Drums + Sequencer = ?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Polarelch, 11. April 2011.

  1. Hallihallo,
    ich hatte mich ja eigentlich schon auf ne Monomachine festgelegt, hatte hier auch schonmal nen thread darüber, jetzt sieht meine Planung aber vermutlich wieder komplett anders aus. In der letzten Zeit fand ich nämlich (auf youtube clips) die Sounderzeugung der MM relativ unspannend, sodass ich mich frage, ob es für den (gebraucht-)Preis nicht noch ein paar andere Alternativen gibt.

    Um eins vorweg zu nehmen: Keine NI-Maschine empfehlen, ich will unabhängig vom PC sein können :)

    Wie ich auf den Trichter komme, auf die Monomachine zu verzichten:

    1. Nur Sequencer
    Mir ist heute Nacht eingefallen, dass ja eigentlich auch eine Workstation externe Hardware-Synths sequencen kann. Das geht sicher linear von statten (gerne!), denke ich da richtig, dass man da 16 verschiedene externe Synths per midi ansequencen kann, wenn man nen Song abspielt?
    Ich liebäugele zur Zeit aus anderen Gründen extrem mit ner Yamaha MoX6, die könnte dann auch den Sequencer-Part übernehmen. Denke ich da richtig?

    2. Beat + Sequencer
    Ja ja, der Sound der Monomachine macht mich nicht so richtig an. Da klingen die Electribes schon besser finde ich, und die diversen Synths in der Monomachine brauche ich nicht wirklich.
    Nur die Fragen:
    Können Electribes auch zusätzlich externes Gear sequencen? Könnte ich also z.B. ne (auch eine meiner Ideen) Jomox Mbase ansteuern, um die Basedrum zu ersetzen, und zusätzlich noch nen monosynth z.B. Mopho oder Dark Energy, um den Bass zu spielen?

    Was ich also suche (zusätzlich zur Workstation) ist ein Gerät, dass den Beat macht und zusätzlich noch mindestens 2 externe Midi-Spuren im Sequencer bietet, wenn möglich so dass man ganze Songs abnudeln kann.

    Wer kann das? Electribes? Akai MPC? Machinedrum? Übersehe ich was?
    Oder ist am Ende doch die Monomachine der Preis/Leistungs-Sieger, auch wenn ich die interne Klangerzeugung knicke?


    Bitte um Hilfe... bin was Hardware-Sequencer angeht noch der totale N00b :)
     
  2. efendi

    efendi -

    hallo,

    also ich steh ja auf die MnM und natürlich vor allem auf deren seq.
    allerdings klint für das was du vor hast die MD logischer. drums plus zwei midimachines die dann jeweils die MBase und den anderen synth steuern klemmen via midi an der md...das geht ziemlich gut.

    ich selbst hab das mit einer md und eimem microq gemacht.

    viel spass,

    e.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja die tribes können das sehr gut am besten zum externen gear steuern ist die EMX, weil sie 5 synthparts bietet :!:

    einzig der drumpart spielt immer auch alles notenwerte aus für alles sounds. d.h. wenn der Mbase bei 2 notenwerten verschieden pitchwerte angesprochen bekäme, würde dir da unter umständen die snare o.ä. in die quere kommen :!:
    ich meine die EMX spielt die drumspur im GM standard, d.h. kanal 10 und die noten pro sound und ich meine das kann man nicht ändern d.h. die bassdrum spiel anstatt C1 eben die C3 (könnte ich hier auch irren) :!:

    d.h. die EMX kann das auch und wenn 2 synthspuren reichen, kann das auch die ESX und sogar schon die kleine tribe M (M ist nur nicht so flexibel :!: )
     

Diese Seite empfehlen