Doepfer Verwirrung Baugruppenträger

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 17. Mai 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    habe mir in der Bucht Baugruppenträger geschossen die ich jetzt endlich zu einem Richtigen Rahmen machen möchte.
    Also brauche ich Strom!

    Entweder hole ich mir das A-100 DIY Kit #1 und habe alles dabei (inkl. Kabel..etc) oder aber ich hole mit das A-100PSU2 (90€) mit Ringkerntraffo und Busplatine(30€). Kostet dann zusammen ebenfalls wie das Kit 120€ beinhaltet aber keine Kabel und hab dann nur eine Busplatine.

    Also wo liegt jetzt der Unterschied zwischen dem Netzteil in dem Kit und dem Netzt teil was man einzelnd bei Doepfer kaufen kann?
     
  2. Ich kenne das DIY-Kit nur grob, sehe aber den wesentlichen Unterschied, dass das Kit für den Laien gedacht ist, da es anders als das PSU2 keine 230V zum Anfassen ("Don't try this at home!") bietet.

    edit: Kit und PSU werden sich auch in der Amperezahl unterscheiden.
     
  3. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    ja das ist richtig und vor allem brauchst du bei der psu auch noch die rück anschlußplatte mit eingebauter sicherung und schalter für weitere 30€. ist zwar nicht die welt anzuschließen aber halt nicht ungefählich ... ist aber wenns gut gemacht ist echt das beste netzteil!!!
     
  4. kl~ak

    kl~ak -

    ich habe jetzt dreimal das DIY1 verbaut - geht auch sehr gut.

    man sollte sein case extra nochmal erden, weil je keine schutzmasse mitgeführt wird - keine einsteueungen ...

    habe mal gehört, dass in die nähe der ringkerntrafos keine "empfindlichen " module eingesetzt werden sollen
     
  5. Zolo

    Zolo aktiviert

    Oh mann... Meine erstes Rack ist voll und es geht nicht weiter weil ich da auch nicht durchblicke. Mfb war da recht Problemlos mit ihrem Kit und dem Baugruppenträger - aber leider a) zu flach für Doepfer Module und b) will ich endlich Doepfer Midi im System und nicht mehr Mfb...
    Ganz schön kompliziert das alles - will doch nur schrauben :roll:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dieter Doepfer hat mir angeboten das er die PSU direkt mit der Rückplatte verschraubt und montiert und so dann verschickt.
    Ich glaube ich werde dieses Weg gehen.. auch wenn etwas gefährlicher ist und teurer.
    Scheint mir dennoch solider als die Kitlösung :?
     
  7. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    also wenns dieter macht ist das nicht gefährlich :) solange du nicht direkt an die kabel fasst :) ist die beste methode. und das schöne ist das du noch sogar noch bis zu 1-2 zusätzliche bussboards also baugruppenträger mit drann anschließen kannst (je nach dem welche module du noch drann hängst) und glaube mir...hat dich der virus gepackt...wirst du ihm verfallen.....
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Erste Symptome sind bereits jetzt zu notieren! Schlimm! Gaaanz schlimm sag ich euch.
     
  9. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    ja willkommen in der selbsthilfegruppe :selfhammer:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mir ist der ganze Doepfer Kram zu teuer! Mich würde die Lösung die ich mir vorgestellt habe jetzt 260€ kosten!!!
    Dann hätte ich zwar ein DIY Rahmen der identisch mit dem Doepfer A-100G6 - aber für den Preis hätte ich mir auch ein gebrauchten originalen Doepfer Koffer oder Rahmen kaufen können :waaas:

    Will mir jetzt das hier holen:
    http://www.schneidersladen.de/tiptop-au ... stribution

    Weiß jemand ob das Netzteil einfluss auf die Sound der Module letztendlich hat?
    ALso klingen die bei einem starken Netzteil (Doepfer) besser als bei so einem kleinen Ding (TipTop Audio)?
     
  11. die ringkerndinger haben glaube ich weniger spannungsschwankungen, was für die stimmstabilität mancher OSCs wichtig sein soll, wenn ich das richtig verstanden hab..... ich hab aber auch kein ringkernnetzteil und konnte bisher nichts negatives feststellen. :peace:
     
  12. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    ich habe bis dato alle möglichen doepfer versionen an netzteilen ( habe 9 rahmen), alle sind eigendlich super.

    das zeus sieht mir zu teuer aus.nur 10 module kann das füttern. da kann das doepfer psu2 mehr für weniger :)
     
  13. das uZeus meinst du? ja, das is zuwenig... es sei denn man will nur 10 module... das zeus-board kann mehr... aber die doepfer-diy-dinger find ich auch gut... ansich geht ja eh alles.... man kann auch son baugruppenträgerindustrienetzteil, das 12V liefert, an n busboard hängen und geht auch super... ist halt nur schwieriger eins zu finden, weil die meist mit 15V laufen. dafür haben die oft 2A+, also genug strom...
     
  14. Da wird wegen ein paar Euro bei Case und Netzteil gespart und dann werden selbst in einen 6 HE Rahmen schnell mal für € 2000,- Module reingeschraubt. :selfhammer:
    Ich würde mir in jedem Fall für ca. € 250,- einen gebrauchten Doepfer Koffer kaufen und gut ist's.
     
  15. citric acid

    citric acid eingearbeitet


    gute idee...genau so eines habbe ich von der letzten rahmen - sammel order . das muss ich mal messen. wenn da 12v rausgehen ...habe das teil ausgebaut und in die ecke gelegt .....
     
  16. citric acid

    citric acid eingearbeitet


    ja was man beim baugruppenträger spart holt mann an modulen wieder raus. wenn ich mir bei reichelt eines hole kann ich sogar fracformat platien einbauen.
    und das netzteil hole ich mir in einzelteilen bei doepfer.... es kann halt nicht jeder viel geld verdienen und sich jedes modul etc. holen. da muss mann schon sehen wo mann bleibt :opa:
     

  17. die sind teilweise echt gut, weil das ja oft alles aus der messtechnik kommt und da in sachen präzision viel höhere ansprüche angelegt werden als bei unserem synthiekram hier... wenn du son netzteil neu kaufst, ist das auch teurer als der doepfer-kram, aber in so nem gebrauchten baugruppenträger zählt das halt eher als elektroschrottbeiwerk... :kaffee:
     

Diese Seite empfehlen