Doepfer A-124 VCF5 gestorben?? SOLVED :)

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von strangelove, 11. Januar 2017.

  1. Moin!
    Gestern abend scheint sich mein A-124 Wasp-Filter verabschiedet zu haben.
    Kurz vorher war ein rythmisches Knacksen zu vernehmen, so dass ich erst dachte die Envelopes sind zu kurz oder schlagen iwo durch.
    Jetzt bekomme ich kein Signal mehr aus dem Filter.
    Kann es ein Problem mit der Stromversorgung sein?
    Ich bekomme 700 mA auf + und - 12V vom acidlab POW.
    Verbrauch (lt. modulargrid) sollten 626 mA auf + 12V und 510 mA auf - 12V sein. Ist das zu knapp bemessen?

    Für Hinweise wäre ich sehr dankbar!
    :nihao:
     
  2. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Re: Doepfer A-124 VCF5 gestorben??

    Ist schon ein wenig knapp, sollte aber gehen.
    Wenn es ein Problem der Stromversorgung wäre, sollte der Filter ja gehen, wenn Du andere Module herausnimmst.
     
  3. fanwander

    fanwander aktiv

    Re: Doepfer A-124 VCF5 gestorben??

    Das WASP-Filter basiert ja auf "unbuffered" CMOS-Gattern. Es kann schon sein, das die einfach mal wegen einem elektrostatischen Impuls sterben. Jetzt im Winter kann die Luft sehr trocken sein, da kann ein Kunstfaser-Pulli böse Wirkungen entfalten. Laut Foto auf der Doepfer-Seite sind die ICs im A-124 gesockelt. Das fragliche IC ist ein CD4069. Kostenpunkt 69 cent; ich würde das einfach auf Verdacht tauschen (bitte auf die Ausrichtung des ICs achten, die Kerbe an der Schmalseite muss nach oben zeigen, wie auf dem Foto). Es ist das große IC, zweites von oben:

    [​IMG]
     
  4. Re: Doepfer A-124 VCF5 gestorben??

    Erstmal recht herzlichen Dank für die Hinweise! :nihao:

    Der IC ist bestellt, durchtesten werde ich heute abend.
     
  5. cleanX_02

    cleanX_02 Tach

    Re: Doepfer A-124 VCF5 gestorben??

    Bei muffs kann man von einigen usern lesen, das der Chip plötzlich nicht mehr wollte.
     
  6. Rolo

    Rolo aktiviert

    Re: Doepfer A-124 VCF5 gestorben??

    aber wenn man mal ehrlich ist , ist das bei den Döpfersachen doch wirklich praktisch, zumal die Chips sogar gesockelt sind.
    Sehr Verbraucherfreundlich nenne ich das. Bei den ganzen SMD Sachen wird's nicht so einfach wenn mal was verreckt oder?
     
  7. Re: Doepfer A-124 VCF5 gestorben??

    Jungs, ihr seid die Besten!

    CMOS getauscht (50 Cent bei Conrad) und das Filter läuft wieder.
    Ich kann mich gar nicht oft genug bedanken!!
    :nihao: :nihao: :nihao: :nihao: :nihao: :nihao: :nihao:

    :phat: Happyhappyjoyjoy!!! :phat:
     
  8. fanwander

    fanwander aktiv

    Re: Doepfer A-124 VCF5 gestorben??

    :supi:
     
  9. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

Diese Seite empfehlen