DSI PRO 2 und ARP 2600

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Unimoog 2, 21. März 2015.

  1. Unimoog 2

    Unimoog 2 aktiviert

    Kann man mit dem PRO 2 über CV auch einen ARP 2600 ansteuern?

    Grüße
    Unimoog
     
  2. Dorimar

    Dorimar aktiviert

    Der Arp brauch min. ein 10V Gate um auszulösen (besser 12), ich glaube der Pro2 gibt grade so 10V Gates aus, ob das reicht und funktioniert...? Desweiteren benötigt der 2600 auch noch ein Trigger-Signal sonst startet der Hüllkurvengenerator nicht.
     
  3. Unimoog 2

    Unimoog 2 aktiviert

    Danke, das hatte ich befürchet. Wäre ein zusätzliches Kaufargument für den Pro 2 gewesen. Bleibt also nur Midi-Interface.
     
  4. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Der ARP braucht 10V GATE und Trigger - ohne "besser mehr". (Der komplette "Nennpegel" in dem Ding ist 10V, die internen Steuersignale aus Clock und Taster haben auch 10V ... )

    Man kann die beiden Eingänge parallel mit dem gleiche Gate-Signal beschicken, das Interface braucht also keine getrennten Ausgänge.
     
  5. Unimoog 2

    Unimoog 2 aktiviert

    Vielen Dank!

    Das heißt aber, dass der Pro 2 das trotzdem nicht kann, oder?
     
  6. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Warum nicht?
    "Gate Out" vom Pro2 parallel auf "Gate-In" und "Trigger-In" vom ARP2600 geben und das wird laufen. (Der Pro2 liefert laut Handbuch 10V, das passt also perfekt. )
     
  7. Dorimar

    Dorimar aktiviert

    Ich habe selber keinen Arp2600 und bin technisch bei weitem nicht so bewandert wie du, bin aber schon öfter mal in verschiedenen Foren auf genau das Thema gestossen.
    Da auch Doepfer z.b. beim Betrieb des MAQ16/3 mit einem Arp2600 extra darauf hinweisen dachte ich es wäre eine erwähnung wert.

    Oder hab ich das Missverstanden?
     

Diese Seite empfehlen