Dreadbox DIY-Kit Lil' Erebus

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Alter Bekannter, neues Kleid, wieder da...







Features:

  • Analog Paraphonic Synthesizer
  • 2 Oscillators (Osc1 Saw wave, Osc2 Pulse wave)
  • 2-Pole Low Pass Filter
  • 3 Segment Envelope Generator (ADS)
  • Voltage Controlled Echo
  • Voltage Controlled LFO
  • Built-in MIDI to CV
  • 16 Patch Points
  • 42HP Eurorack Format
Man spricht von ca. 150€ für das Eurorack-DIY Kit.
 

Unifono0815

|||||||||
Mann, den hätt ich verdammt gerne. Null Löterfahrung.
Hab mir gestern schon zig Lötvideos und Tutorials zu Eurorack DIY angeschaut, aber der Erebus ist sicher nicht geeignet für erste Versuche.
So ein schöner Synth, so billig.
 

xenosapien

unbekannt verzogen
hehehe... ach ich hab quasi zu jedem Zeitpunkt mindestens ein ungebautes DIY Kit irgendwo rumfliegen... verspüre da keinen zeitlichen Druck, außer ich will das Modul eben unbedingt benutzen, dann muss ich mich eben zusammenreißen und es bauen.

Bin nämlich auch nicht so der Löt-Held, aber am richtigen Tag mit ruhigen Händen hab ich noch (so gut wie) alles zum Laufen gebracht. Dafür reicht´s dann doch - Lego für Erwachsene, irgendwie ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

xenosapien

unbekannt verzogen
Mann, den hätt ich verdammt gerne. Null Löterfahrung.
Hab mir gestern schon zig Lötvideos und Tutorials zu Eurorack DIY angeschaut, aber der Erebus ist sicher nicht geeignet für erste Versuche.
So ein schöner Synth, so billig.
Hab mir gerade mal das Construction Manual angeschaut... sind alles Trough-Hole parts, kein SMD...

ein PCB, viele Slider und Potis... ansonsten relativ übersichtlich, sieht mir nicht zu schwer aus... sind halt relativ viele Teile, muss man eben mehr Zeit einplanen.

Gibt sicher einfacherer Einsteiger-Projekte, aber ich sag immer "man wächst mit seinen Aufgaben" :P
 

Unifono0815

|||||||||
Bin auch am überlegen.
Allerdings sollte das dann nicht mein einziges Projekt sein, wenn ich mir die tools dafür kaufe :)
Viell. einfach bestellen aber erstmal mit was einfacherem anfangen.
 

xenosapien

unbekannt verzogen
jap, und wenn du vorher bisschen löten üben willst, bestell dir von Conrad (oder so) ein paar so simple 20€-Bausätze für Lichtorgeln oder so Krams.

Dann hast Du nicht so ein hohes finanzielles Risiko.

Ansonsten ist wie gesagt die Aufbauanleitung zu dem Erebus hier ziemlich nice, mit Farbfotos von jedem Schritt und insgesamt nicht kompliziert.
 

xenosapien

unbekannt verzogen
gibt sogar 2 weitere, ich hatte hairmetal´s Beitrag in "Lötkunst" auch nicht gesehen und das nochmal in "Modular" geposted :P
 

bartleby

lieber nicht.
Und was gibt man für anfangs für tools aus?
Gibt wahrscheinlich nen Thread dazu...
den gibt es mit sicherheit - such mal.
nur kurz: ich habe jahrelang alles mit einem 12-euro-billigstloetkolben von conrad gemacht - und da waren dann irgendwann auch aufwendigere sachen wie sammich sid und die eine oder andere shruti dabei. inzwischen hab ich ne (halbwegs) vernuenftige loetstation, aber fuer den einstieg und um zu probieren, ob einem das ueberhaupt liegt, ist so ein ganz einfaches einsteiger-set voellig ok.
 

xenosapien

unbekannt verzogen
für den Anfang tut es so ein Kolben wie @bartleby verlinkt hat auf jeden Fall.

ich habe damals 10€ mehr ausgegeben und benutze exakt dieses Set noch heute = 1-2 Jahre und ca. 10 DIY Kits später:
https://www.conrad.de/de/loetstation-set-analog-48-w-basetech-zd-99-150-bis-450-c-inkl-entloetsaugpumpe-inkl-loetzinn-588417.html?sc.ref=Search Results

Ist auch nicht das allergeilste der Welt, aber austauschbare Spitzen und Du hast alles an Zubehör inkl. einer kleinen Menge Lötzinn schon dabei.

Und für 30€ ne recht unverbindliche Investition...
 

Unifono0815

|||||||||
den gibt es mit sicherheit - such mal.
mach ich, sorry für OT

den gibt es mit sicherheit - such mal.
nur kurz: ich habe jahrelang alles mit einem 12-euro-billigstloetkolben von conrad gemacht - und da waren dann irgendwann auch aufwendigere sachen wie sammich sid und die eine oder andere shruti dabei. inzwischen hab ich ne (halbwegs) vernuenftige loetstation, aber fuer den einstieg und um zu probieren, ob einem das ueberhaupt liegt, ist so ein ganz einfaches einsteiger-set voellig ok.
Danke. Gut zu wissen. Muss ja nicht das billigste sein, aber natürlich will ich zum ausprobieren nicht gleich zu tief in die Tasche greifen.
Nun, zurück zum Erebus :)
Denke das Kit wird weggehen wie warme Semmeln. Hat einer von euch das Original. Mir gefallen die Demos extrem, ich überleg schon lange mir einen anzuschaffen. Sehr schöner Sound, auch mit dem leicht crappy Delay, hat seinen Charme
 

xenosapien

unbekannt verzogen
ich hatte wie gesagt den "großen" Erebus (in der Version 1).

Das war mein allererster "semimodular" synth und bereue bis heute den verkauft zu haben. Fetter Sound und schönes dreckiges Delay.

Gehe davon aus dass der "Lil" Erebus dem vom Grundsound her in nix nachsteht.
und ja, der wird superschnell vergriffen sein, MuffWiggler weiß auch schon davon und die ordern auch alle schon ^^

Nochmal zum Thema "Löten lernen", auch da gibt´s was vom großen C haha:
https://www.conrad.de/de/lernpaket-conrad-components-basic-loeten-lernen-10062-ab-14-jahre-192294.html?sc.ref=Product Details
 

xenosapien

unbekannt verzogen
Dann nimm aber auch die 200€ Variante wegen der PSU und dem Papp-Case...

Du wirst ja sonst kein Eurorack-Case inkl. Stromversorgung rumfliegen haben, oder?
 

xenosapien

unbekannt verzogen
Verdammt, ich habs tatsächlich bestellt.
Hoffentlich verkack ich das nicht :D
so lange Du die Bauteile und das PCB nicht zu Tode erhitzt (und ich rede hier von minutenlang den Lötkolben dran halten), kannst eigentlich fast nix falsch machen was man nicht nachher beheben könnte...

einfach in Ruhe machen, Zeit nehmen, bei JEDEM Schritt die Anleitung kontrollieren und vor allem die Bauteile vorher richtig sortieren - ggf. bestellst Dir noch ein Multimeter um die nachmessen zu können, ansonsten reicht bei den Widerständen idR auch die Farbcodes zu kontrollieren.

achja, und bei einigen Teilen ist es wichtig dass sie in der richtigen "Richtung" eingebaut werden, das steht aber dann auch idR deutlich in der Anleitung.
 
Zuletzt bearbeitet:


News

Oben