Drones against Frontex

Dieses Thema im Forum "Ansätze / Konzepte" wurde erstellt von Anonymous, 29. August 2014.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Grade drübergefallen, bemerkenswertes Projekt mit guten Leuten:
    http://dronesagainstfrontex.wordpress.com/
    -> aufm Nürnberger Endzeit-Festival (03./04. Oktober).


    Ich copypaste mal aus dem "about":

    "Im Mai 2014 begann das Nürnberger Noise-Duo DRNTTCKS, die Idee eines multimedialen Wall of Sound zu entwickeln, eines akustischen Protests gegen die gängige Praxis europäischer Abschottungspolitik. Innerhalb weniger Wochen waren MusikerInnen und KünstlerInnen aus ganz Deutschland, schließlich auch aus anderen Ländern Europas mit an Bord. Von Oslo bis München wurden Sounddateien nach Nürnberg geschickt, und während des Endzeits wird diese gemeinsame Soundinstallation aus Gitarrenverstärkern, Taperecordern, Computerboxen und anderen Klangquellen zum ersten Mal hörbar sein. Ein stummer, aber keineswegs stiller Protest. Ein einziger Ton, ein D, interpretiert von an die 15 europäischen MusikerInnen. Das ist natürlich auch ein Spiel mit dem, was die meisten Menschen unter Drone-Sounds verstehen; was zuerst wie ein Ruheraum, eine Chill Out-Area auf dem aufgeregten Festival wirkt, entpuppt sich als kühler, kollektiver Gedächtnisraum. Auf drei Projektionsflächen schimmern parallel Statistiken, Fotografien, ein rekontextualisiertes Essay („Infrared Dreams In Times Of Transparency“/Vika Kirchenbauer), ein Mute-Screening des Dokumentarfilms „Harraga“, ein Foto-Triptychon von Verena Wahl und viele andere Arbeiten."
     
  2. Ich werde da sein. Auf jeden Fall am Samstag, vielleicht auch Freitag schon.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich hoffentlich auch, mal sehn, ob sich ein autofahrender bandmate motivieren lässt :) mit dem zug ist das ja immer ein entweder kurzes oder erzwungen langes vergnügen von hier aus ...
     
  4. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Also echte Dronen gegen Frontex fände ich noch besser... ;-)
     
  5. Die Installation ist ab sofort geöffnet.
    Ich schau's mir jetzt auch mal an.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    wenn du magst, erzähl mal wies so ist/war, würd mich freun ... bei mir geht sich das wochenende nämlich leider genau gar nix aus :?
     
  7. laut war's - und anstrengend. genau das richtige stimmungsfeld, um sich des themas anzunehmen. uneasiness - unbehagen
    über 15 gitarren- & bassamps liefen die drones der künstler, dazu gab es textbeiträge, videoprojektionen und einen dokumentarfilm.

    möglicherweise wird die installation in der zukunft auch in anderen städten aufgeführt.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ... danke! Klingt mindestens interessant. Fänd ich cool, wenn das nochn bisschen weitere Kreise zöge ...
     

Diese Seite empfehlen