. Ich weiß aus sicherer Quelle, dass als nächstes der Octave Divider rauskommt, dann vermutlich Bi Phase (jiphi)
    Über den Phaser kann ich leider nix sagen :eek:(

    Mehr Info hier:
    http://www.at-musicelectronix.com/
     
  13. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Bi-Phase ist doch der Phaser.
     
  14. haesslich

    haesslich Tach

    aber ich raff das nicht: diese seite ist doch aus fürth. was hat das mit mike beigel zu tun?
     
  15. haesslich

    haesslich Tach

    finde ich irgendwie undurchsichtig, da mir das auf der webseite nicht ersichtlich war.
     
  16. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Deutscher Vertrieb ist doch prima.

    Note to developer: I would think that for a keyboarder the Bi-Phase would be of highest interest! There is no real alternative I know of that provides analog stereo phasing. Cheers.
     

  17. whois at-musicelectronix.com:

    http://www.genios.de/firmen/firma/DI/di ... --ohg.html
    Sieht mir danach aus, dass einer, der eine Firma in einem anderen Elektronikbereich hat, mal was in aus seinem Hobby-bereich versucht. Warum nicht?
     
  18. haesslich

    haesslich Tach

    da hab ich nichts gegen. das ist mir sogar egal. :) googlen kann ich halt auch.

    was ich aber blöd finde ist, wenn das konstrukt nicht deutlich wird: der ist VERTRIEB, nicht HERSTELLER. das ist mir auf der webseite nicht ersichtlich, und hat mich verwirrt.
     
  19. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Es gibt auch noch den Mutron Phasor, der anders klingt als der Biphase -- sehr zum Leidwesen derer, die glauben, mit einem Phasor bzw. Phaor 2 einen halben Biphase erworben zu haben.

    Stephen
     


  20. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil ;o)

    Auszug aus der AT ME Webseite (farblich abgesetzt):

    Achtung: Die Marken Mu-tron™ und Mutron™ sind eingetragene Marken für Europa, Inhaber ist Mike Beigel und werden exklusiv von A.T. Music Electronix für den Verkauf und Vertrieb in Europa verwendet. Die von A.T. Music Electronix verkauften Produkte sind das genaue Äquivalent zu den Tru-tron™-Produkten, entwickelt und verkauft von Michael L. Beigel, dem ursprünglichen Erfinder der Musitronics Corp (1972, New Jersey, USA) Mu-tron Produkte aus den 70er und 80er Jahren. Haben Sie Fragen zu diesem Thema richten Sie diese bitte an A.T. Music Electronix.
     
  21. haesslich

    haesslich Tach


    gelesen habe ich das, aber das reicht mir nicht.
    was mir dabei fehlt ist zu lesen, dass sie nicht nur "entwickelt und verkauft" von M. Beigel sind, sondern auch gebaut, und dann importiert.
    ich möchte einfach wissen, wer der HERSTELLER ist. "das genaue äquivalent" klingt für mich nach clones, die nicht mal von M. Beigels Firma gebaut werden.

    ich bin halt ein freund von klaren ansagen.
     
  22. Ich kann dir versichern, dass die ersten 300 Exemplare auf jedenfall von Mike gebaut werden ... was dann wird bringt die Zukunft.
    Da du ja aus Nürnberg bist, kannst du dir das Teil in Kürze bei BTM Guitars anhören.
     
  23. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ja danke, habe ich auch gerade noch gelesen. Das war mir gar nicht so klar. Ich meinte eigentlich auch immer den Bi-Phaser.
     
  24. haesslich

    haesslich Tach

    wäre jedenfalls ein guter grund, dort endlich mal vorbeizugehen. :nihao:
     

Diese Seite empfehlen