Dreadbox TYPHON

bartleby

lieber nicht.
Daß es keinen USB Hostport gibt, wie man eindeutig erkennen kann.

USB Host ist ein USB A, wie am Rechner, nicht USB B, der Gerätestecker.
naja, es gibt ja schon auch loesungen mit usb-b als host, deluge macht das ja so, dann halt mit adapter. aber das ist nicht standard, sondern eher ne bastelloesung.

ich wuerde das buchsenangebot beim typhon daher auch so deuten, wie weiter oben ja schon gesagt.
 
Zuletzt bearbeitet:

microbug

|||||||||||
aber das ist nicht standard, sondern eher ne bastelloesung.
Ja, das ist genau das gleiche wie Power over MIDI und sowas: Verletzung des Standards, da sollte man sich lieber nicht drauf einlassen.
War wohl der Kompromiß, die Hardware nicht ändern zu müssen. Ich kenne keine Hardware, die das so macht, weil es eben auch normal nicht sein soll, denn USB war ja bisher immer klar in Host und Device getrennt, auch durch den Stecker eindeutig zu unterscheiden, was ja jetzt dann hinfällig ist.

Wenn der Erbauer konsequent ist, dann macht er eine neue Revision mit mehreren USB C Ports, dann ist das Problem gelöst.
 

microbug

|||||||||||
Ist USB powered nicht eine (unnötige) Störgeräuschquelle?
Nur, wenn der Entwickler nicht nachgedacht und USB Shield direkt mit der Gerätemasse verbunden hat, wie zB bei den UNOs. Hinzu kommen die oft billigen Netzteile, die ihren ganzen Rotz dann einfach auf die Abschirmung kippen. Nimmt man welche für medizinische Anwendungen kann man das Problem minimieren, die von mir bisher getesteten Netzteile von IKEA sind da übrigens auch sauber, ebenso deren KOPPLA Steckerleiste mit den beiden USB Ports, die man übrigens am Anfang des offiziellen Videos sieht :)
 

633k

......
ja, das hab ich mir auch gedacht...ich hoffe das man alles on the fly ändern kann währen der sequencer läuft, dann wär es wieder ok..

zum thema audio in steht auch garnichs im manual
 

633k

......
..Liefertermin wurde grade auf den 14.07. verschoben...schade, ich dachte ich hab die kiste montag hier
 

633k

......
Bzgl. Audio in:

"The ext input does not replace the synth, it works in parallel with the oscillators.
It enters at the filter stage, it a mono input, and expects line levels.
We have a preset at back C called EXT IN, that is made for that.
For the input to properly work, you need to turn down the VCO level, and then keep the amp open.
Both of these can be achieved ;-) "
 


Neueste Beiträge

News

Oben