Dreadbox TYPHON

bartleby

lieber nicht.
Daß es keinen USB Hostport gibt, wie man eindeutig erkennen kann.

USB Host ist ein USB A, wie am Rechner, nicht USB B, der Gerätestecker.
naja, es gibt ja schon auch loesungen mit usb-b als host, deluge macht das ja so, dann halt mit adapter. aber das ist nicht standard, sondern eher ne bastelloesung.

ich wuerde das buchsenangebot beim typhon daher auch so deuten, wie weiter oben ja schon gesagt.
 
Zuletzt bearbeitet:

microbug

|||||||||||
aber das ist nicht standard, sondern eher ne bastelloesung.
Ja, das ist genau das gleiche wie Power over MIDI und sowas: Verletzung des Standards, da sollte man sich lieber nicht drauf einlassen.
War wohl der Kompromiß, die Hardware nicht ändern zu müssen. Ich kenne keine Hardware, die das so macht, weil es eben auch normal nicht sein soll, denn USB war ja bisher immer klar in Host und Device getrennt, auch durch den Stecker eindeutig zu unterscheiden, was ja jetzt dann hinfällig ist.

Wenn der Erbauer konsequent ist, dann macht er eine neue Revision mit mehreren USB C Ports, dann ist das Problem gelöst.
 

microbug

|||||||||||
Ist USB powered nicht eine (unnötige) Störgeräuschquelle?
Nur, wenn der Entwickler nicht nachgedacht und USB Shield direkt mit der Gerätemasse verbunden hat, wie zB bei den UNOs. Hinzu kommen die oft billigen Netzteile, die ihren ganzen Rotz dann einfach auf die Abschirmung kippen. Nimmt man welche für medizinische Anwendungen kann man das Problem minimieren, die von mir bisher getesteten Netzteile von IKEA sind da übrigens auch sauber, ebenso deren KOPPLA Steckerleiste mit den beiden USB Ports, die man übrigens am Anfang des offiziellen Videos sieht :)
 
ja, das hab ich mir auch gedacht...ich hoffe das man alles on the fly ändern kann währen der sequencer läuft, dann wär es wieder ok..

zum thema audio in steht auch garnichs im manual
 
..Liefertermin wurde grade auf den 14.07. verschoben...schade, ich dachte ich hab die kiste montag hier
 
Bzgl. Audio in:

"The ext input does not replace the synth, it works in parallel with the oscillators.
It enters at the filter stage, it a mono input, and expects line levels.
We have a preset at back C called EXT IN, that is made for that.
For the input to properly work, you need to turn down the VCO level, and then keep the amp open.
Both of these can be achieved ;-) "
 
argh...am 01.07 bestellt, angeblich lieferbar am 07.07....dann eine mail bekommen, es wird wohl der 14.07. Am 10.07 auf instagram gesehe das dreadbox den ersten batch verschickt hat.jetzt ist das lieferdatum stillschweigend auf den 31.07. gesetzt worden. hätte ich das mal gewusst hätte ich woanders bestellt, alle anderen shops haben das lieferdatum mit 3.5 wochen oder "auf anfrage" angegeben....so fängt man leichtgläubige menschen! ;-)
 
..bei ms, die hatten als einziger so einen frühen liefertermin, im gegensatz zu allen anderen. jetzt weiß ich aber für die nächste bestellung wie der hase läuft..
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Ah, willkommen im Club :D
Könnte aber auch sein, dass der Liefertermin sich auf die verkaufbare Ware bezieht. Wenn 20 Geräte bei Dreadbox bestellt wurden und 20 Kunden bei MS bestellt haben dann werden alle weiteren Kunden auf die nächste Lieferung warten müssen welche eben erst am 31. eintrifft. Wir werden sehen...
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Meine Nyx hab ich damals verkauft weil ich Presets brauchte. Hab ihr bis heute noch hinterher getrauert. Das Reverb und der Dreadbox Sound waren echt hammer. Ich denke der Typhon wird diese Lücke nun füllen und dazu noch um eine ganze Größenordnung besseren Sound liefern. Freu mich wie ein kleines Kind auf die Kiste.
 

Sammy3000

||||||||||
Mich stört am Typhon lediglich der Sequenzer, denn für jeden Step die Note per Fader einstellen finde ich etwas frickelig. Wenn Dreadbox per Update noch einen Stepsequenzer-Modus nachreicht, der die gespielten Noten aufnimmt landet das Teil direkt im Warenkorb.

Ich fände es ziemlich brauchbar, wenn noch ein Pedal mit den 12 Sinevibes Effekten erscheint.
 

maak

||||||||||
Mich stört am Typhon lediglich mein Erebus, der schon 4x in GR zur "Reparatur" gewesen ist (Ergebnis "alles ok") und am Ende überhaupt keinen Ton mehr von sich gegeben hat.
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Mich stört am Typhon lediglich der Sequenzer, denn für jeden Step die Note per Fader einstellen finde ich etwas frickelig.
Das ist doch nur ein Spielzeug zum Testen der Presets im Laden. In der Praxis hat man seinen Master Sequencer und der Typhon macht das was er am besten kann: Klingen.

Ich fände es ziemlich brauchbar, wenn noch ein Pedal mit den 12 Sinevibes Effekten erscheint.
Ich plane bald mal Sinevibes anzuschreiben ob sie sich vorstellen können mit MOD devices zu kooperieren.
 
Mich stört am Typhon lediglich der Sequenzer, denn für jeden Step die Note per Fader einstellen finde ich etwas frickelig. Wenn Dreadbox per Update noch einen Stepsequenzer-Modus nachreicht, der die gespielten Noten aufnimmt landet das Teil direkt im Warenkorb.

Ich fände es ziemlich brauchbar, wenn noch ein Pedal mit den 12 Sinevibes Effekten erscheint.
Im nächsten update soll das implementiert werden, also liverecording
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
@633k Hab eben mal bei MS nachgefragt: Der Termin auf der Webseite ist momentan jener an dem die Ware bei MS eintrifft. Die Lieferung kann sich aus gegebenen Anlass verzögern, darauf haben sie keinen Einfluss. Momentan gibt es weniger Vorbestellungen von Kunden als von Dreadbox bestellte Einheiten. Wenn sich das Lieferdatum im Shop signifikant verschiebt kann das bedeuten, dass der erste Batch vollständig reserviert ist und man auf den 2. warten muss wenn man neu bestellt.
 
 


News

Oben