Drummy bis zu 1000€ - Entscheidungsfrage

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von flasher, 21. Februar 2008.

  1. flasher

    flasher Tach

    So, jetzt starte ich auch mal solch einen Thread. Und zwar, gibt es ja nun paar Drommler aufm Markt, die bis zu 1000€ kosten. Da ich bald bisschen Geld (vielleicht) zusammen hab, will ich doch mal zuschlagen und mir was gescheites kaufen. Die Musikrichtung geht in Richtung Experimentel/Industrial/Noise.

    Ich Liebäugle zur Zeit mit einer Jomox 888... zur zusätzlichen Klangverbiegungen stehen hier eine Sherman Filterbank und ein Jomox M-Resonator bereit. Deswegen brauch ich nicht unbedingt eine 999 wegen den Filtern.

    Natürlich gäbs jan och die originalen 909 oder 808

    Jetzt würd mich einfach mal eure Meinung interessieren.

    Vielen liebe Dank
    Flo
     
  2. flasher

    flasher Tach

    war ja klar *gggg* aber das Thema hatten wir ja schon xD
     
  3. aber bei Experimentel schlaegt die Md genannte Kisten locker
     
  4. kobayashi

    kobayashi bin angekommen

    muss ich beipflichten

    MD

    da kommt nix ran

    für gescheiten wumms noch ne alte xbase dazu.....sollte mit gut 1000 bis 1100 beides zusammen zu haben sein.

    uw braucht man nicht unbedingt, ist allerdings auch kein fehler.
     
  5. nuja UW ist schon noch ne Ecke geiler, seinen output samplen und verwursten in Echtzeit ist schon geil
     
  6. flasher

    flasher Tach

    Mhh, eine Md und dazu eine xbase... glaub das wäre echt die perfekte Mischung, auch wenn ich immernoch mit der 888 liebäugle.

    Trotzdem mal vielen dank für eure Hilfe!
     
  7. der Konsenz ist trotzdem (wie immer): selber testen, wenn naemlich der 888er Sound genau das ist was du willst - nuetzt dir keine Md was

    wobei die Kombi Md&Xb kaum zu schlagen ist
     
  8. flasher

    flasher Tach

    Ich wohn hier in der Provinz und hab fast keine möglichkeit sowas mal real anzutesten. Muss meistens nur von Berichten und Beispielsounds ausgehen, welche aber meist immer nur ziemlich Simple sind.

    Aber ist trotzdem mal sehr interessant und bin euch sehr dankbar ;-)
     
  9. nanotone

    nanotone Tach

    Genau dafür bieten ja einige Händler, wie Musik-Schmidt oder Thomann, ja die Möglichkeit bis zu 30 Tagen sein Geld zurück zu bekommen.
    Ich würde an deiner Stelle unbedingt die MD anstesten.

    Grüsse
    Frank
     
  10. Kash

    Kash Tach

    Ich würd dir auch zur MD mit UW raten.
    Für mich die ultimative Drummachine.
    Ich musste meine leider verkaufen und nun bereuhe ich es schon wieder total :cry:
     
  11. dstroy

    dstroy Tach

    Richtung Experimentel/Industrial/Noise

    nimm die MD

    bin zwar Jomox Liebhaber (hab selber ne 88:cool:, aber für das was du machen willst ist die MD besser.
    Die 888 punktet eher in anderen Bereichen.

    Aber teste am besten selber.
    Wie schon im Thread erwähnt, bestell bei Thomann, da haste 30 Tage Money back Garantie. Die tauschen ohne probleme gegen Geld oder andere Ware um. Versand brauchst auch nicht bezahlen. Die schicken einem dann einen Freeway Schein. Am besten du bestellst wenns finanziell geht beide Geräte damit du einen Vergleich hast. Oder ruf bei Schneiders Büro an und frage nach wann und ob die beide Geräte mal testen kannst.

    auf meinen Myspace Profil sind Tracks wo ich die 888 für die Drums genommen habe.
     
  12. Modulette

    Modulette Tach

    Ihr gehts bestens! Keine Bange! :)
     
  13. Die Elektron haben wir aber gar nicht.
     
  14. kobayashi

    kobayashi bin angekommen

    wär für ihn auch n bisschen schwachsinnig von villingen nach berlin zu fahren um sich 2 drummies anzuhören.

    @ flo,

    ne uw brauchst du wirklich nicht, ich rat dir zur kombi machinedrum & 09

    die ergänzen sich perfekt dahingehend das dir an klangvielfalt nix fehlen wird. zumal keine machinedrum mit ner fetten kick, ner hammer snare und den superkurzen envelopes bei den hihats glänzen kann wie die jomox. dafür aber alles frickelige sehr gut beherrscht.

    für resampling und weiterverarbeitung der sampples würde ich mir eher einen externen sampler holen....so dj tool mäßig wie ein kaoss pad oder sowas.

    ist in ner livesituation wesentlich flowiger zu bedienen....
     
  15. FlouXooom

    FlouXooom Tach

    Naja aber Snare und Kick könnte man sich doch dann in die UW reinladen...und zwar solche, die richtig Dampf machen. Oder klingts am Ausgang der MD UW dann trotzdem wieder typisch Machinedrum-digitalmäßig und der ganze Druck bei der Kick geht verloren? Würd mich mal interessieren, wie ein Jomox-Kick-Sample in eine MD UW hineingeladen klingt.
     
  16. dstroy

    dstroy Tach

    ein Sample ersetzt doch keine Xbase KICK..... ;-)
     
  17. so ein sample inner UW hat nicht so richtig Dampf. Es klingt shcon ok. Aber nicht wie's original.

    Da hat die Md selbst besser Bd Sounds.

    Wenn ihr XB wollt kauft euch XB.

    kombiniert die mit ner MD und alles ist gut.
     

Diese Seite empfehlen