Dumm Frage zu MIDI Velocity CC / Kenton -> MS20 Velocity

Dieses Thema im Forum "Controller, Kabel, MIDI / CV" wurde erstellt von tiefenrausch2, 31. Dezember 2015.

  1. Sorry, steh gerade auf dem Schlauch.
    Ich will mit meinem Masterkeyboard meinen Korg MS 20 ansteuern. Dazu benutze ich das Kenton Pro Solo MK2 Midi/CV Interface.
    Normal Töne spielen funz 1A. Jetzt will ich aber über die Anschlagstärke den Filter vom MS 20 steuern.
    Beim Kenton habe ich ja einen zusätzlichen CV Ausgang, den ich mit einem beliebigen Controller versehen kann.
    Welchen Controller muss ich nehmen, damit ich über die Anschlagstärke den Filter öffnen kann ?
    Hab schon gegoogelt aber find nix.

    Danke für eure Hilfe und ein gutes 2016 !

    tr
     
  2. fanwander

    fanwander |||||

    Re: Dumm Frage zu MIDI Velocity CC

    keinen Controller. Velocity hat nichts mit Cc zu tun. Es muss einen separaten Eintag bei der Quellauswahl dafür geben (kenne das kenton nicht)
     
  3. CO2

    CO2 |

    Re: Dumm Frage zu MIDI Velocity CC

    Ein Blick in die Anleitung würde Dir wohl helfen, da stehts drin.....
     
  4. CO2

    CO2 |

    Re: Dumm Frage zu MIDI Velocity CC

    Bzw. da steht das:
    AUX 1 controller number (default: 16)
    - which MIDI controller will control the auxiliary output. The following can be selected:
    Clock [CL] Trig Pulse [tr] Off [Of] Pitch bend [Pb] Velocity [VL] Aftertouch [Af] MIDI controllers 0-120
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Dumm Frage zu MIDI Velocity CC

    42 bis 44 geben an, was in AUX kommt, nicht die weiter oben, da sind nur Controllernummern.
    Du musst VEL zuweisen,..
     
  6. CO2

    CO2 |

    Re: Dumm Frage zu MIDI Velocity CC

    Keine Ahnung, habe nur mal auf die Schnelle in die Anleitung geschaut... Mit dieser sollte man das eigentlich hinbekommen...
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Korrekt, du musst nur so lange tippen, bis VEL erscheint, das ist vorn oder hinten in der Liste der Controller.
     
  8. OK habs verstanden. Werde das morgen gleich mal ausprobieren.
    Vielen Dank an Alle !


    tr
     
  9. ladyshave

    ladyshave NNNAAAMMM

    Frohes Neues zusammen!
    Hätte da in dem Zusammenhang auch mal eine Frage. Kann das gerade nicht testen, hatte es aber schon mal nur mit einem Sustainpedal versucht, aber könnte sein, dass es wegen der Defaulteinstellung ergebnislos geblieben ist.
    Ich habe ein Arturia Keylab und der Aux Footswitch ist by Default auf CC 12. (Verstehe nicht ganz, was dieser Parameter bewirkt!?)
    Angenommen, ich würde irgendeinen Parameter zuweisen.
    Könnte ich statt eines Pedals zb. den SQ1 von Korg , oder den EHX 8 Step Programmer verwenden, um so den Aux zu triggern?
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Typische Controller in Teilen "normiert".
    hier http://nickfever.com/music/midi-cc-list
    Wie du sehen kannst, ist hier Hold "Taste" und Pedal getrennt gelistet - sofern man die WORTE auch genau wörtlich nimmt - das sollte man auch.
    CC12 ist eher für FX "reserviert", jedoch nicht fest - es hält sich kaum ein Hersteller daran, aber 11 (exp pedal / Volume relativ), 7 (vol absolut), 1 (mod) - 32 & 0 (Pori Ch) und einige andere sind klar umrissen, ebenso alles ab 120.
    Auch 64 und ein paar andere sind klar definiert. Sprich - PAN, VOLUME, Expression und Portamento muss man seltenst eigens einbauen.
    --> 64 ist ein Schalter, nur an und aus. also der Fußschalter (Dämpfer oder Sustain)
    #4 ist ebenfalls ein Fußpedal - der ist kontinuierlich, also nicht nur an/aus.
    oft werden #3 und schonmal andere mit "kleiner" Nummer dafür verwendet.
    #69 ist der klassische Hold-Taster wie "festhalten".. haben nicht so viele Synths, aber viele.

    #12 ist aber definitiv kein Fußschalter, kannst du aber zu einem machen.


    Pedal ist nicht identisch mit Sustain - weil es gibt SCHALTER und eben PEDALE, die kontinuierliche Daten erzeugen (Schweller heißt sowas auf deutsch).
    Also Vorsicht - Hold / Sustain und das klassische Fußpedal sind verschiedene Dinge.

    Ein Pedal ist eigentlich ein Poti, also etwas, was eigentlich Werte liefert - einfach gesagt.
     
  11. ladyshave

    ladyshave NNNAAAMMM

    Aha?
    Also, das Keylab Manual gibt an, es sei möglich ein Sustainpedal( die nennen das momentary footswitch)zu nutzen, also on/off. Mehr geht da nicht? CV/Gate-technisch?
    Was ein Pedal macht, ist so weit klar ;-)
    Aber wofür ist der Aux Footswitch denn vorgesehen? I don't get it....
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    die kleinen Controller haben selten einen richtigen Pedalanschluss sondern nur Hold/Sustain, aber die die 2 Buchsen haben haben oft beides- einen Schalter und ein Pedal, dann ist PEDAL auch CV.
    Das musst du da mal nachlesen, welches gemeint ist - Bei den Refaces ist es zB verschieden, je nach Typ mal Pedal, mal nur Schalter.
     
  13. ladyshave

    ladyshave NNNAAAMMM

    Also das Keylab ist dahin gehend sehr cool.
    Vorhanden sind Sustain, Expression, Breath UND Aux.
    Wofür ist AUX? An/ aus.. das ist's?
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Aux steht für Auxilary, also ein frei definierbarer Steuereingang. So generell.

    Expression ist kontinuierlich und für Lautstärke gedacht.
    Sustain ist idR das Haltedingsi, also vermutlich Schalter. Die Bezeichnung PEDAL ist leider idR kein Idikator ob es Schalter oder kontinuierlicher CV Input ist.
    Es ist denkbar, dass beides geht und intern definiert werden kann.

    Müsstest du in die Specs schauen.
    User Fr@nk weiß aber sicher genau wie das da ist..
     
  15. ladyshave

    ladyshave NNNAAAMMM

    Alles klar soweit.
    Freidefinierbar, sagte ich ja im ersten Post.
    Die Frage war, kann ich CV nutzen um den frei definierten Parameter zu modulieren/steuern.
    Aber danke trotzdem.
    Werde es morgen mal checken.
    Cut off Freq., oder was ähnlich offenhörbares.
    Wäre fein, wenn das ginge. (Wieder eine Hand mehr frei!)
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Weiss ich nicht. Kann man zumindest nicht außen ersehen.
     
  17. ladyshave

    ladyshave NNNAAAMMM

    Ja, danke.
    Ich dachte, es wäre ausgemacht. Und nicht so undefiniert.
    Dachte auch Aux steht für i.e. ext. out. Bedeutet aber: Hilfs- Zusätzlich, UInterstützend usw.
    So,so...
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, so ist es. Aber es ist eben ein weiteres Ding und was es macht - muss man bei Arturia mal nachsehen…
    Sorry, hab das jetzt nicht getan.
     
  19. ladyshave

    ladyshave NNNAAAMMM

    momentary footswitch. :idea:
    Manchmal reicht es darüber zu sprechen, um das Brett vom Kopf zu lösen.
    Frei zuweisbar und on/off also.
    Mal sehen wofür ich das gebrauchen kann?
    Z.B.: Beim Evolver Distortion on/ off...aber dafür extra einen Fußschalter kaufen?
    Sonst vielleicht Ideen?

    Oder würde der 8 Step/ SQ1 eben auch on/off ausgeben, bzw. veranlassen?
    Ist nur rhetorisch gefragt. Werde es selber testen und das Ergebnis dann für mich behalten, hihi----hi.
     
  20. ladyshave

    ladyshave NNNAAAMMM

    Note on/ off um Sequenzen zu starten wäre auch noch ein Verwendungszweck...

    Ich habe das nicht gecheckt, damals als ich mir den EHX 8 Step geholt habe, hatte ich sofort ausprobiert, ob der am Expressionpedal in was macht. Aber hatte halt CC11 und dann CC4 zum EvoD. Aber das ist ja Schwellen. Werde mal versuchen das anders zu belegen.
    Wäre ja cool, zu all den Modulationen auch noch mit dem Step 8 irgendwas steuern...Synchron zu dem was er eh schon moduliert via Splitter...
    Übrigens, ist die Defaultbelegung des Keylabs dergestalt, dass man ganz hervorragend einen Blofeld damit steuern kann. Mit den Fadern, einhändig 3-4 Parameter gleichzeitig!!! Ich wollte das eigentlich ordentlich Mappen, aber so wie das ab Werk kommt, ist das ziemlich gut! :supi: