Diese Demo wollte NI nicht

Dieses Thema im Forum "Demos / Reviews" wurde erstellt von Bluescreen, 28. Februar 2008.

  1. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

  2. mira

    mira aktiviert

    schöne Demo, vor allem die ersten 20 sec. :D
     
  3. mc4

    mc4 -

    NONO

    Mir gefällt es gut,gerade der Kontrast zwischen Intro und Hauptteil. Schön fett nach vorne ins Gesicht springend gemixt.

    Das Problem heutzutage ist wohl dies:
    [sarkasmus]
    Man darf keine Melodien verwenden und darf nicht harmonisieren, es sei denn die Harmonien sind parallele Durakkord-Samples, auch auf den Mollstufen der Tonleiter. Absolutes NO-NO ist ein Blue-Note Synthesizer Solo im Hintergrund.[/sarkasmus]
     
  4. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Die und die Minute davor haben sie ja dann auch genommen ;-)
     
  5. Re: NONO

    Hehe. :D
    Gut getroffen.

    Aber befor die profitorientierten Verantwortlichen Deinen Text verstehen, müssen sie in Wikipedia erstmal die Begriffe "Melodie", "Harmonie", "Mollstufe", "Tonleiter" und "Blue-Note" nachschlagen.
    .
     
  6. SIGMA

    SIGMA -

    Kann ich ehrlich gesagt nachvollziehen, das klingt eben wirklich zu unmodern und nach preiswertem Pop, der höchstens auf Mittelwelle in den 90ern lief. Bei den Sounds sind ein paar schöne Sachen bei, aber musikalisch lockt man damit keine Käufer, zumal NI ja ein sehr Szene-spezifisches Marketing betreibt. Und das muss ja nicht gleichbedeutend mit banaler Musik ohne harmonischen Anspruch sein, wie es das Posting oben suffliert.
     
  7. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Ich wollte auch nicht ausdrücken, dass ich die Ablehnung nicht verstehen kann. Aber das Einspielen hat Spaß gemacht ;-)
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest


    Das sind Erläuterungen und Formeln, die genau ...

    .... daneben sind :D


    Leider sprechen so einige Leute und die beste Idee ist, sich als Musiker von ihnen fernzuhalten.

    Was die potentiellen Käufer wirklich an Demos hören wollen, zumindest als Infobestandteil für die Kaufentscheidung, ist ein ganz anderes Thema. Und wenn ein Auftraggeber sich im Briefing inkompetent ausdrückt, dann kommt beim Track das falsche Resultat raus.

    Daher gilt für bluescreens Track: Aufgabenstellung erfüllt oder verfehlt. Sonst nichts. Wie das genau passiert ist, lässt sich so nicht erkennen. Vielleicht hat er ja die Aufgabenstellung nicht ganz verstanden, sowas passiert nämlich auch mal.
     
  9. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Deine sind die besten.

    Unfreiwillig komisch ist Track 4. Klingt wie eine Flokatiteppichshow mit Wersi "The Party Sound Explosion" aus den sehr frühen 80ern - allerdings auf Smart Drugs :D
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    TLsMaximizer. Kost nix und ist immer für ein paar dB mehr gut.
    Gibts bei http://www.tinbrooketales.com/ im Archiv.
     
  12. Xenox.AFL

    Xenox.AFL eingearbeitet

    Gibts keine Credits? Sowas hasse ich ja...

    Track5 kenn ich, der Anfang war von einem Song den Du mal für mich gemacht hast, der aber leider wieder dank probleme von der Festplatte verschwinden mußte! :sad:

    Frank
     
  13. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Das ist eine ziemlich abgedroschene Akkordfolge ;-)
     
  14. Xenox.AFL

    Xenox.AFL eingearbeitet

    Jau, aber trotzdem keine Credits und dafür gibts einen "fetten Minuspunkt" für NI!!!
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest


    Sind Credits auf der Website für Audio mp3 Produktdemos denn üblich? Wüsste ich jetzt nicht.
     
  16. Xenox.AFL

    Xenox.AFL eingearbeitet

    Ja, eigentlich schon., egal wo Du schaust, Spectrasonics, LinPlug und sogar bei Alesis gibts Credits...

    Frank
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, bei einem Teil der Audiotracks. Als üblich würde ich das noch nicht ansehen, so dass der Hersteller da irgendeine selbstverständliche Pflicht hätte, das zu tun. Aber wo ist das Problem: Man bittet dann einfach drum, wenn man Wert drauf legt.
     
  18. Xenox.AFL

    Xenox.AFL eingearbeitet

    Ich finde sowas doof wenn man sowas nicht macht...

    Die Leute machen was und verflucht nochmal die müssen in den Credits erscheinen, so gehört sich das einfach. Punkt.

    Auf jeder CD, DVD wo es Musikstücke gibt stehen die Leute die mitgearbeitet haben, in der Sounddesign Scene bzw. Demomucker Scene scheint das noch nicht angekommen zu sein...

    Frank
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na ja, man muss schon immer genau sagen, was man will. Die Verwerter haben, wie ich höre, heutzutage nicht immer das absolute Wahnsinnsfeeling für das, "was sich so alles gehört". Also ich hab mir ne kleine Übersicht mit den Nutzungsbedingungen als PDF gemacht, unter denen ich was weiterreiche, und dann wissen die Bescheid. So geht das ganz smooth. Und im mp3 File stehen noch zusätzlich meine Initialen drin, das sollte reichen. Ansonsten bin ich bei Produktdemos nicht so picky, das sind oft nur so kleine Phrasen und Tracks. Die meisten Hersteller verlinken auf Wunsch zur Homepage oder zur myspace Präsenz, na da hat man ja dann mehr davon und kann da schön alles detailliert listen.
     
  20. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Da ich keine künstlerische Identität habe und damit weder Künstlername, Myspace-Seite oder Homepage mit persönlichen Inhalten, ist mir das Thema eher wurscht.
    Mir reichts, wenn ich ein wenig im Moogulator-Forum rumtönen kann ;-)
     
  21. Xenox.AFL

    Xenox.AFL eingearbeitet

    Die Verwerter haben, wie ich höre, heutzutage nicht immer das absolute Wahnsinnsfeeling für das, "was sich so alles gehört".

    Das kann ich Unterschreiben!!!!

    Frank
     
  22. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Zweischneidige Sache. Es gibt Aufträge, die erledigt man besser inkognito. Nicht etwa, weil die Resultate schlecht sind, sondern einfach, um sich gewisse Türen offen zu halten.
     

Diese Seite empfehlen