Digital Audio Out (Optical) - Kompatibiliät?

Dieses Thema im Forum "Controller, Kabel, MIDI / CV" wurde erstellt von macurious, 16. Februar 2016.

  1. Heute ist das 2.1 System von M-Audio gekommen was ich zum Anschluss an meinen Sony Bravia TV bestellt habe um endlich diese unsäglichen Trust PC Speaker zu ersetzen.
    Verbindung wie gehabt über den Kopfhörerausgang des TV mit dem System funktioniert schonmal, soweit so gut.

    Da aber sowohl das M-Audio System wie auch der TV optische Anschlüsse besitzen wollte ich das ganze per optisches Audiokabel betreiben.
    Allerdings klappt das nicht so einfach wie ich mir das vorgestellt habe (und wie M-Audio das auch im Anschlussdiagramm in der Anleitung suggeriert).

    Wenn ich also den TV und das 2.1 System über ein optisches Audiokabel verbinde wird leider nur das Signal der PS4 fehlerfrei (wenn auch relativ leise) ausgegeben.
    Sobald ich aber den BluRay Player starte oder ein Youtube Video wiedergebe kommt nur ein digitales Störgeräusch.

    Ich dachte eigentlich ich verbinde den Krempel einfach über Optical und das läuft dann alles. Gibt es da etwa Kompatibilitätsprobleme?
    Wie gesagt PS4 geht, BluRay Player nicht, nur warum? Die Audiosignale laufen doch allesamt durch den TV ins System, egal von welcher Quelle die kommen.

    Kennt sich da jemand aus?

    thx in advance
     
  2. Schade das dazu niemand was sagen kann oder will :sad:
     
  3. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Falsches Forum, wir sind hier etwas überaltert. Du brauchst schon viel Glück um jemanden zu finden, der so jung ist, dass er weis, was ein SNES ist. Die meisten zocken hier noch aufm 2600er und kucken am Wochenende ihre alten VHS Kassetten an.
     
  4. MacroDX

    MacroDX Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen

    Es gibt ja unterschiedliche digitale Formate und nicht jedes wird von jedem Wiedergabegerät unterstützt. Erkennbar z.B. an dem entsprechenden Hinweis der Playstation bei der Auswahl der digialen Ausgabeformate. Ich kann meinen Mediacenter zwar optisch an meinen Receiver dranhängen, aber da ist noch lange nicht gesagt, dass der Receiver dann DTS-HD unterstützt wenn er es optisch zugestellt bekommt. Allerdings kann mein Receiver dann sehr wohl bestimmen, ob er dann einfach stumm bleibt oder versucht etwas draus zu machen, was evtl. nur in Digitalgekraspel endet... Vielleicht kannst du die Spezifikation deiner M.Audioanlage dahingehend mal prüfen.
     
  5. Dank Dir für die Erklärung! Sowas hatte ich schon befürchtet. M-Audio hält sich da auch leider sehr bedeckt mit den Spezifikationen.
    Aber wenn es schon so viele verschiedene digitale Formate gibt frage ich mich warum die nicht irgendwie automatisch umgewandelt werden können, das geht doch sicher.
    Ich denke jetzt nur mal an Hinz oder Kunz der evtl. technisch noch weniger bewandert ist als ich und seine neue Heimkinoanlage optisch mit dem TV verbindet nur um dann gleich bei der ersten BluRay digitales Gekruschpel hören zu müssen. Komplizierte Sache das Ganze. Es sollte da wirklich was Einheitliches geben.
     
  6. Ich bin auch nicht mehr der Jüngste! ;-)
     
  7. Ole

    Ole ..

    Ich hatte vorübergehend das selbe Problem, allerdings brauchte ich für die meine alte Anlage ein analoges Eingangssignal. Mein Bravia hatte aber auch nur Kopfhörer und optischen Ausgang. Ich hatte mir dann einen kleinen Konverter (http://www.amazon.de/gp/product/B004B66 ... 1_2&sr=8-2) für ein paar Euros gekauft. Ich konnte dann problemlos meine Anlage betreiben. Die Wandlerqualität war gut, jedenfalls habe ich keine Verschlechterung hören können.
    Ich hab das Ding noch liegen. Ich brauche es allerdings nicht mehr, da ich meinen neuen Receiver digital anbinden kann. Meld dich sonst gerne wenn du Interesse hast.
     
  8. intercorni

    intercorni |||||||

    Du musst am TV einstellen, was über Digital rausgeschickt wird.