Discontinuity

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von island, 27. August 2009.

  1. island

    island Modelleisenbahner

  2. ACA

    ACA bin angekommen

    Haut mich jetzt nicht so vom Hocker.

    Auf dem Oszilloskop sieht es ja gnaz toll aus.

    Höre dir aber mal nur den Audioteil des Clips an. Ist dann klanglich bei weitem nicht mehr so spannend. Fand ich jedenfalls.
     
  3. island

    island Modelleisenbahner

    Klang kann ich momentan nicht beurteilen, hier hör ich fast nur rauschen :?
    Werd ich heute Abend machen.


    Hängt aber sicher auch etwas vom Input abdas Ganze.
     
  4. ACA

    ACA bin angekommen

    Ja, das Inputsignal wird sicher einen Einfluss haben und wenn man alle drei Modulationsziele unterschiedlich ansteuert könnte es vielleicht schon noch interessanter werden.

    Ich muss aber auch gestehen das mir der Doepfer A137 Wavemultiplier nie richtig zugesagt hat.

    Weiterhin spielt es wohl auch eine Rolle wo man den Wavemultiplier/Shaper im Signalweg hinpflanzt. Direkt nach dem Oszillator finde ich ihn eher uninteressant, da man meinst mit PWM klanglich ähnliches erhält.

    Falls das aber jemand anders sieht, wäre ich mal an einem guten Wavemultiplier-Demo sehr interessiert.
     
  5. snowcrash

    snowcrash Tach

    ja, das demo zeigt in erster linie recht schoen die funktionsweise, mit einem komplexeren eingangssignal sieht die sache oberton und intermodulationsmaessig vermutlich schon anderes aus. ;-)
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Aber wir jagen doch als Subtraktivevangelisten genau sowas nacht? Geht es nicht um Obertöne dabei?..
     
  7. snowcrash

    snowcrash Tach

    das bezieht sich jetzt genau auf welche/wessen aussage?

    anyway, ich wuerde so einen waveshaper mal sehr gerne in aktion mit einem oszilloskop sehen wenn ein mix von 2 zueinander unterschiedlich gestimmten OSCs reingeschickt wird... sofern man da dann noch viel erkennen kann.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich patche schon lange fast rein additiv, eigentlich seit ich modular hab (wird mir grad klar )
    verstehe also insofern nen modularsynth eher weniger als substraktivsyntehsealtar ;-)
    Selbst einige meiner Filter arbeiten additiv.............:lol: .........komischerweise sind genau die meine lieblingsfilter ;-)




    finde das modul sehr spannend !
    Auch ideal um mal ein paar sachen am Osilloskop zu erfosrchen.
    Vieles kann man ja auch ohne das Modul schon patchen.............man wirds nur nicht machen............
     
  9. geht es nicht immer um obertöne?
    und sind die meisten synths nicht schon lange nicht mehr rein subtraktiv?
    ich meine fm, rm, oszillator-sync... alleine die möglichkeit, zwei oszillatoren mischen zu können, ist doch schon eine additive eigenschaft..
    sind das nicht alles eigene syntheseverfahren, mit denen obertöne erzeugt werden, um diese dann subtraktiv mit Hüllkurven und Filtern zu bearbeiten?

    anders gesagt:
    ein rein subtraktiver synthie hat bei mir einen (sample-)oszillator ohne sinuswelle. Dazu Hüllkurven und Filter. evtl LFO.
    alles andere erzeugt ja obertöne, ist also nicht subtraktiver natur!

    daher:
    geht es nicht immer um obertöne? egal welches syntheseverfahren angewendet wird?
    granularsynthese und physical modeling jetzt mal ausgeschlossen(oder doch nicht?)


    @topic:
    ich finde module, die nicht immer wieder dieselben möglichkeiten bieten viel spannender. würde mir den sicherlich in mein cabinet schrauben, wenn ich bald eins habe... :opa:
     
  10. StoneRose

    StoneRose Tach

    ich verwende den doepfer'schen wavemultiplier, der funktioniert ja ähnlich wie der discontinuity, häufig gerade 'umgekehrt' als ein filter, d.h. mit dreieck oder sinus rein und mit hüllkurve parameter des wavemultiplier verändern damit z.b. perkussives herauskommt.. es braucht schon etwas geduld damit man den dreh raus hat, ein gut klingendes filter und eine sägezahn sind da etwas problemloser
     

Diese Seite empfehlen