Don´t give up - was wie einstellen?

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von IcingWolf, 25. Mai 2014.

  1. IcingWolf

    IcingWolf aktiviert

    Gestern beim kleinen 2er Jam kam die Frage auf wie gestaltet sich der Sound bei Chicane´s "Don´t give up"


    ...wir meinen den ab 0:57 (d# d d# d d# d d# f g g# b g# g d#) - für uns als Einsteiger klingt das nach nem Arpeggio irgendwie Sägezahn mit ner Hüllkurve (wobei ich eher an ne Rechteckwelle dachte....muß ich ja zugeben)
     
  2. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Das sind Akkorde, hab ich vor X-Jahren mal nachgebaut. Der Sound ist einfach ein gefilterter, verstimmter zweifach/dreifach Sägezahn....
     
  3. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Ich hab nochmal nachgekuckt, es sind zweistimmige Intervalle!
     
  4. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    genau das sind die typischen zweistimmigen 90er chords.

    oft zu hören und zu sehen u.a. auch hier (ab 1.20):
     
  5. IcingWolf

    IcingWolf aktiviert

    Ist der Grundsound eventuell analog - sorry wenn ich so blöd frage, aber ich bin doch nur ein Noob :floet:
    Der E Bass vom JX8P klingt so bissi danach - mit den richtigen Veränderungen.......vielleicht.....?!?!?!?!
     
  6. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    ja das geht mit analog oder auch virtuell analog.
    nimm den E-Bass und experimentiere mit filter cutoff und filter hüllkurve. der sound ist simpel
     
  7. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Ich bin der Meinung das "Don't give up" sehr nach Nordlead klingt, da ich während meiner Dance/Trance Phase auch mal einen hatte. Hab Google bemüht und das hier gefunden.... ;-)

     
  8. IcingWolf

    IcingWolf aktiviert

    Ja das nimmt bei mir definitiv experimentelle Werte an - im ersten Versuch kam nur was brassiges raus :roll:
    Aber es gibt ja noch mehr Versuchsaufbauten :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen