DSI Tetra kaputt ?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von tiefenrausch2, 7. Februar 2014.

  1. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 bin angekommen

    Habe seit zwei Tagen einen Tetra und bin eigentlich begeistert.
    Jetzt ist ein Problem aufgetaucht: Zum Rumprobieren habe ich mal das Basic Patch geladen.
    Den internen Sequencer 1-3 mit Tonhöhe, Filterfreq., Resonanz belegt. Soweit so gut.
    Wenn ich aber die 4 Sequencerspur (bzw irgendeine) mit "VCA Level" belege, fängt der Tetra an komische Geräusche von sich zu geben. (allerdings nur wenn auf mindestens einem der Steps ein Wert größer Null eingegeben ist. Je höher der Wert, desto lauter das Gräusch). Dieses Geräusch klingt wie eine kurze Teilsequence und kommt auch in regelmäßigen Abständen, als würde der Seq. laufen und ca. 1-3 Steps abspielen. Wenn ich bei mehreren Steps Werte setzte kommt immer mehr von diesen "Random - Teil - Sequencen". Und das obwohl ich "Push It" nicht drücke.

    Kennt das jemand ??

    Danke für Hilfe

    tr
     
  2. citric acid

    citric acid aktiviert

    kenne das nicht. aber meiner hatte auch mal gesponnen, da muste ich ihn resetten. must du mal eben im manual nach dem reset schauen, einschalten mit einer bestimmten tastenkombi. Man wird alt ...... :opa:
     
  3. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 bin angekommen

    Nope- leider.
    Kompletten Reset gemacht, Kalibrierung etc.
    Nochmal alles gecheckt:
    Also Basic Patch, alle Modulatoren, LFOs etc haben keine Destination.
    Beim Sequencer ist nur eine Spur belegt. Mit VCA Level.
    Sobald ich bei irgendeinem Step einen Wert einstelle, geht's los mit diesen modulierten Teilsequencen.
    (allerdings nur wenn der Sequencer auf "ON" steht - aber - wie gesagt - er läuft eigentlich nicht, weil ich ja nix drücke)
    Ich könnte kotzen !

    Wäre sehr nett, wenn jemand mal überprüfen könnte, ob das bei ihm funzt...

    Danke !

    tr
     
  4. bugler

    bugler Tach

    Meiner ist da still, zirpt aber sehr (!) leise.
     
  5. snowcrash

    snowcrash Tach

    VCA Level ist möglicherweise nicht der Parameter, den du suchst. Der öffnet nämlich einfach den VCA als Offset zum ENV Amt. Mit anderen Worten: VCA Level lässt den Tetra dronen, also dauerhaft klingen, in einem Polypatch hörst du dann alle OSCs in der Tonhöhe des letzten Pitchwerts der an die entsprechende Stimme bzw OSC ging. Probiers mal ohne Sequencer aus, dann verstehst du was VCA Level macht. Init VCA gain wie im Modularsystem.

    Wenn du Lautstärke über den Sequencer modulieren willst verwende den VCA Envelope Amount!
     
  6. snowcrash

    snowcrash Tach

    Aja, die erste Spur im Sequencer ist auch immer für das Triggern bzw Gaten der Hüllkurven zuständig. Also Pausen immer auf Spur eins setzen und modular denken. ;-)
     
  7. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 bin angekommen

    Danke für die hilfreichen Antworten !
    Aber bei bugler scheint das Problem nicht zu bestehen.
    Scheinbar doch was kaputt ... ?

    tr
     
  8. bugler

    bugler Tach

    Mea culpa - ich war zu faul das Basispatch zu laden und bin im Editor bein vorhandenen Patch gestartet.. Der Kleine kann mit den entsprechenden Einstellungen mit Basispatch gut dronen.

    Also dieser "Fehler" scheint doch keiner zu sein, oder seh ich was falsch? Ich hab den Tetra seit einem halben Jahr und hatte noch nie mit diesem speziellen "Effekt" in der Praxis zu tun.
     
  9. snowcrash

    snowcrash Tach

    Bitte versuchen zu verstehen was ich geschrieben habe. Ausprobieren und Testen. VCA Level ist NICHT die Lautstärke sondern der Parameter der bestimmt wie weit der VCA ZUMACHT. Wie ein VCA funktioniert ist hoffentlich bekannt.
     
  10. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 bin angekommen

    Danke nochmal für die Info.
    Das mit VCA Level ist jetzt schon klar. War nur so verwirrt, weil ja bugler behauptet hatte, bei ihm funzt das.
    Aber der hat es wohl nicht wirklich getestet.
    Lautstärke muss ich beim Sequencer halt nicht über VCA-Level sondern über VCA Env.-Amount einstellen.
    Bin mir halt immer noch nicht sicher, ob mein TETRA spinnt.
    z.B. beim Speichern/Überschreiben von Programmen macht er manchmal nur Mist, der Name des Programms wird nur noch mit senkrechten Strichen dargestellt, alle Veränderungen sind verloren oder der Speicherplatz ist leer.
    Tetra aus und anschalten und es geht wieder....

    nervig....

    tr
     
  11. snowcrash

    snowcrash Tach

    Ich weiss nicht, ob das aktuelle Tetra OS auf der offiziellen DSI Site schon am Stand der letzten Beta ist, aber letztere ist eigentlich stark zu Empfehlen. Kann sein, dass du da eine alte buggy Version drauf hast. Aktuelle findest du hier:
    http://dsiforum.com/viewtopic.php?f=19&t=2154

    Es gibt zwei Files, Voice OS und die Main OS. Letzte Versionen sind:
    Voice OS 1.5.12
    Main OS 1.6.19

    Vorher Sysexbackuo machen!
     
  12. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 bin angekommen

    Hab wegen dem OS schon DSI angemailt und folgende Antwort bekommen:

    "The latest available official OS version is Main 1.5. The 1.6.19 OS listed on the DSI forum is a BETA OS which has not been officially released to production."

    Hast Du gute Erfahrungen mit dem neuem OS ?

    tr
     
  13. snowcrash

    snowcrash Tach

    Das 1.5er war das grosse Update für den Tetra, alles was danach kam waren praktisch nur mehr Bugfixes, wobei einige spätere Versionen nochmal extra neue Bugs einführten. Das aktuelle ist auf jedenfall das stabilste OS für den Tetra das es gibt und ich versteh nicht, warum die das nicht schon längst offiziell gemacht haben. Noch dazu noch ausständige Bugfixes eh auch schon bei den alten Versionen fehlen. Naja, DSI Chaos halt. Ich hab meinen Tetra schon verkauft, war ein 1.6.x irgendwas, lief auf jedenfall besser als alles davor. Ich hatte nicht die Geduld auf einen funktionierenden Multi- bzw. Combomode zu warten. Soll ja jetzt angeblich endlich funktionieren.
     
  14. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 bin angekommen

    So, neues OS ist drauf.
    Scheint bis jetzt recht gut zu laufen.
    Klanglich find ich den Tetra schon sehr geil, aber die Bedienung ist eine Zumutung.
    ( die SE Version von der Editorsoftware spinnt ja leider auch recht rum)

    Danke nochmal für Deine Ratschläge

    tr
     
  15. snowcrash

    snowcrash Tach

    Ja hab den damals schweren Herzens abgegeben, wirklich guter analoger Polysound, aber die Programmierung war einfach kein Spass. Leider hat der Mopho X4 keinen Combo Mode. Es gibt im Hause DSI keinen brauchbaren Multimode Synth mit mehr als zwei Parts. Was fuer ein Dilemma... und ich versteh es bis heute nicht.
     
  16. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 bin angekommen

    Mir ist da auch einiges schleierhaft.
    Wenn man im Multimode ist, kann man die 4 Spuren nicht alle auf Stereo out routen und da individuell im Panorama platzieren.
    Wenn ich mir vorstelle, dass mein Virus C etwa 10 Jahre älter ist, 1000 mal mehr Möglichkeiten hat und von Anfang an ohne Bugs gelaufen ist....unglaublich !
    Naja, aber der Sound ist halt schon echt ne Ansage.
    Hab heute mal den TETRA gegen den den VIRUS C antreten lassen.
    Da lieget der TETRA weit vorn. (obwohl ich den Virus schon echt klasse finde)

    Gruß
    tr
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es soll ein M4L Device geben, welches den Editor ersetzen kann...
     
  18. e-smile-z

    e-smile-z Tach

    ja gibt es und fuer ableton user die ideale loesung
     
  19. snowcrash

    snowcrash Tach

    Ist die bidirektional? Also kann man bestehende Patches reinladen und editieren? Geht damit der Combomode?
     

Diese Seite empfehlen