DJ Roxy - Sequences of Fantasy

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von DJRoxy, 6. Mai 2009.

  1. DJRoxy

    DJRoxy -

    Hallo Ihrs :)

    Ich hab mal etwas in mich gehört und einige Töne meiner Fantasien wahrgenommen und daraus einen Track gebastelt ich hoffe er ist mir gelungen.

    Artist: DJ Roxy
    Titel: Sequences of Fantasy
    Status: DJ Roxy Edit
    Style Trance
    BPM: 140
    Lenght: 6:17mins
    Format: mp3
    Quali: 192kbits bei 44,1kHz
    Sounds: Reason 4, Korg N364 (2 Samples), Sample von der aktuellen Beat CD (Zeitschrift Beat)
    Mixing: Reason 4, Cubase SX3
    Recording: Cubase SX3

    Link:
    http://www.dj-roxy.com/DJ_Roxy_-_Sequences_of_Fantasy1.mp3

    Ich wünsche Euch eine gute Reise beim Ausflug in meine Fantasien und beim Flug durch meine Galaxie der Träume, Fantasien und der Musik.
    Kritik und Feedback sind wie immer erwünscht.

    Gruß,
    DJRoxy
     
  2. Wesyndiv

    Wesyndiv aktiviert

    Sagen ichs mal sooo:

    Das Material für einen hörenswerten Happy Track ist da schon drinn verbaut.

    Nicht zu kompliziert machen...mehr Zeit für einzelne Elemente schaffen.

    Die durchgängige Sequenzerfigur hätte ich wohl eher als Basssteigerung verwendet.

    Gruß
    Wes
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Thema fetzt schonmal.Auch wenn es mir immer noch zu happy klingt.
    Versuch mal die Sequencerline und auch die Leadline mit nem Filter von unten her hochzuziehen damit nicht alles gleich auf einen Schla veraten wird.
    Den Choirsound etwas mehr Release hinzufügen.
    Der Track ist ewas zulang gewählt

    Soundz gefallen mir ganz gut.Muss sagen wirst immer besser und der Track hat Potenzial.Er bleibt im Ohr und hat auch Remixqualitäten:cool:

    6+ von 10 :D
     
  4. DJRoxy

    DJRoxy -

    Wie meinst Du das mit "mehr Zeit für einzelne Elemente schaffen" und das mit der Sequencerfigur?

    @Matt van K warum ist der Track zu lang gewählt?
    Versteh ich nich ganz.

    Gruß,
    DJRoxy
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich glaube man kann das ganze auf 4-5 Minuten reduzieren.Die Wiederholungen(so schön wie sie auch sind;-)können da mal schnell breitgetreten werden.
    Kürzer und knackiger:)
     
  6. DJRoxy

    DJRoxy -

    Für ein Radio Edit vielleicht aber wenn der Track in nem Club oder in einer Discothek laufen soll eher weniger weil der Hörer dann glaub ich zu schnell rausgerissen wird aus der Stimmung.

    Und so viele Wiederholungen sind es ja nicht. *find*

    Gruß,
    DJRoxy
     

Diese Seite empfehlen