DIY - ADSR, aber welche???

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von assrael, 23. Oktober 2007.

  1. Welche DIY - ADSR (vorzugsweise MOTM-Style - +/-15V) findet ihr am "gelungensten/besten"???
    In meiner engeren Auswahl ist OAKLEY, MOTM und MFOS.
    Ich hab da mal im Forum gelesen, dass die OAKLEY-ADSR etwas lahm ist, stimmt das???
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich würde viel mehr gewicht drauf geben ob sie harmonisch abgestimmt ist.
    Das mit der lahmheit ist immer relativ.
    Für normale Synthsounds muss das alles gar nicht so schnell sein,Imho.
    und da wo es so schnell sein muss, brauchst wohl auch keine gut abgestimmte mehr, auch IMO ;-)
     
  3. Harmonisch??? Gut abgestimmt???
    Meinst du damit die Einstellung der Hüllkurve im Patch selbst, oder wie gut die elektronische Schaltung des Moduls abgeglichen ist?
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja, das zweite.
    wie die regelwege sind.
    innsgesammt das ganze verhalten

    will sagen ob 750µS oder 1,5mS spielt doch nicht so die rolle........
    Die linearität kann die Papierwerte übrigens wieder ziemlich relativieren wqs ich so gelesen habe.............
    aber obs da grosse unterschiede gibt in analog ? :dunno:
     
  5. Fidgit

    Fidgit aktiviert

    die hüllkurve muss auch auf den VCA abgestimmt sein - oder umgekehrt. d.h. die maximale spannung der hüllkurve muss den dahinter geschalteten VCA voll öffnen. nicht mehr und nicht weniger.
    eigentlich das A und O...
     
  6. Das ist mir klar, die Grundregeln des fließenden Stroms in so einem System verstehe ich.
    Mir geht's hier mehr um die Sache knackig/lahm. Spricht man z.B. vom Semtex, werden meist die superschnellen Hüllkurven hervorgehoben.
    Schneller als 0,75msec (siehe OAKLEY) geht's dann wohl eh nimmer.
     
  7. Mir relativ schnuppe, aber wer ein Keyboard benutzt, mag evtl. auch ein stabiles Sustain vgl.:
    viewtopic.php?t=18425&start=30

    Ich kenne den ADSR nicht, aber würde den von Tony/Oakley nehmen.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich weiss nur, dass meine beiden Curetronic ADSRs ätzend sind, die haben keinen Punch. Sind linear.

    Beim HK hatte ich mal nachgefragt und Matthias meinte auf Nachfrage würde man auch exponentielle kriegen. Witzig! Wenn nix dran steht, vermute ich jedenfalls erstmal exponentielle bzw. eben solche halt, die gut mit dem VCA aus gleichem Hause zusammen arbeiten und das machen die jedenfalls nicht (eben überhaupt kein Punch und die Regelbereiche sind scheisse).
    Auf der Curetronic-Seite steht da auch nix zu.
    Enttäuschend!

    Wahrscheinlich hat er das in der Zwischenzeit wieder klammheimlich geändert. Vielleicht hätte Matthias besser Politiker werden sollen, die lassen einem ja auch immer im Dunkeln und versprechen alles mögliche. :evil:
     
  9. Bei MOTM und MFOS gibt es zusätzlich zum Gate Input noch einen Trigger Input, welcher den AD - Zyklus bei aktivem Gate neu triggert. Bei der OAKLEY - ADSR gibt es den Trigger Input nicht.
    Seht ihr das als Nachteil?
     
  10. Ich finde einen Re-Trigger "Super!", doch benutze die Funktion tatsächlich fast nie. Ohne den Patch zu verändern, kannst Du durch period. Re-Triggern doch sehr andere Sounds erzeugen. Sehr cool ist bspw. ein sehr schnelles Random Re-Trig. mit dem Dig Noise von Doepfer.
     
  11. Aber dass liegt doch dann an dem VCA, welcher linear die CV des ADSR verarbeitet und nicht an den Hüllkurven.
     
  12. Kann ich nicht nachvollziehen; habe hier 3 ADSRs mit diversen "Mods" (Retrigger, Time-Mod) ohne Probleme mit diversen VCAs (dotcom, oakley) am laufen.

    Was ich mir vorstellen kann, hast du vielleicht den Time-Regler falsch angeschlossen ? Hatte das auch mal und da war der auch langsam ...

    Überbrücke doch mal testwese Pin14 und 15 :

    [​IMG]
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nicht langsam. Klick macht es schon, wenn man alles ganz zudreht.
    Allerdings hab ich die mit dem VCA aus dem 3379-Modul ausprobiert (mein Selbstbau-VCA hat ja nie gefunzt und ist noch beim Matthias), vielleicht harmonieren die ja nicht so besonders.
    Weiss jetzt auch nicht mehr, ob ich die fertige oder meine Selbstbau-ADSR benutzt hatte. Die Module fliegen hier rum und warten auf die 3 Module, die noch beim Matthias sind.
    Edit: Grad nochmal gecheckt: Pin 14 & 15 sind richtig angeschlossen.

    Was meinst Du mit "Retrigger" und "Time-Mod"?
     
  14. Time-Mod:

    [​IMG]

    Retrigger: habe nur das nochmal nach vorne ausgeführt.

    Die baue ich noch ein:

    [​IMG]
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    @Elektrolabel
    was meinst du mit time mod ?


    ahh, da schaltet man die kondensatoren um oder ?
    ist die zeichnung für ein spezifisches modul gezeichnet ?




    Yep, bei der Curetronic muss man einfach den Kondensator wechseln.
    die ist IMO falsch abgestimmt.
    Da sie nen timeregler hat braucht die aber keinen umschaltbaren kondensator,
    ausser man will sie sowohl für schnelleres als auch für gaaaaaanz langsame sachen.
    Ich denke die wird knackiger wenn man die gesammtzeit verkürzt.
    ( ich hab sie mit log VCAs gepatcht)
     

Diese Seite empfehlen