Drogenmusik

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Anonymous, 22. Dezember 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

  2. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    der texter von "Mama" war Bruno Balz, auch der texter hinter den meisten Zarah leander hits. Hochinteressante geschichte im neuen Profil-Magazin. Schwul und von den Nazis verfolgt, und doch von ihnen gebraucht, hat die meisten Hits des nazideutschlands geschrieben, tip.
     
  3. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert

  4. Anonymous

    Anonymous Guest


    Höhö Naja so schlecht find ich es nicht. Wenn man mal unbedingt einen Remix davon machen wöllte müsste ja sowieso was ironisch elektronisches bei rauskommen.
    Man sollte mal fragen wer hört Musik auf Drogen.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    typischer fall von drogenmischkonsummusik (angeldust und hartalk) inspiriert durch zügellosem sex mit alten omas auf cola




    typischer fall von drogensuchtmusik (autobahn-buttermilch -windrad pillen )

     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    lsd







    gras und colabier


     
  7. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ohne jemandem was böses unterstellen zu wollen:

    src: https://youtu.be/rhinWj2AG5o
     
  8. Crabman

    Crabman recht aktiv

    Der Preis erste Platz geht eindeutig an Kalle :sploink:
     
  9. CS1x

    CS1x -

    Suchst du ersatz für Drogen? :mrgreen:

    Alc
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest





    vielleicht sollte man mal eher fragen, welche ist keine :waaas:
     
  11. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert



    iggy 4 life !!

    Get into the car
    We'll be the passenger
    We'll ride through the city tonight
    See the city's ripped insides
    We'll see the bright and hollow sky
    We'll see the stars that shine so bright
    The sky was made for us tonight
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    das große vorbild und für so manchen auch das heilige alter "27":



    :floet:

     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    dauerkiffen:



     
  15. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert



  16. Klarer Fall.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

  18. gringo

    gringo aktiviert

    Zu viel… Viel interessanter ist doch Musik, die einen einnebelt, aber ohne Drogen gemacht wurde. Aber wer weiss das schon. Fang mal an zu differenzieren. Gilt Kaffee auch noch, wohl nicht? Der Einfluss von Hunger auf den Kreativitätsfluss wäre auch noch zu besprechen.
     
  19. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert

    man beachte die opening noise

     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    alkohol die volksdroge nummer eins, gefolgt von nikotin:

     
  21. Elop

    Elop -

  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    deutscher staralki:

     
  23. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Die beste Musik ist unter Einfluss von Drogen enstanden oder ? :mrgreen:





     
  24. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    und gäste:





    typischtypisch

     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    das richtige dreckszeug:



    die überflieger:

     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    für alle mit vorbehalt gegen das orginal :mrgreen:

     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    eine orientierung fürn ACID battle :floet:







     

Diese Seite empfehlen