Die Top 5 der besten EQ Plug-ins

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von dk, 25. Februar 2009.

  1. dk

    dk Tach

    was für equalizer plugins nutzt ihr, vorteile-nachteile etc. !?!?
    welche klingen besser, welche weniger gut ?!?
    würde mich sehr interessieren was ihr so an erfahrungen mit equalizern gemacht habt!?!



    greez ;-)
     
  2. alle von UAD:

    Pultec - sehr runder, weicher Klang
    Neve 1073 - seidige, edle Höhenanhebung
    Helios 69 - genial für dicke Bassdrums und krispe Höhen
    Cambridge - sehr genauer Eq um bestimmte Frequenzbereiche zielgerichtet zu bearbeiten
    Harrison Console Eq - unglaublich weicher Klang - klanglich das Beste was ich kenne
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    guter thread, das sollte es auch zu compressoren, fx etc. geben...
     
  4. dk

    dk Tach


    hab mir eben auch schon überlegt mal ne uad Karte zu kaufen, jedoch arbeite ich mit dem Mac book pro- gibt es die Möglichkeit die Karte auf für das Mac book zu nutzen?
     
  5. Ilanode

    Ilanode Tach

    Ich finde die Sonalksis Plug-ins durchweg gut!

    Die haben einen sehr schönen dynamischen EQ, der allerdings etwas ungewohnt in der Bedienung ist, da der Arbeitspunkt, ab dem dynamisch eingegriffen wird, eingestellt werden muss. Ein EQ mit Threshold ist - zumind. für mich - gewöhnungsbedürftig.

    Ich denke, Du darfst einen entsprechenden Thread starten. ;-)
     
  6. dk

    dk Tach

  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, über den Cardslot, da gibts eine entsprechende Karte..
    http://www.uaudio.com/press/releases/20 ... ander.html
    Nennt sich Xpander http://www.uaudio.com/products/uad/uadx ... index.html
     
  8. ion

    ion Tach

    die neuen PSP "squad" mal checken ;-)
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    könnte man... ;-)
     
  10. dk

    dk Tach

    wie geil ist das denn,,,, habens die auch endlich mal gecheckt das es leute gibt die ausschliesslich mitnem laptop arbeiten!

    danke für den coolen tipp! :D
     
  11. agent

    agent Tach

  12. Urinstinkt

    Urinstinkt Tach

    Ja haben sie sogar noch viel mehr, siehe hier : https://www.thomann.de/de/universal_audi ... laptop.htm

    Zum Thema :

    Ich benutze den ReaEQ von den Reaper ReaPlugs VST FX Suite. Habe selten (oder gar nicht) einen so präzisen EQ gesehen mit dem man so schmalbandig arbeiten kann.
    Zudem kann die Anzahl der Bänder beliebig erhöht werden. Und das beste, er kostet gar nix :)

    Sehr gut gefallen mir auch noch der günstige Voxengo GlissEQ, der PLParEQ von Refined Audiometrics und natürlich der Sonnox EQ für die Powercore (bzw. den gibts ja auch jetzt native, weiss aber nicht ob die gleich klingen).
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Achja, der UAD Solo Laptop ist zudem noch leistungsstärker. Hatte ich vergessen zu sagen.
     
  14. Zolo

    Zolo Tach

    Unterschätze auch nicht die EQ's deiner DAW ;-)
     
  15. BBC

    BBC Tach

    wenn man das Preis/Leistungsverhältnis mit berücksichtigt kommt man an diesen hier nicht vorbei:

    http://www.ddmf.eu/

    sind sehr gute EQs für einen Preis den jeder bezahlen kann.
     
  16. dk

    dk Tach

    arbeite mit live, habe die eqs da bis jetzt immer benutzt, jedoch finde ich sie klanglich nicht wirklich überzeugend...... :?
     
  17. dk

    dk Tach

    @ urinstinkt

    noch besser!! danke dir :D
     
  18. Dark Walter

    Dark Walter eingearbeitet

    PulTone von Tritone Digital, ist wie es der Name schon sagt eine Software Variante des Pultec EQs, verwende ich sehr gerne um Bässe anzudicken.
     
  19. Kaneda

    Kaneda Tach

  20. Mein Lieblings EQ ist der vom Waves SSL Bundle, den ich wirklich auf jeder Spur habe.

    [​IMG]
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    vielleicht weiss ich sie ja einfach nicht zu bedienen , aber die eqs von live und ebenso den hall mag ich gar nicht...

    benutze seit langem sonalksis und jetzt noch hw, bin da sehr zufrieden mit, aber für einen vergleich mit anderen eqs wäre es ev. mal an der zeit.
     
  22. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    :supi:
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ihr solltet zwischen Mastering-tauglichen EQs und KorrekturEQs im Channel unterscheiden und so weiter. Es gibt genau deshalb unterschiede in der Empfehlung.

    Die Logic EQs sind zB ja ok, aber für feines feines Mastern sind se dann doch nicht so wirklich die Wahl ;-) Ich steh auch auf Bordmittel, aber man sollte es jetzt auch nicht mehr besingen als die das verdient hätten.
     
  24. ESQ

    ESQ Tach


    Ich schließe mich hier mal an. Was mich dennoch interessieren würde, wäre ein A,B Vergleich mit dem Original.
     
  25. moondust

    moondust bin angekommen

    sony oxfort und natürlich wave eq's
     
  26. shebsen

    shebsen Tach

    Bin ich denn hier der Einzige der die Channel-EQs und den StudioEQ aus Cubase (5) nutzt?

    Seit Jahren.

    Ich hatte Waves, SPL, UADs und Tonnen von Freeware drin aber die DAW-EQs packen zu, machen ihren Job und sparen CPU-Power. Meistens schraube ich allerdings schon bei der Aufnahme am Mindprint den LoCut und die Kompression rein.

    Lübt!
     
  27. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Nönö :P
    Ich nutze die Cubase EQs auch. Aber um einem Klang noch einen draufzugeben nutze ich lieber andere. T Racks oder Uhbik zum Beispiel. Und den Voxengo Gliss EQ.
     

  28. Wenn man die neueste vollste Version hat, mag das wohl gehen ...
    Ich stehe immer noch bei Cubase SL3, das hat nur einen Channel-EQ in den Inserts - das ist für mich nicht zu gebrauchen, oder höchstens als 2- oder Dritt-Eq

    Inzwischen habe ich die IKM-EQs aus dem TRacks-Paket, hmm, ja, ... geht so, auch gut .... begeistert mich aber nicht (mir fehlt bei denen noch was ...)
    Gut, vielseitig und gleichzeitig Schweizer Offiziersmesser ist für mich eindeutig immer noch der Electric-Q (Freeware, unersetzlich ....)

    - Bisher gefallen aus Demo-Tests haben mir bisher der Kjaerhus GoldenEQ und der Flux Epure

    Und mit den Reaper Free-Effects, obwohl ich Reaper und Freeware auch mag, werde ich damit nicht warm.
    Auch mit vielen (nicht allen) Voxengo-Sachen geht es mir ähnlich

    Auf UAD, Waves, und Dongle-Ware mag ich vorläufig möglichst verzichten .....
     
  29. ihc möchte noch das IK Linear Phase Eq hinzufügen :supi:
     
  30. ron

    ron Tach

    Auf jeden Fall! Auch der Classic Equalizer macht eine gute Figur wenn's nur um sanftes ausbuegeln geht.

    Und nicht nur weil ich meiner verflossenen TC Powercore Karte nachtrauere:
    TC Dynamic EQ und EQSat sind auch ganz hervorragende Klangverbieger.
     

Diese Seite empfehlen