distortion/shaper/clipping/folder/overdrive

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von kl~ak, 12. November 2013.

  1. kl~ak

    kl~ak -

    salut


    wollte mal n thread ankurbeln in dem mal die oben genannten module unter die lupe genommen werden sollten. ich selber besitze nur den triplewavefolder und bin jetzt noch auf der suche nach etwas eher härterem was auch clipping macht und wollte mal so in die runde fragen was ihr so für soundverbieger benutzt und welche erfahrungen ihr gemacht habt.


    ich fang mal an

    TWF finde ich klanglich absolut ausgereift. :supi: creamy und weich ...

    die bias eingänge gehen bei anliegenden signal nicht komplett zu. die drei stufen sind identisch und man kann den tWF dadurch auch als 3Xsinglefold benutzen - aber richtig stärke macht der erst in den drei stufen mit ein wenig wavefolding und etwas modulation - vor allem im audiobereich ....


    schick ist der squareausgang der so eine art superpulse mit PWM ist!


    die beiden varianten von doepfer hatte ich auch aber beide klangen mit etwas zu hart und waren mir vor allem zu sweepspotig und damit auch soundmäsig zu eingeschränkt.


    suche jetzt was für overdrive ind distortion mit einem cremigen sound und möglichst klein. dabei sind mir "richtige" wavefolder an sich lieber als "einfache" distortion, die nur zerstört, weil die wellenform verändert wird aber an sich nicht zerstört wird sondern nur "angeraut" -> wobei ich jetzt gar nciht weiß wie das mit ner röhre so aussieht und ob es am ende nicht das gleiche ergibt.

    spannendes thema finde ich - so ein wenig gehört hier auch FM noch mit rein, da gerade washaper mit FM im audiobereich besonders interessant sind.




    aktuell ins auge gefallen

    [​IMG]

    kennt ihr die - benutz ihr andere waveshaper ?

    was sind so eure erfahrungen ?

    zerstört ihr mit anderen modulen (VCA) ?

    was ist für euch guter zerstörter sound ? und warum und womit gehts und ... :mrgreen:
     
  2. kl~ak

    kl~ak -

    das klingt zb. alles in meinen ohren echt gemein - muste echt ausmachen weils mir in den hren weh tat ...




    kann das jemad bestätigen/entkräften ???
     
  3. Pepe

    Pepe aktiviert

    Der Mensch in dem Video scheint zudem ausschließlich auf schneidende Leadsounds über dem c' zu stehen. Kennt der keine Bässe?
     
  4. kl~ak

    kl~ak -

    -> j aber es geht hier nicht um die qualität der demoerzeuger ;-) aber recht hast du - sicher war der in dem moment sehr begeistert ...

    naja _ weiter im thema



    der scheint dem TWF etwas ähnlich zu sein ... zumindest klanglich erinnert mich das daran -> die wellenform bleibt auch immer abgerundet ...

    klanglich schon angenehmer für mich - suche trotzdem was wo man auch mal ne harte kante anbringen kann an die sinus ;-)

    ab min 2:00 hört und sieht man das die wellenform ins clipping geht -> weiß jemand ob der vca das macht oder der uFOLD ?





    auch nice





    kennt den jemand - kann da jemand was zu sagen ???

    lohnt sich die anschaffung zu einem TWF noch dazu ????
     
  5. kl~ak

    kl~ak -

    weiß jetzt gr nciht ob der so einfch erhältlich ist - macht aber erstmal n interessanten eindruck


    hat den jemand ?


     
  6. kl~ak

    kl~ak -

    auch noch gefunden ...





    bin mir ja bei AD nicht so sicher - klanglich fand ich das modul in dem domo soweit überzeugend _ testen kann man ja mal => hat den jemand und ist begeistert ?
     
  7. kl~ak

    kl~ak -

    brainfuck :waaas:

    ohne audio leider



    finde auch nicht mit verwertbarem audio ... :heul:



    jemand ne meinung zum thema ?
     
  8. kl~ak

    kl~ak -

    hier nochmal TWF -> kann den jemand mit dem uFOLD vergleichen ?








    -> ansonsten niemand hier am wellenfalten :roll:
     
  9. also ich den uFold, finde den vom Klang her grundsätzlich ähnlich zu dem TWF Videos, allerdings finde ich dass er etwas härter zupackt. meist nutze ich nur die II Stages und drehe den auch nur minimal rein, dann taugt er mir auf jeden Fall sehr gut. Wobei ich auch dazu sagen muss, dass das der erste und bisher einzige Wavefolder ist den ich in den Händen hatte. Der TWF hört sich auf jeden Fall interessant an, muss ich mal ausprobieren wenn ich mal wieder bei Schneiders bin.
     
  10. kl~ak

    kl~ak -

    kannst du sagen ob das clipping vom vca oder vom uFLD kommt ?



    => ansonsten schon eigenartig, dass hier nur 2 leute mit wavefoldern sind - die zusammen auhc nur 2 besitzen - im ganzen forum :agent:
     
  11. hmn müsste ich mal schauen wie das aussieht wenn ich den Sound etwas mehr falte. ansonsten clippt der uFold bei mir nicht
     
  12. kl~ak

    kl~ak -

    ich persönlich suche halt auch gerade nach steuerbarem clipping - in verbindung damit, dass man noch etwas mit dem clippenden material anstellen kann (pos/neg verstärken oder falten) aber eben nicht wie beim TWF abgerundet, sondern am threshold mit ner harten kante - am liebsten wäre mir diese harte kante mit der option das darüberliegende audiomaterial einfach "umzuklappen" und je nach bedarf zu verstärken bzw. bei keiner verstärkung einfach nur ein waagerechtes flat zu haben .... eigentlich sollte der doepfer das können aber der sound von allen was ich von doepfer in der richtung hatte war sehr ungenügend ... und es soll ja klingen :mrgreen:
     
  13. dislo

    dislo aktiviert

    hey

    ich hab gestern mal den a-136 audio-mäßig in die mangel genommen (hatte ihn vorher meist als lfo-bender benutzt).

    die idee des moduls ist gut. durch die beiden modulationseingänge, wie klaak schon sagte, vom prinzip gut geeignet für fm geschichten am waveshaper.
    leider ist der sound des verzerrers/shapers nicht schön. die zerrung kling meist dünn bis spitz. für bassdrones macht es manchmal sinn, weil dann ne ordentliche portion rauhheit und druck entsteht.

    ich überlege aufjedenfall, den 136 durch nen wavefolder zu ersetzen. weirder aber cremiger sound ist auch bei mir das ziel.

    ich hoffe, dass twf oder uFold vom sound nicht vergleichbar mit dem a-136 sind, sondern schon angenehmer.

    der wavefolder hat ja 2 ziemlich lofi lm324 op-amps verbaut.
    ob es was bringt die mit besseren zu ersetzen? oder ist es hier genauso wie beim a-114 ringmodulator, dass ein wechsel zu besseren op-amps unangenehme eigenschaften nur noch hervorheben würde? gibts anstatt hifi-chips in dem fall nicht vintage-chips? ;-) schön wärs, vermutlich liegts aber an den anderen bauteilen der schaltung...
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    hatte ein Plan B Model 25, was auch einen Waveshaper besitzt.. der klang aber absolut scheuslich für meinen geschmack.
    Hab leider kein Soundbeispiel.
     
  15. kl~ak

    kl~ak -

    @dislo - na die ic´s kannst du ja infach mal durch ein paar andere ersetzen = kost ja nicht so die welt (1€ für bessere ... sollte eignetlich reichen)


    ja der sound macht auch in dem video eher einen schlechten eindruck. TWF ist extrem creamy - da muss man schon mit modulationen ran wenns spitz werden soll. der uFOLD scheint in den weicheren einstellungen von der wirkungsweise gleich zu arbeiten aber scheint viel weiter ins extrem zu gehen - natürlcih nicht wie beim TWF mit 6modulationseingängen dafür aber mit 6 stufen statt mit 3 ... wie es im vergleich klingt müste manmal hören.



    ich suche ja scjon etwas in richtung härtere gangart - aber mit nem ausgewogenen sound ... doepfer scheints da irgednwie nciht zu sein -> hatte beide wavemultiplier da und beide hat der TWF ersetzen können -> zumindest wofür ich diese benutzt habe ...


    kennt hier nicht noch irgendwer den ultimativen zerstörer ????
     
  16. kl~ak

    kl~ak -

    180 clicks und nur 4 waveshaper ... es geht bergab ... das forum ist nicht mehr das was es mal war :heul:



    nee ernsthaft -

    sind wavefolder/shaper wirklich so unterbesetzt in deutschen modularracks ???

    ist der waveshaper immernoch in der smuddelecke versteckt ???

    werden zukünftige generationen nur noch mit supersaw aus dem ipad leben ???

    ist die deutsche sinus am ende oder wird sie gar zum cosinus ???

    wie werden zukünftige generationen den steigenden bedarf an obertönen decken ???

    hat sich die musikinstrumentenlobby mit analogtechnik selbst das grab geschaufelt ???


    all die vielen fragen - und nur ein forum


    :mrgreen:
     
  17. dislo

    dislo aktiviert

    @ klaak
    was hältst du denn vom happy nerding fm-aid?
    von der idee ja auch gut. wavefolding/through zero fm aus jeglicher quelle. klingt doch erstmal vielversprechend. aber als cremig würde ich das was in den demos dazu zu hören ist, nicht bezeichnen. vielleicht hängst das aber auch maßgeblich von der quelle von carrier und modulator ab. würde das gerne mal mit puren sines aus nem filter hören.

    ich kann mich gerade nicht zwischen dem und uFold entscheiden...
     
  18. kl~ak

    kl~ak -

    FM-AID kann ich dir übermorgen sicher sagen - ist gerade auf dem weg hierher ... abgesehen ist das eher ein phasenmodulator -> habe auch in den videos nicht sehen können "das die frequence rückwärts läuft" ohne jetzt wieder hier über tzFM labern zu wollen.

    den finde ich auf jeden fall interessant - aber nicht als waveshaper -> da ist der TWF doch ne ganz andere abteilung und die ergebnisse sind erstmal sehr verschieden ... vor allem muss man mal sehen was man mit audioMOD. erreicht. da kann man beim TWF schon ne menge mache.

    zusammen mit zwei vco´s von dem einer den anderen waveshaped wie ich das mit meinem LFO oder auch z3000 mit der sinus mache kann man erstmal schon ne schicke grundwelle gestalten die man dann in den TWF sendet und dann dort mit weiteren gestimmten vco´s moduliert ... bei der ganzen sache muss man aufpassen, dass man nicht zuviel macht sonst wirds der ewig gleiche krach ...


    hier nochmal der z3k im waveshape von einem gestmmten vco



    ähnlich schick auch die ergebnisse von zwei vco´s im sync und RM -> tonhöhe bleibt gleich und die grundwellenform wird aus den zwei vco´s zusammengestzt. sehr schick und die ergebnisse sind ähnlich .... :supi:

    ich suche halt direkt was fürs clipping -> und vor allem um selber bestimmen zu können was wie clippen soll ....



    abgesehen von dem was ich suche fände ich auch schick hier zusammenzutragen was hier noch so an waveshapern in benutzung ist und welche erfahrungen ihr so gemacht habt ...



    grüße klak
     
  19. Feldrauschen

    Feldrauschen aktiviert

    ich mache mit der combi a 136 dann durch den a 189 1, sehr nett! :mrgreen:
     
  20. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    was soll das, wieso machst du dir dauernd so nen kopf ?

    ernsthaft:
    meine einshcätzung ist dass man grad bei Wavefoldern/Waveshapern sehr vorsichtig sein muss was statements anderer leute anbelangt.
    Nicht alle haben das gleiche mass an Musse......manche wavefolder verlangen eher viel davon

    Wer grad die musse für den moment hat,
    kann doch aus den meisten verfügbaren modulen allergeilste musik rausholen, d.h. aus jedem waveshaper denke ich

    Was waveshaper angeht glaube ich nicht dass man die wirklich soooo gegeneinander halten kann,
    und dann den besten rauspickt.
    Weiter ist es doch grad bei wavefoldern-/shapern so dass es beim einen bei dem Wavefolder klickt, beim andern bei nem andern ........musst du selber rausfinden was es für dich tut.

    interessantes beispiel war der toppo TWF,
    ganz am anfang gabs von ganz wenig leuten viel Liebe, von den meisten leuten eher nicht sooo die grosse,
    bzw. Nasenrümpfen.
    Heute erzählt ne ganze menge leute dass es der beste ist, so +- mein eindruck

    den uFold von Intellijel lieben so ziemlich die meisten.
    Bei dem kannst nichts falsch machen. Ist klein, soundet gut, kostet nicht die welt.
    Den kenn ich, kann ich wärmstens empfehlen.
    Für mich die beste rechnung aus $, TE, und einfachheit/inspiration um gute ergebnisse zu bekommen.
    ich bin mit dem zu sehr kreativen und ungewöhlichen patches gekommen.
    ..........braucht aber fingerspitzengefühl. subtiles jsutieren

    TWF will ich schon lange, kann ich leider nicht kaufen weil zwei gelötete platinene seit jahren rumliegen.
    muss mal frontpanel zeichnen :lol:

    ansonsten geht sehr viel an waveshaping durch rekursive modulation, speziell in verbindung mit pahsenverschobenem Sinus.
    ........jetzt sind wir wieder beim PDO :lol:
    gibt noch anderes. Guck mal in deine signature ;-) :lol:


    Bei waveshapern ist definitif ne grosse differenz da wie schnell und einfach einer guten sound "freigibt".
    Kann aber durchaus sein dass auch die schwierigen dann dafür den allergeilsten sound hergeben.
    ich denke man muss sie alle durchtesten :lol:
    ich habe mehrere im system, .....patche das alles fast nie.....aber wenn dann ists cool.
    für mich ist rekursive modulation interessanter......

    wie du schreibst, könnte der Oakley Discon für dich sehr interessant sein
    http://www.oakleysound.com/discon.htm
    halt bastelkram, hat schwerer zu beschaffenden teile. .....nö, hab (noch) keinen. nur das PCB
     
  21. tomk

    tomk eingearbeitet

    Naja... vielleicht macht ja auch die Mehrheit nicht Musik mit dem Oszilloskop, sondern eher mit dem Ohr.

    Diese professsalische Zerfrickelung ist nicht mein Ding, und ob jetzt der TWF rund oder eckig faltet geht mir ehrlich am Popo vorbei. Wenn ich an meinem rum drehe ist mir der meistens zu extrem als zu sahnig. Aber ein Bauch Statement darf man ja in deinen Threads nicht abgeben, sonst wird man Dozenten mäßig belehrt/zerlegt.

    Ob allerdings die Musik durch dein Oszilloskop besser wird, sei dir selbst und deinem alleinigen Urteil überlassen. :nihao:
    (So weht dann auch der Strohballen durch den Fred.)

    Bei mir sinds insgesamt dreie, und ich nutze die eigentlich eher selten.
    Stopp... dreie passen ja nicht in dein Konzept der Reduktion
    Vielleicht aber eine Mautrommel, incl. Zungenshaper?! :mrgreen:


    (P.S. Uppsss.... habe ich jetzt gespamt???
    Ich hoffe meine Beitrag war in deinem "Lehrmeister Thread" Sinne.
    Es könnte ja schließlich einer mitlesen der dass nicht so toll findet.)
     
  22. kl~ak

    kl~ak -

    das war nur um aufmerksamkeit zu erlangen ... scheint ja geklappt zu haben. ;-) ich dachte eigentlich das die statements so klar sind, dass sie nur ironisch gemeint sein können ... man kann nie genug smilies machen.

    sehe ich ähnlich - ob der uFOLD überhaupt ins rennen geht weiß ich nicht, da er wahrscheinlich sehr nah am TWF ist. den oakley schau ich mrir mal an - aber denke eher nein, da ich für diy mit schwer zu beschaffenden teilen nciht der richtige bin ...

    ich werd mir erstmal den FM-AID morgen anschauen und dann weitersehen ... brauche halt was um clipping zu "designen" mir gehts eigentlich wirklich nur um die spitzen ...

    :denk:

    wer hat dich den so tiefgreifen beleidigt :shock:


    naja - ich versuchs trotzdem nochmal


    also wenn dich das beruhigt - hier ist nicht mal n scope ... allein wenn man weiß wie die wellenform aussieht wenn sie so oder so klingt kann man sich den sound ja danach bauen. wie ist dann meißt egal - es gibt of mehrere wege. ich weiß was ich für einen sound möchte und was das entsprechende modul mit der wellenform anstellen soll/wird - je nach modul klingt das dann unterschiedlich (weswegen ja auch doepfer sicher rausfällt - aber das muss man mal noch sehen) und ob der TWF rund oder eckig faltet ist mir auch schnuppe -> aber der sound der hinten rauskommt ist mir nicht egal - und wenn der eben darauf basiert, dass die faltung immer abgerundet ist (was man aber durch FM auch noch mitgestalten kann) dann kann man doch mit solchen beschreibungen auch kommunizieren ... ist ja nicht so das es nicht verstanden wird ;-)

    das dir der TWF zu extrem ist ist die eigentliche info - leider etwas zaghaft ausgeführt und auch nicht im kontext. trotzdem danke für das statement.




    welche drei hast du denn ??? wofür benutz du die - wenn du die mal anpatchst ?

    welches reduktionsprinzip :dunno: habe 2 koffer und damit muss ich klarkommen - begrenzter platz zieht halt nach das man sich entscheiden muss _ ansonsten ist für mich modular und reduktion an sich schon ein wiederspruch ... aber das wäre ein anderer thread und würde eher in einen von mir gestarteten thread gehören als ich überlegte wie ich mein modular nach welchen gesichtspunkten verkleinere ... aber das ist ja schon ewig her und ich hab nur die anderen 2/3 schon längst nciht mehr ...



    wie du auf die lehrmeisternummer kommst ist mir ehrlich gesagt schleierhaft und würde ich jetzt einfach mal so hinnehmen ... wenn du da noch klärungsbedarf hast können wir das gerene per PN klären oder du rufst mich an :dunno: aber bitte nicht hier im thread .... danke

    und nein fand ich nicht gespamt - allein der tenor hat mich betroffen gemacht ...


    => so weiter im text thema wavefolder :phat:


    welche hast du denn nun und wie sounden die denn ... gibts n paar specials (ich find ja zb. das video mit dem z3000 soetwas von augenöffnend das ich das gar nciht oft genug posten kann) solche kleinen hinweise sind manchmal echt gold wert ...


    -> morgen kommt erstmal der FM-AID ( oder ist es die f-maid ??? ) da bin ich mal gespannt was sich da mit unterschidlichen modquellen ergibt ... ich schreib dann was ich denke.
     
  23. kl~ak

    kl~ak -

    der oakley macht von der beschreibung einen sehr passenden eindruck für meine suche ... aber discont. DIY mit schwer zu beschaffenden teilen ... :floet:
     
  24. @siebenachtel: was genau ist denn rekursive Modulation? Kann mit dem Begriff nicht wirklich was anfangen und lese das auch zum ersten mal, kannst du das etwas erläutern, sofern das nicht den ganzen thread sprengt?
     
  25. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    bei muffs nennen sie es jetzt oft einfach "feedback",
    davor hiess es "self FM".

    also ausgang auf eingang zurück patchen.
    .......also auf FM eingang zurück. .self FM erklärts ganz gut.
     
  26. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    so wie du schreibst ist es das modul was wahrscheinlich am nächsten an deine bedürfnisse kommt

    es gibt ein Video von Crisp14u ( der der das oakley zeugs verkauft, weiss nicht obs noch so ist )
    edit: http://www.youtube.com/watch?v=Ue3YeRpUFqU
    http://www.youtube.com/watch?v=RSpRwAbS6Ys
    http://www.youtube.com/watch?v=--SaDJgoDbs
    kannst ihn ja anmailen was er für den aufbau der platine will.
    ist halt die frage wie du das modul in den koffer bringen könntest.
    denke es baut tief, normal aufgebaut.

    ich kenne den TWF gar nicht.
    Denke aber so nachdem was ich gelesen habe das die wirklich gar nichts gemeinsam haben
     
  27. Ah da kann ich mir dann auch was drunter vorstellen, hast du dann den wavefolder in der feedbackschleife drin oder wie ist das gemeint?
     
  28. dislo

    dislo aktiviert

    rekursive fm find ich auch nice. macht den eigentlich sehr starren filter aus dem a-109 (a-122 separat) schön fettig, leider ist der filter dann gar nicht mehr per 1v/oct spielbar.
    beim doepfer vc-lfo a-147 geht das nicht, der hängt sich dabei auf. ist wie im echten leben, rekursive funktionen brauchen eine abbruchbedingung, sonst endlosschleife... ;-)
     
  29. Groovedigger

    Groovedigger aktiviert

    Finde den hier auch sehr Interresant .. Schön umworben wird er ja. .MACht irgendwie Dampf das Teil.

    Man hätte rühig etwas mehr aus dem Video rausholen können..aber vom Grundsound gefällt er mir

     
  30. dislo

    dislo aktiviert

    klingt saftig. wie ein russischer big muff fürs eurorack...
     

Diese Seite empfehlen