Dotcom-Enttäuschung

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Cyborg, 1. Mai 2015.

  1. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Hallo
    ich hatte neulich mein altes Midi-Interface Q104 von Dotcom "gekillt". Ich hatte den Versorgungsstecker etwas versetzt auf meinen Bus gesteckt und das nicht vor dem Einschalten gemerkt. Wahrscheinlich habe ich damit -15 V in den Ausgang des Moduls geblasen. Erste Reparaturversuche schlugen fehl und weil ich sowieso schon länger mit dem neuen Q174 und dem AID Q175 liebäugle, hatte ich mich dann entschlossen, diese zu kaufen.
    Zunächst schrieb ich eine Email an synthesizers.com, schilderte mein Unglück und wollte wissen, wie die Lieferzeiten für die Module wären. Jetzt bin ich es von "früher" gewohnt, dass Mails zügig werden und das so eine Art kumpelhafter Umgangston vorherrscht. Ich war deshalb doch sehr überrascht als statt einer Antwort ein Formblatt (Order-Form) und eine Anleitung, wie man am besten die Rechnung (vorab) bezahlt, geschickt wurde. Kein persönliches Wort, keine Silbe. Ok, ich will ja diese Module haben und habe auch gleich per PayPal überwiesen.
    Dann schrieb ich erneut eine Mail, berichtete von der Überweisung und fragte an, ob ich nicht ein paar der Chips des alten 104 bekommen könnte. (mit Ausnahme des PROM)
    Nächste Mail von Arricks: Die Bestätigung des Zahlungseinganges nebst Rechnung. Wieder Formblätter, keine Antwort auf meine Frage. Die Enttäuschung wurde vertieft.
    Dann schickte ich Roger über seine Facebook-Seite "Friends Of Synthesizers.com" eine Nachricht und fragte, warum es jetzt so unpersönlich läuft und fragte auch dort noch mal nach den paar Chips. Wenn sie mir sowieso ein Paket schicken, hätten die die Dinger ja einfach mit dazulegen können.....war mein Gedanke..... Ich hätte mir das bestellen bei Bürklin nebst Versandkosten sparen können.
    erst 2 kurznachrichten "..lese und beantworte mails immer schnell.." usw. Dann nichts mehr. Heute früh dann bei mir im Email-Postfach: Na, wa wohl? Richtig: wieder ein Formblatt, eine Rechnung über $75 und der kurze Text, dass sie die "bestellte Ware" mit zu den Modulen legen würden. SCHOCK. Ich hatte nichts bestellt und, nebenbei: 75 Dollar für Bauteile die ich hier für unter 10 Euro bekomme, das ist schon dreist.
    Hat sich was mit "Freunde von Synthesizers.com", der Umgang da ähnelt eher einem Finanzamt. Haben die soviel zu tun oder steht der Laden vorm Ruin? Ich kann mir die Wandlung nicht erklären.
    (wollte ich mal berichtet haben)
     
  2. Danke für die Info. Ich habe zwar einen anderen "Hoflieferanten", finde die von Dir angesprochenen Aspekte allerdings sehr wichtig.
     
  3. Das ist sehr schade..
    gerade jetzt wo wir Europäer aufgrund der $ Umrechnung schlecht dran sind.
    Ein Glück das es u.a noch moon, cotk, moslab, oakley gibt ;-)
     
  4. Ich würde das einfach mal möglichst unemotional so bei muffwiggler berichten.
     
  5. tongebirge

    tongebirge Tach

    Die Formalitäten tragen aber auch dazu bei das Bestellungen, schnell bearbeitet werden.
    Darin ist Synthesizers.com einigen anderen Herstellern überlegen.
     
  6. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Das streite ich auch nicht ab. Ich hatte ja schon einiges bei Arricks bestellt und wunderte mich, dass es "zusätzlich" keine Kommunikation gab.
    AAAAABER. Es hat sich nun doch was getan, wie mir scheint. Ich hatte zurückgeschrieben, dass ich es mir als Rentner nicht mehr leisten kann, mal eben ein Vielfaches des eigentlichen Wertes für Ersatzteile auszugeben und bat darum, die NICHT mitzuschicken. Heute früh bekam ich nun eine Mail mit der Bestätigung, das die bezahlten Module abgeschickt wurden und das "charge-free" ersatzteile beiliegen würden. Es geht mir nicht nur um die Teile, die würde ich, wie gesagt, auch hier bekommen - mich würde es freuen, wenn diese unpersönliche Korrespondenz nur eine Ausnahme war. Ich berichte, wenn es etwas Neues gibt.
     
  7. Bernie

    Bernie Anfänger

    Das ist bestimmt kein böser Wille, die Bude ist einfach zu groß geworden.
    Vor 15 Jahren war das noch viel persönlicher, Roger hat noch selber mitgelötet, Margo die Rechnungen geschrieben und an die vergessenen Schräubchen erinnert. Ich glaube das es einfach vom Ablauf rein personell so nicht mehr funtioniert.
     
  8. darsho

    darsho verkanntes Genie

    ich kenne das bei dotcom gar nicht anders mit diesen Formblättern und alles sehr unpersönlich usw..
    hab aber nur einmal was bestellt, so vor 2 oder 3 Jahren.
     
  9. Dann müssen die wohl mal jemanden fürs Büro einstellen, wenn sie zu groß geworden sind...
     
  10. tongebirge

    tongebirge Tach

    So wie ich das verstanden habe, sind die Produkte bei Synthesizers.com nur Nebenbrot.
     
  11. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Klar, das Hauptgeschäft ist "Arrick Robotics"

    http://www.arrickrobotics.com/

    streetview
    https://tinyurl.com/nm79vyh
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hm...

    ...ich hab schon seit einem Jahr nix mehr bestellt, aber ich kann in keinster Weise klagen. Meine Fragen wurden immer sofort von Roger beantwortet, Margo hat unverzüglich das Päckchen gepackt und meine speziellen Versandwünsche befolgt.

    Lief immer alles absolut reibungslos und freundlich.

    Ich hab hier übrigens noch ein Q104 rumliegen, das zu verkaufen wäre. :floet:
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Manche Hersteller kapieren es einfach nicht, wie wichtig der persönliche schnelle und freundliche Kontakt ist. Das nennt man "Kundenbindung". Letztendlich sind wir ein kleine Gemeinde von Verrückten im Internet-Dorf. Marketing: Note 6, ganz abgesehen davon, dass sich so ein Verhalten nicht gehört.
     
  14. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Wie gesagt: Ich kannte es bisher eigentlich auch so, deshalb hat mich das diesmal so gewundert und deshalb hatte ich darüber berichtet.
    Ich bin nicht gewillt, so schnell den Stab über denen zu zerbrechen, vielleicht gab's Streß, vielleicht lags am Wetter, wer weiß das schon.
    Jetzt warte ich gespannt auf das Päckchen und dann werde ich gaaaaanz vorsichtig und mit Adrenalin im Blut die beiden Module einbauen und den Kasten anschalten....
    (und beten....) ;-)
     
  15. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Neulich hatte ich danach gefragt..... :floet:
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dann mach mir ein Angebot, das ich nicht ablehnen kann. Der Dollar hat in letzter Zeit ja massiv an Wert gewonnen... :floet: ;-)
     
  17. island

    island Modelleisenbahner

    Also vor ein paar Jahren war das bei Roger noch anders.
    Hatte mal mein Q119 geschrottet :selfhammer: und Ihm geschrieben, hat schnell geantwortet und angeboten den Sequenzer kostenlos zu reparieren oder mir einen neuen Chip zu senden, damit ich es mal damit probieren kann. Hab ich dann so gemacht, lief perfekt :supi:

    Aber wahrscheinlich hat Bernie recht, der Laden ist zu groß geworden.

    Schade irgendwie, obwohl er jetzt sich auch wieder sehr kulant verhalten hat :opa: Na ja evtl. Zuviel Mail-Verkehr :floet:

    Und letztlich immer noch besser als so manch anderer der seine Kunden auch beschimpft :selfhammer:
    So ein kenn ich blöderweise auch, leider.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Magst Du erzählen, wie sowas geht? Ich dachte immer, das System von Dotcom wäre idiotensicher (also durch "falsche" patches nicht zerstörbar)...

    ...das war seinerzeit u.a. einer der Gründe für meine Kaufentscheidung. :selfhammer:
     
  19. island

    island Modelleisenbahner

    Wenn man sich dumm genug anstellt ist das einfach :mrgreen: Falsch angeschlossen, klingt doof war aber so :mad:
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na, dann habe ich ja alles richtig gemacht...die Module in der "freundlichen Zeit" gekauft, als es 1,35 US$ für den Euro gab...
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Stromversorgung? Aber da ist doch extra ein Pin ausgelassen...

    ...aua. Und trotzdem sorry.
     
  22. island

    island Modelleisenbahner

    War echt doof, hatte das damals quasi blind gemacht, war zu faul das Teil auszubauen :selfhammer: .
    Wurscht ging ja alles gut :)
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielleicht sollten diese Firmen einfach mal verstehen, dass das Kapital ihrer Firma nicht die Produkte, sondern die Stammkundschaft sind.
     
  24. island

    island Modelleisenbahner

    Nicht jeder wird oder will dies so sehn. Frag nicht warum, ist einfach so!
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Roger hat schon vor einiger Zeit auf fb verkündet, daß die Modularabteilung langsam aber sicher mehr abwirft als seine Roboterbausätze. Und das war noch vor "I dream of wires" und Moogs Modular Renaissance...

    ...letztere scheint ihm nämlich ordentlich neue Kunden gebracht zu haben...
     
  26. tongebirge

    tongebirge Tach

    Habe kein FB, kann ich mir aber gut vorstellen das dies stimmt.
    Auf jeden Fall ist mir die Profesionalität bei der Abwicklung ( Bestellung, Verpackung, Versand ) aufgefallen.
     

Diese Seite empfehlen